News

Xinhua Silk Road: Nordostchinesisches Heihe wird wichtiger Logistik-Kanal für Handel mit Russland

Bildrecht: Int. Wochenzeitung Verkehr

Die kürzlich erfolgte feierliche Eröffnung des Cross-Border-Logistikzentrums Heihe-Yuexing in Heihe, einer Stadt in der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang, macht Heihe zu einem wichtigen Logistik-Kanal, der den internationalen Grenzhandel zwischen China und Russland fördert.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden insgesamt 16 Verträge über verschiedene Projekte mit einer Gesamtinvestition von 7,65 Mrd. Yuan unterzeichnet.

Das Heihe-Yuexing-Logistikzentrum an der chinesisch-russischen Grenze wurde von der in Shanghai ansässigen Yuexing Group gegründet, einer führenden, diversifizierten Unternehmensgruppe. Das Hauptgeschäft umfasst städtischen Handel, Wohnmöbelketten, Raumgestaltung, Kulturtourismus und industrielle Fertigung.

Als Tor zur Provinz Heilongjiang und an der Grenze zu Russland gelegen, hat die Stadt Heihe freundschaftliche Beziehungen zu Blagoweschtschensk (Russland) in den Bereichen Wirtschaft, Technologie und Bildung aufgebaut. Der Handel mit Russland wächst seit vielen Jahren kontinuierlich.

Die Etablierung der Heihe-Sektion innerhalb der Freihandelszone Heilongjiang stellt eine neue und historische Chance seit der Öffnung Heihes im Jahre 1992 als einer der ersten offenen Städte an der chinesischen Grenze dar, erklärte Qin Enting, Stadtoberhaupt von Heihe, und setzte hinzu, dass Heihe sich Blagoweschtschensk beim Aufbau eines grenzüberschreitenden Entwicklungsclusters entlang der chinesisch-russischen Grenze anschließen sollte.

Die Regierung hatte im August dieses Jahres den Masterplan für die chinesische Pilot-Freihandelszone Heilongjiang bekanntgegeben. Der 20 Quadratkilometer umfassende Abschnitt Heihe wird im Rahmen der Planung vor allem Branchen wie nachhaltig erzeugte Lebensmittel, Business-Logistik, Tourismus und Cross-Broder-Finance entwickeln, um die Stadt, neben den Grenzhäfen, als grenzüberschreitenden Knotenpunkt für Logistik zu etablieren, und bildet eine wichtige Basis für die Zusammenarbeit zwischen China und Russland.

Darüber hinaus hat die Eröffnungszeremonie Vertreter von mehr als 20 der 500 führenden börsennotierten Unternehmen in China nach Heihe gezogen, um nach potenziellen Geschäftsmöglichkeiten zu suchen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Knorr-Bremse

Auch in einem anspruchsvolleren wirtschaftlichen Umfeld wie im vergangenen Jahr beweist Knorr-Bremse Widerstandsfähigkeit und Leistungsstärke: Umsatz,…

Weiterlesen
Foto: CTS / CTE

Die erbrachten Leistungen der CTS und CTE sind für Geschäftsführer Otto Hawlicek zufriedenstellend, doch das Marktumfeld ist volatil, erklärt er…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock / lyudinka

Die Politik sollte Rahmenbedingungen optimieren, damit mehr Cargo auf die Kombi-Schiene verlagert wird, sagt der Unternehmensberater Erich Possegger…

Weiterlesen
Foto: UTA Edenred

UTA Edenred, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, bietet seine Ladelösung UTA eCharge® jetzt auch auf…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / metamorworks

Spot on: Digitalisierung! In unserer neuen und exklusiven Online-Reihe beleuchtet Businesscoach und Journalistin Anja Kossik dieses Mal den…

Weiterlesen

Der österreichische FULLTRUCK-LOADS-Spezialist LKW WALTER setzt den nächsten Meilenstein in der Digitalisierung der Supply Chain: Das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: Hellmann Worldwide Logistics / Digital Hub Logistics Hamburg

Das global tätige Familienunternehmen Hellmann Worldwide Logistics arbeitet bereits seit vielen Jahren eng mit unterschiedlichen Start-ups zusammen,…

Weiterlesen

Die Reederei CMA CGM läuft Bremerhaven mit dem ersten eigenen RoRo-Schiff an, das mit einem LNG-Hybridantrieb unterwegs ist, und bunkert im…

Weiterlesen

Im Zuge personeller Veränderungen beruft das dänische Transport- und Logistikunternehmen Torge Koehnke zum Geschäftsführer der DSV Air & Sea Germany…

Weiterlesen
Foto: trans-o-flex

Martin Reder übernimmt ab sofort den Vorsitz der Geschäftsführung (CEO) bei dem auf die Branchen Pharma, Kosmetik, Konsumgüterelektronik und andere…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Verkehr

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wien, DoubleTree by Hilton Vienna

VNL - Powerday Zoll 2024

Datum: 28.02.2024
Ort: Dornbirn, Tridonic GmbH & Co KG

Forum Automobillogistik 2024

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wörth am Rhein, Daimler Truck AG

LogiMAT India 2024

Datum: 28.02.2024 bis 01.03.2024
Ort: Dehli/India, IEML, Dehli NCR

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs