News

WLC: Neuausrichtung für Wiener Güterbahnunternehmen

Foto: WLB/Johannes Zinner
Erste Lok des Typs Vectron im neuen WLC-Branding.
Foto: WLB/Johannes Zinner

Aus Wiener Lokalbahnen Cargo wird WLC, um die internationale Ausrichtung des Unternehmens zu stärken.

Die Güterverkehrstochter der Wiener Lokalbahnen zählt mit über 5000 Zugfahrten, mehr als 5 Millionen Tonnen an transportierten Gütern und über 4 Millionen zurückgelegten Kilometern zu den Top-5 der österreichischen Güterbahnen. Das Netzwerk umfasst derzeit 20 Destinationen in sieben europäischen Ländern.

Um ihre starke europäische Ausrichtung zu unterstreichen, wird das Unternehmen künftig unter der Marke WLC auftreten. „Wir sind ein europaweit tätiges Güterverkehrsunternehmen. WLC entspricht auch unserer Kennzeichnung im UIC, dem internationalen Eisenbahnverband. Der bisherige Name Wiener Lokalbahnen Cargo hat am Markt mitunter für falsche Assoziationen gesorgt“, erklärt WLC-Geschäftsführer Bernd Müller.Erstes sichtbares Zeichen ist eine im modernen WLC-Design gestaltete Lokomotive. 

Ausbau von Zugverbindungen ins benachbarte Ausland

Neben Österreich und Deutschland ist die WLC seit kurzem auch in der Tschechischen Republik auf eigener Lizenz unterwegs und plant, dort eine Niederlassung zu errichten.

Nach dem Ausbau der Zugverbindungen nach Rotterdam sollen nun auch die Verbindungen vom nördlichen Nachbarn nach Polen bzw. Ostdeutschland erweitert werden. Ebenso sollen Ungarn und Rumänien an die Kernmärkte in Österreich und Deutschland stärker angebunden werden.

Auch die Verbindungen nach Slowenien (Hafen Koper) und Italien (Triest, Livorno) sind für die WLC wichtig und werden künftig ausgebaut, um Waren klimaschonend durch Europa zu transportieren.

Ein weiterer Schwerpunkt der WLC-Strategie ist die Erweiterung des Last-Mile-Angebots in Wien und Umgebung. Auf Schienenstrecken erledigt die WLC diese Transfer- und Verschubfahrten selbst und bietet für alle anderen Wege individuelle Lösungen in Eigenregie oder mit langjährigen Kooperationspartnern vor Ort an.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Heider Klausner

Die RCG baut ihr Netzwerk weiter aus mit neuen TransFER-Verbindungen von Deutschland bzw. der Slowakei in die Türkei.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Tomasz Makowski

Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn in Tirol: Der BGL sowie andere europäische Logistikverbände und Handelskammern reichen vor dem Hintergrund…

Weiterlesen
Foto: istockphoto

Am 22. und 23. September 2022 lädt die Independent Logistics Society zum 20. Logistik Sommer in Leoben ein. Unter dem diesjährigen Event-Motto…

Weiterlesen
Foto: Fr. Meyer's Sohn

Der Hamburger Logistikunternehmen eröffnete zum runden Geburtstag eine Lagerhalle in direkter Nähe zum Hamburger Hafen.

Weiterlesen
Foto: Hermes

Neben dem Fokus auf die Elektrifizierung der Letzten Meile, sucht der Hamburger Logistiker auch an anderen Stellen entlang der Logistikkette nach…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.