News

Volvo Trucks erhält Rekordauftrag

Bis zu 1.000 Elektro-Lkw soll Volvo Trucks an Holcim liefern.
Fotos: Volvo Group Trucks Central Europe GmbH
Fotos: Volvo Group Trucks Central Europe GmbH
Foto: AB Volvo
Präsident und CEO der Volvo Group Martin Lundstedt.
Foto: AB Volvo
Der Schweizer Baustoffproduzent Holcim hat sich dem nachhaltigen Bauen verschrieben; zur Klimaschutzstrategie des Unternehmens gehört daher auch die Elektrifizierung der Lkw-Flotte.
Fotos: Holcim
Jan Jenisch, Vorsitzender und CEO von Holcim.
Fotos: Holcim

Der Nutzfahrzeughersteller Volvo Trucks hat eine Absichtserklärung über den Verkauf von bis zu 1.000 Elektro-Lkw bis 2030 an Holcim unterzeichnet, einen der weltweit größten Baustoffproduzenten. Es handelt sich um den bislang größten Auftrag für Elektro-Lkw von Volvo Trucks. Die ersten 130 Lkw werden 2023 und 2024 ausgeliefert.

Holcim ist ein globaler Baustoffproduzent mit Hauptsitz in der Schweiz. Jetzt haben das Unternehmen und seine Vertragspartner mit Volvo Trucks vereinbart, bis 2030 den Einsatz von 1.000 Elektro-Lkw von Volvo in den Betrieben von Holcim in Europa zu planen.
Die ersten 130 Elektro-Lkw der Typen Volvo FH und Volvo FM werden im vierten Quartal 2023 und im Laufe des Jahres 2024 an Märkte wie Frankreich, Deutschland, die Schweiz und Großbritannien geliefert.
Die Vereinbarung ist das Ergebnis einer umfassenderen Partnerschaft zwischen Holcim und der Volvo Group.

Gemeinsames Ziel: Dekarbonisierung
„Langfristige Zusammenarbeit und ein starkes Engagement, wirklich etwas bewirken zu wollen, sind unerlässlich, um große CO2-Reduzierungen zu verwirklichen. Ich bin sehr stolz auf die Partnerschaft, die wir mit Holcim haben, und auf die Ergebnisse, die wir gemeinsam erzielen“, erklärt Martin Lundstedt, Präsident & CEO der Volvo Group.
„Die Netto-Null-Umstellung erfordert eine enge Zusammenarbeit über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. Wir freuen uns, mit Volvo zusammenzuarbeiten, um die Logistik unserer europäischen Betriebe mit elektrischen Flotten zu dekarbonisieren. Außerdem hilft es uns, unser Ziel verfolgen zu können, bis 2030 30 Prozent emissionsfreie schwere Lkw zu fahren“, sagt Jan Jenisch, Chairman und CEO von Holcim.
Durch den Ersatz von 1.000 bestehenden Volvo FH Diesel-Lkw durch Volvo FH Elektro-Lkw, die auf einer typischen Strecke mit Ökostrom betrieben werden, könnten jedes Jahr bis zu 50.000 Tonnen CO2 eingespart werden.

Großes Engagement auf beiden Seiten: SBTi und FMC
Volvo Trucks und Holcim haben sich der Initiative „Science-based targets“ (SBTi) verschrieben. Diese Initiative für wissenschaftsbasierte Ziele fördert ehrgeizige Klimaschutzmaßnahmen in der Privatwirtschaft, indem sie Organisationen die Möglichkeit gibt, wissenschaftlich fundierte Emissionsreduktionsziele festzulegen. Die Ziele gelten als ‚wissenschaftlich fundiert‘, wenn sie mit den neuesten Erkenntnissen der Klimawissenschaft übereinstimmen, die notwendig sind, um die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen - die Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5°C über dem vorindustriellen Niveau.
Beide Unternehmen sind außerdem Gründungsmitglieder der First Movers Coalition (FMC). Diese Vereinigung ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, die ihre Kaufkraft nutzen, um frühzeitig Märkte für innovative saubere Technologien in schwer zugänglichen Sektoren, wie u.a. Aluminium, Luftfahrt, CO2-Entnahme, Zement und Beton, Schifffahrt, Stahl, Straßentransport, zu schaffen.

Über Holcim
Holcim ist ein globaler Baustoffproduzent und weltweit führender Anbieter von innovativen und nachhaltigen Baulösungen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Zug in der Schweiz und ist in mehr als 60 Ländern vertreten. Angetrieben von dem Ziel, Fortschritt für die Menschen und den Planeten zu schaffen, arbeiten die 60.000 Mitarbeiter von Holcim an der Dekarbonisierung des Bauens und der Verbesserung des Lebensstandards für alle. Mit seinem breiten Angebot an kohlenstoffarmen und kreislauforientierten Lösungen, von ECOPact bis ECOPlanet, unterstützt das Unternehmen seine Kunden in allen Regionen dabei, mit weniger Aufwand besser zu bauen. Mit seinen innovativen Systemen – von Elevate für Dächer bis hin zu PRB für Dämmstoffe – sorgt Holcim für eine nachhaltigere Nutzung von Gebäuden und fördert die Energieeffizienz und umweltfreundliche Nachrüstung. Der Unternehmens-Fokus von Holcim liegt darauf, das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen und damit zu einem Netto-Null-Unternehmen zu werden.


Das könnte Sie auch noch interessieren
HHLA: HHLA / Thies Raetzke

Die Bahntochter der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) Metrans hat erneut in die Erweiterung ihres europäischen Netzwerks investiert und 100…

Weiterlesen
Foto: Duvenbeck

Das Logistikunternehmen Duvenbeck erweitert sein Netz in Richtung Benelux-Länder: Am 19. Februar 2024 wurde der Vertrag zur Übernahme des…

Weiterlesen
Foto: CTS / CTE

Die erbrachten Leistungen der CTS und CTE sind für Geschäftsführer Otto Hawlicek zufriedenstellend, doch das Marktumfeld ist volatil, erklärt er…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock / lyudinka

Die Politik sollte Rahmenbedingungen optimieren, damit mehr Cargo auf die Kombi-Schiene verlagert wird, sagt der Unternehmensberater Erich Possegger…

Weiterlesen
Foto: UTA Edenred

UTA Edenred, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, bietet seine Ladelösung UTA eCharge® jetzt auch auf…

Weiterlesen
Foto: Knorr-Bremse

Auch in einem anspruchsvolleren wirtschaftlichen Umfeld wie im vergangenen Jahr beweist Knorr-Bremse Widerstandsfähigkeit und Leistungsstärke: Umsatz,…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / metamorworks

Spot on: Digitalisierung! In unserer neuen und exklusiven Online-Reihe beleuchtet Businesscoach und Journalistin Anja Kossik dieses Mal den…

Weiterlesen

Der österreichische FULLTRUCK-LOADS-Spezialist LKW WALTER setzt den nächsten Meilenstein in der Digitalisierung der Supply Chain: Das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: Hellmann Worldwide Logistics / Digital Hub Logistics Hamburg

Das global tätige Familienunternehmen Hellmann Worldwide Logistics arbeitet bereits seit vielen Jahren eng mit unterschiedlichen Start-ups zusammen,…

Weiterlesen

Die Reederei CMA CGM läuft Bremerhaven mit dem ersten eigenen RoRo-Schiff an, das mit einem LNG-Hybridantrieb unterwegs ist, und bunkert im…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Verkehr

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wien, DoubleTree by Hilton Vienna

VNL - Powerday Zoll 2024

Datum: 28.02.2024
Ort: Dornbirn, Tridonic GmbH & Co KG

Forum Automobillogistik 2024

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wörth am Rhein, Daimler Truck AG

LogiMAT India 2024

Datum: 28.02.2024 bis 01.03.2024
Ort: Dehli/India, IEML, Dehli NCR

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs