News

Weltweit größter Schwimmkran kommt erstmals nach Rotterdam

Foto: Port of Rotterdam
Foto: Port of Rotterdam

Der Schwimmkran ist 220 m lang, 102 m breit, bietet 400 Arbeitnehmern Platz und wiegt 119.000 Tonnen

Der weltweit größte, halb absenkbare Schwimmkran Sleipnir legt am Samstag, den 21. März, erstmals im Rotterdamer Hafen an. Der Schwimmkran kommt im Calandkanaal nach einem erfolgreichen Projekt in Trinidad an. Davor wurde er bereits in brasilianischen und israelischen Gewässern eingesetzt. Er trifft zur Vorbereitung auf künftige Demontagearbeiten, die in der Nordsee stattfinden, ein und wird voraussichtlich Ende März wieder in Rotterdam ablegen. Sleipnir wurde nach dem achtbeinigen Hengst des norwegischen Gottes Odin benannt. Der Schwimmkran ist 220 m lang, 102 m breit, bietet 400 Arbeitnehmern Platz und wiegt 119.000 Tonnen. Im September 2019 hat Sleipnir mit einer Last von 15.300 Tonnen den Heberekord bei Schwimmkränen gebrochen.

An Bord befinden sich zwei Kräne, die jeweils eine Hebekapazität von 10.000 Tonnen haben. Er eignet sich somit für die größten Offshore-Projekte, wie etwa für den Bau von Windkraftanlagen im Meer, die Demontage alter Plattformen oder den Bau der vorrangigsten Offshore-Konstruktionen. Dank der zwei großen stromlinienförmigen Schwimmkörper kommt die Sleipnir relativ schnell (durchschnittlich 20 km/h) voran, und das bei begrenztem Kraftstoffverbrauch. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie einen Zweistoffantrieb hat und somit vollständig mit Flüssigerdgas betrieben werden kann.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Initiative ‘We Care for You‘ zugunsten von Lkw-Fahrern in der Corona-Krise. An allen Autobahnraststätten und Grenzstationen in Österreich werden an…

Weiterlesen

Durch die Übernahme des Kundenstammes ergeben sich für die Thermologistic GmbH neue Chancen, besonders für die Bereiche der Pharma- und…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / GoranQ

Von der neuen Präsenz profitieren Kunden in Europa, die schon jetzt intensive Geschäftsbeziehungen mit Südkorea unterhalten.

Weiterlesen

Der Flug wurde dieses Mal noch beobachtet, in Zukunft wird der Pilot die Drohne allerdings nicht mehr visuell beaufsichtigen.

Weiterlesen
Foto: Flughafen Wien

Günther Ofner, Vorstandsdirektor der Flughafen Wien AG und Logistik-Manager 2019, über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Luftfahrtbranche.…

Weiterlesen
Foto: SSI Schäfer

Die Unternehmensgruppe Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen erweitert und automatisiert mit SSI Schäfer ihr Regionallager in Gochsheim.

Weiterlesen
Foto: Honold Gruppe

Der Neubau umfasst eine Hallenfläche von 20.000 Quadratmeter und 500 Quadratmeter Büroflächen.

Weiterlesen
Foto: cargo-partner

Nach dem erfolgreichen Rollout in Österreich soll die Geschäftseinheit in den kommenden Jahren auch auf andere europäische Ländern erweitert werden.

Weiterlesen
Foto: Cargobeamer

Den Pilotzug nutzen gleich acht große Transport- und Logistikunternehmen, deren Sattelauflieger umweltfreundlich per Schiene statt über die „Rail…

Weiterlesen
Foto: Lufthansa Cargo

Mit der neueröffneten Strecke nach Shenzhen werden in China zusätzlich insgesamt bis zu 49 wöchentliche Flüge mit Passagiermaschinen der Lufthansa zur…

Weiterlesen

Termine

eCOMMERCE DAY

Datum: 07. September 2020
Ort: Studio 44 Eventlocation, Wien

BVL - 36. Logistik Dialog

Datum: 10. September 2020 bis 11. September 2020
Ort: Vösendorf, Pyramide Vösendorf

Leobener Logistik Sommer

Datum: 24. September 2020 bis 25. September 2020
Ort: Montan Universität Leoben

Breakbulk Europe 2020

Datum: 29. September 2020 bis 01. Oktober 2020
Ort: Messe Bremen, Bremen, Germany

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.