News

Verkaufsstart in Österreich für Volvo FE und FL Electric

Foto: Volvo Trucks Österreich
Volvo Trucks verkauft in Europa ab 2021 eine komplette Modellpalette an vollelektrischen Lkw im Gewichtssegment von 16 bis 44 Tonnen
Foto: Volvo Trucks Österreich
Volvo Trucks Österreich
Volvo Trucks Österreich bietet zwei vollelektrische Modelle, den Volvo FE und FL Electric - hier im Einsatz für den Verteilerverkehr in der Stadt
Volvo Trucks Österreich
Foto: Volvo Trucks Österreich
Diese Elektro-Lkw-Baureihe eignet sich besonders für den städtischen Bereich - hier im Einsatz für die Abfallentsorgung
Foto: Volvo Trucks Österreich

Das Jahr 2021 steht bei Volvo Trucks ganz im Zeichen der Elektromobilität. In Österreich wird der Verkaufsstart der Baureihen Volvo FE und FL Electric einge-läutet, gefolgt von der kompletten Modellreihe elektrisch angetriebener Lkw.

Die Bekämpfung des Klimawandels erfordert die Verfügbarkeit verschiedener Antriebstechnologien, weswegen die Nachfrage nach nachhaltigen Transportlösungen im städtischen Umfeld ständig wächst. Auch Volvo Trucks hat darauf reagiert und die Baureihe Volvo FE und FL Electric entwickelt.

Das Unternehmen verkündete nun vor kurzem, dass der Verkauf dieser Elektro-Baureihe in Österreich noch in diesem Jahr startet, die Serienproduktion wird 2022 anlaufen.

Der Volvo FL und Volvo FE wurden für den Einsatz im städtischen Verteilerverkehr, in der Abfallentsorgung und für andere Anwendungen in der Stadt entwickelt, um dort vor allem die Lärmbelästigung zu reduzieren und die Luftqualität zu verbessern.
Der Volvo FL Electric hat eine Kapazität für ein zulässiges Gesamtgewicht von 16,7 Tonnen, das zulässige Gesamtgewicht des Volvo FE Electric liegt bei 27 Tonnen. Je nach Modell, Einsatzgebiet und Aufbau lassen sich die Fahrzeuge mit verschiedenen Akkugrößen ausstatten. Die Akkuaufladung kann sowohl nach Ladestandard Type 2-AC als auch nach Type CCS2-DC erfolgen.

„Wir sehen, dass der österreichische Markt bereit ist, Elektromobilität in der Transportbranche konkret voranzutreiben. Das derzeitige Potenzial liegt in Kurzstrecken, vor allem im Verteilerverkehr und in der Abfallentsorgung in den Städten, wo die dafür notwendige Ladeinfrastruktur bereits vorhanden und gewährleistet ist“, hebt Patrick Dornig, Geschäftsführer der Volvo Group Austria GmbH, hervor.  

Das Engagement in Sachen Elektromobilität umfasst die gesamte Modellreihe von Volvo Trucks im Gewichtssegment von 16 bis 44 Tonnen. Zustellfahrten im urbanen Raum, überregionale Transporte und die Baustellenlogistik bei Bauvorhaben unterschiedlichster Größe lassen sich zukünftig mit der kompletten Elektro-Palette von Volvo Trucks mit Reichweiten von bis zu 300 km bedienen. „Elektromobilität ist bei schweren Nutzfahrzeugen keine Zukunftsvision mehr, sondern eindeutig in Kürze Realität“, so Patrick Dornig.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: DB Cargo / Oliver Lang

Größtes Schienenverkehrspaket für die europäische Papierindustrie geht an DB Cargo. Rail22 ist ein mindestens dreijähriger Vertrag mit ScandFibre…

Weiterlesen
Foto: Hapag-Lloyd

Die Reederei führt sein fünftes Qualitätsversprechen ein.

Weiterlesen
Foto: Güttler Logistik GmbH

Grenzkontrollen: Die Güttler Logistik GmbH sichert Arbeitsweg für tschechisches Pendlerpersonal und beschafft 1.200 Corona-Schnelltests.

Weiterlesen
Foto: Condor

Pakete statt Passagiere: Deutschlands beliebtester Ferienflieger Condor hebt ab sofort mit vier Boeing 767 im Auftrag von DHL Express, dem weltweit…

Weiterlesen
Foto: cargo-partner

Nach einem Jahr erfolgreicher Zusammenarbeit im Transcargo-Lager in Roermond hat cargo-partner das niederländische Logistikunternehmen übernommen und…

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post

Die OMV und die Österreichische Post AG haben eine gemeinsame Absichtserklärung für den Einsatz von grünem Wasserstoff im Schwerlastverkehr…

Weiterlesen
Foto: SkyCell

Der neue Container von SkyCell mit einem Temperaturbereich von -15°C bis -25°C schließt eine Marktlücke und bietet Kunden Verlässlichkeit, Effizienz…

Weiterlesen
Foto: Arvato Supply Chain Solutions

Arvato Supply Chain Solutions ist in China mit zahlreichen neuen Geschäften auf Wachstumskurs. Der Supply Chain und E-Commerce-Dienstleister hat…

Weiterlesen
Foto: Go Asset Development GmbH

Das neue Verteilzentrum von Amazon für den Großraum Wien wurde Ende letzter Woche in Betrieb genommen.

Weiterlesen
Foto: Scania

Das Board of Directors von Scania hat Christian Levin zum neuen CEO und Präsidenten von Scania ab dem 1. Mai 2021 ernannt.

Weiterlesen

Termine

TransRussia 2021

Datum: 12. April 2021 bis 14. April 2021
Ort: Moskau

Air Cargo Europe 2021 - NUR ONLINE

Datum: 04. Mai 2021 bis 06. Mai 2021
Ort: Messe München - nur virtuell

transport logistic 2021 - NUR ONLINE

Datum: 04. Mai 2021 bis 06. Mai 2021
Ort: Messe München - virtuell

Breakbulk Europe 2021

Datum: 18. Mai 2021 bis 20. Mai 2021
Ort: Messe Bremen, Bremen, Germany

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.