News

Wechsel in der Geschäftsführung bei Best Logistics

Andreas Häfner hat im Jahr 2000 Best Logistics gegründet und zieht sich nun aus der Geschäftsführung zurück. Das Unternehmen, das zur Felbermayr-Gruppe gehört, ist sehr erfolgreich als spezialisierter Anbieter von maßgeschneiderten Logistikdienstleistungen am polnischen Markt und auch international tätig. Mit seiner hohen Expertise wird Andreas Häfner dem Unternehmen als Berater erhalten bleiben.
Seine Nachfolge treten Monika Foryś, die im Unternehmen bereits als Prokuristin und Projektmanagerin für den Bereich Spedition tätig war, ...
... und Peter Stöttinger, Geschäftsführer der Felbermayr Transport- und Hebetechnik, an. Sie wollen gemeinsam den erfolgreichen Kurs des Unternehmens weiterverfolgen.

Nach 24 Jahren erfolgreicher Leitung der Best Logistics Sp. z o.o., einem Tochterunternehmen der Felbermayr Gruppe, verabschiedete sich Unternehmensgründer Andreas Häfner am 15. März in den Ruhestand. Zur neuen Geschäftsführung wurden Geschäftsführer der Felbermayr Transport- und Hebetechnik Peter Stöttinger sowie die bis dato im Unternehmen als Prokuristin und Projektleiterin im Bereich Spedition tätige Monika Foryś berufen. Die Agenden als Prokurist wird Piotr Bossy übernehmen. Andreas Häfner wird den Unternehmen der Felbermayr-Gruppe, darunter auch der Best Logistics, weiterhin als Konsulent beratend zur Seite stehen.

Seit der Gründung durch Andreas Häfner im Jahr 2000 hat sich die Best Logistics als spezialisierter Anbieter von maßgeschneiderten Logistikdienstleistungen für die Bewegung von überdimensionalen Ladungen am polnischen Markt bestens etabliert. Als Bindeglied zwischen Geschäftspartnern in Polen und Westeuropa füllt das Unternehmen eine Marktlücke. Zum Kerngeschäft des polnischen Felbermayr-Tochterunternehmens zählt die Organisation von Transporten und der Umschlag sowie die Vor-Ort-Montage von schweren und überdimensionalen Gütern in ganz Polen, in Europa sowie weltweit.

Starker Partner in Polen und international
„Wir möchten uns bei Herrn Häfner für sein außerordentliches Engagement bedanken. Dank seiner Weitsicht gelang es, einen Anbieter mit hervorragender Dienstleistungsqualität am polnischen Markt zu etablieren. In seinem Sinne ist es unser Ziel, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln und uns auch in Zukunft als starker Partner für polnische und internationale Kunden in der Projektlogistik zu erweisen“, erklärt Peter Stöttinger, der mit dem Ausscheiden von Häfner, an der Seite von Monika Foryś, die Geschäftsführung bei Best Logistics übernommen hat. Der 51-jährige Stöttinger kann auf eine langjährige Karriere im Transportwesen zurückblicken.

Jahrelange Expertise und bestens vernetzt
Der studierte Wirtschaftswissenschaftler ist bereits seit 1991 bei dem in 17 Ländern Europas agierenden Transport- und Hebetechnikspezialisten Felbermayr tätig. Nach Abschluss seines Studiums übernahm er von 2005 bis 2010 die Leitung der Projektabteilung, ehe er 2010 zum Geschäftsführer der Felbermayr Transport- und Hebetechnik ernannt wurde. Seitdem ist Stöttinger maßgeblich am Erfolg des Unternehmens beteiligt und damit in der Branche bestens vernetzt.

Gute und hohe Qualität
Auch Monika Foryś würdigt das Lebenswerk von Andreas Häfner und bedankt sich für das Vertrauen in ihre Person. Dass Best Logistics heute als qualifizierter und solider Partner auf dem polnischen Markt bekannt ist, sei für Monika Foryś ein „Ergebnis der guten Führung und der Vision von Andreas Häfner“. Ihr Ziel sei es deshalb, diese Position zu halten, „indem wir eine gute und hohe Qualität der Logistikdienstleistungen bieten“, betont sie. Dabei kennt die 41-Jährige das Unternehmen bereits seit ihrem Einstieg in das Berufsleben und qualifiziert sich mit ihrer 17-jährigen Laufbahn bei Best Logistics für die Position als Geschäftsführerin.

Erfolgreiche Karriere
Foryś machte ihren Abschluss als Ingenieurin an der Maritimen Universität in Szczecin. Ihre Diplomarbeit über den „Transport von abnormalen und überdimensionalen Lasten absolvierte sie mithilfe von Informationen aus dem Unternehmen. Seither führte Foryś Karrierelaufbahn bei Best Logistics von der Assistentin in der Speditionsabteilung über die Disposition bis zur Assistentin des Vorstands. Zuletzt hatte Foryś nicht nur die Leitung der Projekte im Bereich Spedition über, sondern auch die Prokura inne.

Kontinuität gewährleistet
Andreas Häfner freut sich, die Nachfolge im eignen Haus gesichert zu wissen: „Ich bin überzeugt, dass die neue Geschäftsführung ein hohes Maß an Kontinuität gewährleisten wird und die erreichte Marktposition der Best Logistics weiter verbessert werden kann.“


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Müller Transporte

Müller Transporte, eines der führenden Transport-Unternehmen Österreichs, setzt ein Zeichen für Demokratie und Völkerverständigung in Europa: Mit…

Weiterlesen
Foto: DHL Group

DHL hat im italienischen Pozzuolo Martesana bei Mailand das erste Center of Excellence für Elektromobilität auf dem europäischen Festland in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Fiege

Der Logistikdienstleister Fiege hat seinen zweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Der Report gibt Einblick in die Entwicklungen des…

Weiterlesen
Foto: WK Wien / Florian Wieser

HVO 100 ist eine verfügbare Technologie, die ohne Investitionskosten sofort eingesetzt werden kann, um die Klimaziele zu erreichen. Vor allem für jene…

Weiterlesen
Foto: BGL / BWVL / DSLV

Mit sehr großer Sorge blicken der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), der BWVL Bundesverband für Eigenlogistik & Verlader…

Weiterlesen
Foto: BlueBox Systems

Der innovative Anbieter von Lösungen für logistische Transparenz BlueBox Systems gibt die Einführung von BlueBoxCargo bekannt, einer fortschrittlichen…

Weiterlesen

Reber Logistik hat im Rahmen eines Asset Deals am 1. Mai 2024 die Spedition Werner Roth GmbH & Co. KG aus Saarbrücken erworben. Mit dem Kauf gehen…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Logistikunternehmen konnte sich im Umfeld seiner aktuellen Series-B-Finanzierungsrunde Zusagen über insgesamt 140 Millionen Euro von öffentlichen…

Weiterlesen
Foto: Hellmann Worldwide Logistics

Um den CO2-Fußabdruck im Schwerlastverkehr deutlich zu reduzieren, setzt Hellmann Worldwide Logistics auf einen Mix aus alternativen Antrieben. Dafür…

Weiterlesen
Foto: Exotec

Der polnische Logistikintegrator A1 Sorter ist der diesjährige Gewinner des Exotec Global Integrator of the Year Award 2024. Das global agierende…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

TransLogistica Caspian

Datum: 04.06.2024 bis 06.06.2024
Ort: Baku/Aserbaidschan, Baku Expo Center

VNL: Verleihung Österreichischer Logistik-Preis 2024 + Logistik-Sommerfest

Datum: 05.06.2024
Ort: Design Center Linz, 4020 Linz

VNL: Logistik-Future-Lab 2024

Datum: 05.06.2024
Ort: Design Center Linz, 4020 Linz

VNL: Österreichischer Logistik-Tag 2024

Datum: 06.06.2024
Ort: Design Center Linz, 4020 Linz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs