News

Weliver setzt auf Software von active logistics

shutterstock.com / violetkaipa
Das deutsche Start-up Weliver setzt seit Jahresanfang auf das Transport-Management-System (TSM) alH.4 von active logistics.
shutterstock.com / violetkaipa

Mit dem neuen Transport-Management-System alH.4 von active logistics will Weliver sein schnelles Wachstum 
unterstützen.

In Großbeeren bei Berlin 
bewirtschaftet Weliver seit September 2017 eine 4.200 m2 große 
Umschlaghalle. Weliver ermöglicht die Zustellung zeitsensibler Teilladungen und Stückgüter in 
Berlin und Umgebung. Zudem ist die Weliver Logistik GmbH seit 
Anfang des Jahres Vertragspartner in der Stückgutkooperation 
VTL. Seit dem Projektstart haben sie ein 
Team von elf Mitarbeitern aufgebaut, das inzwischen täglich die 
Zustellung von 300 Sendungen im Großraum Berlin organisiert. 
Dabei hatte der Dienstleister für die Startphase zunächst nur mit 
rund 200 Sendungen am Tag gerechnet. Von September bis Januar wurde deshalb die 
Nahverkehrsflotte auf insgesamt 24 Fahrzeuge aufgestockt. "Das 
hohe Sendungsaufkommen freut uns sehr und motiviert uns, 
weitere Partnerschaften einzugehen, um so die Stoppdichte zu 
erhöhen und unsere Prozesse zu optimieren", berichtet 
Geschäftsführer Jürgen Hölscher. 
Deshalb hat sich das Unternehmen für ein Software-Update entschieden. Für den Datenaustausch nutzt das junge Unternehmen das 
 Transport-Management-System (TMS) alH.4 von active logistics. Die Software steuert darüber hinaus sowohl die Entladescannung 
als auch die Nahverkehrsbeladung, in Kombination mit einer 
Telematiksoftware auch die Zustellscannung.

TMS-Einführung in nur zwei Monaten

Wer sein Unternehmen mit einem so ambitionierten Zeitplan aufbaut wie Weliver, benötigt einen IT-Partner, der diese hohe Geschwindigkeit mitgehen kann. "Im November 2017 haben wir mit dem TMS-Einführungsprojekt begonnen, zum 2. Januar 2018 startete der Echtbetrieb", berichte active logistics-Projektleiter Carsten Gerlach. In dieser kurzen Zeit wurden aufgrund der Expansion einige neue Mitarbeiter eingestellt. Diese mussten das Unternehmen, die Abläufe und die Produkte kennenlernen sowie obendrein auf das neue TMS geschult werden.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Animation: Toyota Material Handling

Toyota Material Handling nutzt ein virtuelles Modell, um maßgeschneiderte Automatisierungslösungen zu definieren.

Weiterlesen

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.