News

Xinhua Silk Road: Nordostchinesisches Heihe wird wichtiger Logistik-Kanal für Handel mit Russland

Bildrecht: Int. Wochenzeitung Verkehr

Die kürzlich erfolgte feierliche Eröffnung des Cross-Border-Logistikzentrums Heihe-Yuexing in Heihe, einer Stadt in der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang, macht Heihe zu einem wichtigen Logistik-Kanal, der den internationalen Grenzhandel zwischen China und Russland fördert.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden insgesamt 16 Verträge über verschiedene Projekte mit einer Gesamtinvestition von 7,65 Mrd. Yuan unterzeichnet.

Das Heihe-Yuexing-Logistikzentrum an der chinesisch-russischen Grenze wurde von der in Shanghai ansässigen Yuexing Group gegründet, einer führenden, diversifizierten Unternehmensgruppe. Das Hauptgeschäft umfasst städtischen Handel, Wohnmöbelketten, Raumgestaltung, Kulturtourismus und industrielle Fertigung.

Als Tor zur Provinz Heilongjiang und an der Grenze zu Russland gelegen, hat die Stadt Heihe freundschaftliche Beziehungen zu Blagoweschtschensk (Russland) in den Bereichen Wirtschaft, Technologie und Bildung aufgebaut. Der Handel mit Russland wächst seit vielen Jahren kontinuierlich.

Die Etablierung der Heihe-Sektion innerhalb der Freihandelszone Heilongjiang stellt eine neue und historische Chance seit der Öffnung Heihes im Jahre 1992 als einer der ersten offenen Städte an der chinesischen Grenze dar, erklärte Qin Enting, Stadtoberhaupt von Heihe, und setzte hinzu, dass Heihe sich Blagoweschtschensk beim Aufbau eines grenzüberschreitenden Entwicklungsclusters entlang der chinesisch-russischen Grenze anschließen sollte.

Die Regierung hatte im August dieses Jahres den Masterplan für die chinesische Pilot-Freihandelszone Heilongjiang bekanntgegeben. Der 20 Quadratkilometer umfassende Abschnitt Heihe wird im Rahmen der Planung vor allem Branchen wie nachhaltig erzeugte Lebensmittel, Business-Logistik, Tourismus und Cross-Broder-Finance entwickeln, um die Stadt, neben den Grenzhäfen, als grenzüberschreitenden Knotenpunkt für Logistik zu etablieren, und bildet eine wichtige Basis für die Zusammenarbeit zwischen China und Russland.

Darüber hinaus hat die Eröffnungszeremonie Vertreter von mehr als 20 der 500 führenden börsennotierten Unternehmen in China nach Heihe gezogen, um nach potenziellen Geschäftsmöglichkeiten zu suchen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Animation: Toyota Material Handling

Toyota Material Handling nutzt ein virtuelles Modell, um maßgeschneiderte Automatisierungslösungen zu definieren.

Weiterlesen

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.