Logistik Manager

Was ist die Logistik-Wahl?

Lesen Sie alles über den Ablauf, die Auswahlkriterien und die Wahl-Prozedur der Logistik-Wahl.

Mit der Wahl zur/m Logistik-ManagerIn, zur Logistik-Marke und zum Logistik-Start-up möchten wir, die Internationale Wochenzeitung Verkehr, sowohl herausragende Persönlichkeiten der Logistik als hervorragende Unternehmen sowie innovative junge Start-ups einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen und deren Leistungen würdigen.

Prinzipieller Ablauf
Heuer findet bereits zum elften Mal die Wahl zur/m Logistik-ManagerIn des Jahres statt. Aufgrund des großen Erfolgs und enormen Echos erfolgt darüber hinaus zum siebenten Mal die Wahl zum Logistik-Start-up des Jahres. Im Rahmen der traditionsreichen Logistik-Wahl findet heuer bereits zum fünften Mal die Wahl zur Logistik-Marke des Jahres statt – diesmal wird ein Unternehmen ausgezeichnet, welches als Kombi-Operator brillieren konnte. Die drei Sieger werden aus einem Gesamtvoting ermittelt, das sich aus der Entscheidung unseres Fach- bzw. Markenbeirats und der Online-Abstimmung der Leser der Internationalen Wochenzeitung Verkehr ergibt. Bei der Preisverleihung am 9. November 2022 werden nur die jeweils Erstgereihten als Sieger in den Zuordnungen Logistik-ManagerIn, Logistik-Marke bzw. Logistik-Start-up prämiert. Die weitere Reihenfolge der Nominierten wird nicht bekanntgegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Auswahl der Nominierungen
Der Fachbeirat der Internationalen Wochenzeitung Verkehr nominierte drei Persönlichkeiten für die Wahl zur/m Logistik-ManagerIn. Von den Nominierten musste dabei in zumindest einer der folgenden Kategorien eine überdurchschnittliche Leistung erbracht worden sein: Ökologie, Innovation, Ökonomie und Vorbildwirkung (Aus- und Weiterbildung, Qualität, Reputation). Parallel dazu konnten sich mittels Einreichverfahren Logistik-Start-ups für die Wahl zum Logistik-Start-up bewerben. Als "Start-up" werden junge, noch nicht etablierte Unternehmen, die sich noch in der ersten Phase des Lebenszyklus eines Unternehmens befinden, bezeichnet. Das Gründungsdatum muss nach dem 31. Mai 2017 liegen. Der Fachbeirat der Internationalen Wochenzeitung Verkehr bewertete alle eingetroffenen Einreichungen in den Kategorien Ökologie, Innovation, Ökonomie und "Spirit" (Was treibt das Start-up an?). Die besten drei Start-ups wurden im Anschluss für die heurige Wahl nominiert.

Bis zum 31. Mai 2022 konnten sich Unternehmen bei der Internationalen Wochenzeitung Verkehr mittels Einreichformular für den Preis Logistik-Marke bewerben. Dabei mussten sie jeweils zwei Fragen in den Kategorien „Management und Führung“, „Vertrauenswürdigkeit“, „Verantwortung für das Gemeinwohl“, „Produkte und Dienstleistungen“, „Wirtschaftliche Situation“ sowie „Das Unternehmen als Arbeitgeber“ in Form eines Self-Assessments beantworten und dabei glaubwürdig erklären, was sie auszeichnet. Anhand der Antworten wählte der Markenbeirat daraufhin die drei besten Marken aus. Diese kommen dann ab Anfang September ins Online-Voting, wo die Leser der Internationalen Wochenzeitung Verkehr für den Favoriten abstimmen können. Aus dem Gesamtvoting des Markenbeirats und der Leser wird die „Logistik-Marke“ ermittelt.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der bereits traditionelle „Powerday Transportmanagement“ des Vereins Netzwerk Logistik (VNL) lieferte vor kurzem in Linz die passenden Antworten. …

Weiterlesen
Foto: NOSTA Group

Seit dem 1. Jänner 2023 verantwortet Tobias Brandt das deutsche See- und Luftfrachtgeschäft des Logistikdienstleisters NOSTA. Sein Vorgänger in dieser…

Weiterlesen
Foto: STILL / Rhenus Warehousing Solutions

Rhenus Warehousing Solutions übernimmt die Logistik des Herstellers von Verbindungselementen SPAX und bündelt die Prozesse in seinem neuen…

Weiterlesen

Eine besonders umweltfreundliche Transportlösung bietet Gebrüder Weiss ab sofort seinen Kunden: Mit einem E-Lastenfahrrad beliefert der Logistiker…

Weiterlesen
Foto: ÖBB RCG / David Payr

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) hat ihre Umweltperformance im vergangenen Jahr signifikant gesteigert. Dafür erhält das führende…

Weiterlesen
Foto: DPDHL Group / Hillebrand

Mit seinem GoGreen-Plus-Service konzentriert sich der Logistikdienstleister auf die Verringerung der im Seefrachtverkehr von Grundfos anfallenden…

Weiterlesen

Der Verein Netzwerk Logistik (VNL) lud Anfang der Woche wieder zu seinem alljährlichen VNL-Neujahrsempfang für Vorarlberger Unternehmen in die…

Weiterlesen
Foto: ELVIS AG

Mehr Stabilität, ein besseres Handling, kürzere Umschlagszeiten und damit mehr Effizienz bei Teilladungstransporten verspricht der von der Europäische…

Weiterlesen
Foto: Palletways

Trotz einiger Störfaktoren wie Brexit und Fahrermangel konnte sich das Palettennetzwerk Palletways beim Sendungsvolumen behaupten. Im Jahr 2022 lag…

Weiterlesen
Foto: Linz Airport

Mit 55.429 Tonnen erzielte der Linz Airport 2022 sein zweitbestes Jahresergebnis in der Luftfracht.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Fruit Logistica

Datum: 08. Februar 2023 bis 10. Februar 2023
Ort: Messe Berlin

Forum Verkehr

Datum: 28. Februar 2023 bis 01. März 2023
Ort: Wien

BeSt³ Messe

Datum: 02. März 2023 bis 05. März 2023
Ort: Stadthalle Wien

WOF SUMMIT Wien 2023

Datum: 22. März 2023 bis 23. März 2023
Ort: Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs