News

Wiener Linien: Zusammenarbeit mit RemiHub zur Optimierung der City-Logistik

Foto: Wiener Linien / Manfred Helmer
Foto: Wiener Linien / Manfred Helmer

Ab November testet das Forschungsprojekt RemiHub, wie zentrale Öffi-Flächen künftig als urbane Logistik-Hubs für die städtische Paketzustellung genutzt werden könnten.

Die Wiener Linien gehen beim Thema City-Logistik neue Wege. Noch im Herbst 2019 starten sie mit den Projektpartnern tbw research, TU Wien und dem Transportrad-Unternehmen Heavy Pedals in Kooperation mit einem namhaften Paketdienstleister einen Testlauf zu urbanen Logistik-Hubs für die städtische Güterzustellung. Dabei wird beispielsweise die Busgarage Spetterbrücke in Wien Ottakring, wenn die Busse im Linienverkehr unterwegs sind und die Garage freie Flächen bietet, als zentral gelegener, temporärer Logistik-Hub genutzt. Von hier aus wird Heavy Pedals die Pakete abholen und entsprechend ausliefern. Die Testphasen starten im November 2019.

Motorisierten Stadtverkehr reduzieren
Aktuell liegt aufgrund fehlender innerstädtischer Flächen der Großteil der Logistikzentren außerhalb Wiens. Dies führt zu erhöhtem Güterverkehr in der Stadt, meist durch Kleintransporter. Durch zentrale Cityl-Lgistik-Standorte, kann vor allem die sogenannte last mile – also der Transport von Gütern bis zur Haustür der Kunden – in der Logistikkette verkürzt werden. „Die letzte Meile gilt oft als die schwierigste. Die Initiative RemiHub mit der modularen Nutzung von Öffi-Flächen in Wien bietet dafür einen guten Lösungsansatz,“ so Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien. Logistik-Hubs in die Stadt zu verlagern ermöglicht geringere Distanzen und damit emissionsfreie Transporte, zum Beispiel durch Transporträder. Die temporäre Mitnutzung von Öffi-Flächen als städtische Hubs zeigt auf, wie die weitere Versiegelung von Flächen vermieden werden kann. Damit trägt nachhaltige City-Logistik dazu bei, die hohe Lebensqualität in Wien weiter zu steigern. „Im Sinne unseres Leitspruchs ‚Öffis nützen, Klima schützen‘ freuen wir uns sehr als Partner bei diesem Projekt mitwirken zu können, um hier einen weiteren Beitrag für einen umweltschonenden Stadtverkehr leisten zu können", so Steinbauer.

Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Mobilität der Zukunft“ vom BMVIT gefördert.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: ZV

Alexander Friesz, Präsident des Zentralverbands Spedition & Logistik, hält den Green Deal der EU nicht für realistisch. Für die angestrebten…

Weiterlesen
Foto: Aircargo Club Deutschland

Achim Martinka, Deutschland-Chef der Lufthansa Cargo AG, und Benjamin Riege, Marketing Director bei Riege Software, verstärken ab sofort das Präsidium…

Weiterlesen

Mit einem Wasser/Land-Umschlag von 782.000 Tonnen wurde im Jahr 2019 das sechstbeste Ergebnis seit Bestehen des ENNSHAFEN erzielt. Der…

Weiterlesen

Der neue TransFER Enns–Hamburg der Rail Cargo Group bietet eine intermodale Direktverbindung zwischen dem Container Terminal Enns und dem Nordseehafen…

Weiterlesen

Steigerungen im Frachtumschlag und Passagierverkehr

Weiterlesen

Als Ergänzung können Fährverbindungsmöglichkeiten nach Lübeck nach Schweden (Rosersberg) gebucht werden.

Weiterlesen

Als Teil seiner umfassenden Digitalisierungsstrategie setzt der Logistikanbieter auf seine starke IT-Kompetenz im eigenen Haus, um sich mittels…

Weiterlesen

ÖBB Infrastruktur präsentiert Ausbau-Fahrplan 2020 für die Ostregion

Weiterlesen
Foto: Dusiport / Hans Blossey

Logport VI bekommt den ersten Großkunden.

Weiterlesen
Foto: Hapag-Lloyd

Dank der neuen Struktur der Services werden 78 Häfen in Asien und Europa sowie im Mittelmeerraum, in Nord- und Mittelamerika, im Mittleren Osten, am…

Weiterlesen

Termine

Vienna Congress com·sult 2020

Datum: 28. Januar 2020
Ort: Haus der Industrie Schwarzenbergplatz, Wien

EL-Motion 2020

Datum: 29. Januar 2020 bis 30. Januar 2020
Ort: Radisson Blu Hotel Park Royal Palace, Wien

LogiMAT 2020

Datum: 10. März 2020 bis 12. März 2020
Ort: Messe Stuttgart, Deutschland

Handelskolloquium

Datum: 24. März 2020
Ort: Orangerie - Schönbrunner Schloßstraße 47 - 1130 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.