News

Wechsel in der Führungsspitze von ERS Railways

Foto: ERS Railways GmbH
Bernd Decker (li.) trat als CEO in den Ruhestand - Mathias Leiner hat Anfang des Jahres dessen Position bei der ERS Railways GmbH übernommen.
Foto: ERS Railways GmbH

Mit Jahresbeginn 2023 startet eine neue Zeit für die ERS Railways GmbH: Mathias Leiner ist neuer CEO des Unternehmens. Der bisherige CEO Bernd Decker tritt in den Ruhestand.

Dieser Schritt wurde lange vorbereitet, sodass bei diesem Wechsel gefestigte Strukturen bestehen. Mathias Leiner startete im Oktober 2022 als zweiter Geschäftsführer bei der ERS Railways. Mit der Welt des Schienengüterverkehrs und insbesondere des Kombinierten Verkehrs ist er bestens vertraut.

Ruhestand in Raten
Bernd Decker, der die ERS Railways aufgebaut und seit ihrer Gründung massgeblich geprägt hat, wird das Unternehmen in einer Übergangsphase weiterhin im Vertrieb unterstützen. „Wir freuen uns, dass Bernd Decker seinen breiten Erfahrungsschatz zur Verfügung stellt und künftig spezifische Projekte im Auftrag der Hupac AG verfolgen wird“, erklärt Michail Stahlhut, CEO der Hupac Gruppe.

Fokus auf Digitalisierung und Netzwerkausbau
Diplom-Kaufmann Mathias Leiner bringt 15 Jahre Managementerfahrung im Bereich Transport und Logistik mit. Die Entwicklung der ERS Railways wird er gemeinsam mit dem erfahrenen Team zukunftsorientiert vorantreiben. Im Fokus stehen die Digitalisierung und die Stärkung der Prozessqualität sowie der weitere Ausbau des Netzwerks gemeinsam mit den Partnern des boxXpress-Portfolios.
„Mit Mathias Leiner konnten wir eine hervorragende Führungspersönlichkeit für die weitere Entwicklung der ERS Railways gewinnen“, so Stahlhut.

Über ERS
Die ERS Railways wurde 1994 zu Beginn der Liberalisierung des Schienengüterverkehrsmarkts gegründet und verfügt über 25 Jahre Erfahrung im Kombinierten Verkehr. Als Mitglied der Hupac Gruppe und Aktionär des Traktionsanbieters boxXpress bietet das Unternehmen intermodale Transporte von deutschen und niederländischen Seehäfen zu den Wirtschaftszentren in Deutschland sowie der Schweiz und Österreich an.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der bereits traditionelle „Powerday Transportmanagement“ des Vereins Netzwerk Logistik (VNL) lieferte vor kurzem in Linz die passenden Antworten. …

Weiterlesen
Foto: NOSTA Group

Seit dem 1. Jänner 2023 verantwortet Tobias Brandt das deutsche See- und Luftfrachtgeschäft des Logistikdienstleisters NOSTA. Sein Vorgänger in dieser…

Weiterlesen
Foto: STILL / Rhenus Warehousing Solutions

Rhenus Warehousing Solutions übernimmt die Logistik des Herstellers von Verbindungselementen SPAX und bündelt die Prozesse in seinem neuen…

Weiterlesen

Eine besonders umweltfreundliche Transportlösung bietet Gebrüder Weiss ab sofort seinen Kunden: Mit einem E-Lastenfahrrad beliefert der Logistiker…

Weiterlesen
Foto: ÖBB RCG / David Payr

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) hat ihre Umweltperformance im vergangenen Jahr signifikant gesteigert. Dafür erhält das führende…

Weiterlesen
Foto: DPDHL Group / Hillebrand

Mit seinem GoGreen-Plus-Service konzentriert sich der Logistikdienstleister auf die Verringerung der im Seefrachtverkehr von Grundfos anfallenden…

Weiterlesen

Der Verein Netzwerk Logistik (VNL) lud Anfang der Woche wieder zu seinem alljährlichen VNL-Neujahrsempfang für Vorarlberger Unternehmen in die…

Weiterlesen
Foto: ELVIS AG

Mehr Stabilität, ein besseres Handling, kürzere Umschlagszeiten und damit mehr Effizienz bei Teilladungstransporten verspricht der von der Europäische…

Weiterlesen
Foto: Palletways

Trotz einiger Störfaktoren wie Brexit und Fahrermangel konnte sich das Palettennetzwerk Palletways beim Sendungsvolumen behaupten. Im Jahr 2022 lag…

Weiterlesen
Foto: Linz Airport

Mit 55.429 Tonnen erzielte der Linz Airport 2022 sein zweitbestes Jahresergebnis in der Luftfracht.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Fruit Logistica

Datum: 08. Februar 2023 bis 10. Februar 2023
Ort: Messe Berlin

Forum Verkehr

Datum: 28. Februar 2023 bis 01. März 2023
Ort: Wien

BeSt³ Messe

Datum: 02. März 2023 bis 05. März 2023
Ort: Stadthalle Wien

WOF SUMMIT Wien 2023

Datum: 22. März 2023 bis 23. März 2023
Ort: Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs