News

Vereinfachte Parkplatzsuche für Lkw

Die Parkplatzsuche zählt für viele Lkw-Fahrer zu den Schattenseiten ihres Berufes. Abhilfe verspricht das Angebot von SNAPAccount. Der Europäischer Ladungsverbund Internationaler Spediteure AG, ELVIS, und SNAP Account haben nun eine Kooperation vereinbart. (Foto: ELVIS AG)

Entlang der Transportrouten können Lkw-Parkplätze vorab gebucht werden.

Die Europäischer Ladungsverbund Internationaler Spediteure AG, kurz ELVIS, hat mehrere Angebote ins Programm genommen, die Speditionen in die Lage versetzen, ihre Fahrer in der Corona-Krise besser zu unterstützen. Zentrales Element dabei ist die Kooperation mit SNAP Account – einer Bezahl- und Buchungsplattform für Lkw-Parkplätze und die Lkw-Reinigung. Den Alltag der Fahrer ein wenig erleichtern soll aber auch der Safety-Bag, bestehend aus Hand- und Flächendesinfektion sowie einem Multifunktionstuch, das sowohl als Mund- und Nasenschutz als auch als Stirnband, Mütze oder Schal getragen werden kann.

Die Corona-Krise hat die Wirtschaft überall auf der Welt schwer getroffen. Eins der drängendsten Probleme für viele Unternehmen ist derzeit, die weitverzweigten Lieferketten neu zu ordnen. Dabei kommt der Logistik eine zentrale Rolle zu. „Doch die zahlreichen Beschränkungen und Beeinträchtigungen durch die Pandemie machen auch den Lkw-Fahrern das Leben schwer“, sagt Roger Haschka, SNAP-Projektleiter bei der Europäischer Ladungsverbund Internationaler Spediteure AG. Schon vor dem flächendeckenden Ausbruch des Coronavirus gestaltete es sich für die Lkw-Fahrer mitunter äußerst schwierig, zum Pausieren einen geeigneten Platz für ihr Fahrzeug zu finden. Ursächlich dafür ist die angespannte Parkplatz-Situation. Einer aktuellen Studie der deutschen Bundesanstalt für Straßenwesen zufolge fehlen entlang der Autobahnen in Deutschland mindestens 23.500 Lkw-Stellplätze. Erschwerend hinzu kommen die durch die Corona-Krise bedingten Beeinträchtigungen. Auf vielen Tank- und Rastplätzen beispielsweise sind die Sanitäranlagen nach wie vor geschlossen. Auch die Verpflegung ist vielerorts eingeschränkt.

Auch um die hieraus resultierenden Probleme zu lindern, hat ELVIS nun einen Rahmenvertrag mit SNAP Account geschlossen. Über die Bezahl- und Buchungsplattform können die ELVIS-Partner einfach unter Angabe von Kennzeichen und Fahrer-Name Lkw-Parkplätze entlang Ihrer Transportrouten buchen. Die nerven- und zeitraubende Suche nach einem geeigneten Stellplatz soll damit entfallen. Neu im Sortiment des Verbunds ist außerdem der so genannte Safety-Bag, der den Fahrern die Einhaltung der wichtigen Hygieneregeln auch ohne entsprechend ausgestattete Sanitäreinrichtungen erlaubt. Darin enthalten sind neben Hand- und Flächendesinfektionsmittel auch ein Multifunktionstuch, das sowohl als Mund- und Nasenschutz getragen werden kann als auch als Stirnband, Mütze oder Schal. Den Safety-Bag beziehen können die ELVIS-Partnerunternehmen ebenso wie Fuhrunternehmer, die dem Verbund nicht angehören, über den ELVIS-Online-Shop. 

 


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Heider Klausner

Die RCG baut ihr Netzwerk weiter aus mit neuen TransFER-Verbindungen von Deutschland bzw. der Slowakei in die Türkei.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Tomasz Makowski

Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn in Tirol: Der BGL sowie andere europäische Logistikverbände und Handelskammern reichen vor dem Hintergrund…

Weiterlesen
Foto: istockphoto

Am 22. und 23. September 2022 lädt die Independent Logistics Society zum 20. Logistik Sommer in Leoben ein. Unter dem diesjährigen Event-Motto…

Weiterlesen
Foto: Fr. Meyer's Sohn

Der Hamburger Logistikunternehmen eröffnete zum runden Geburtstag eine Lagerhalle in direkter Nähe zum Hamburger Hafen.

Weiterlesen
Foto: Hermes

Neben dem Fokus auf die Elektrifizierung der Letzten Meile, sucht der Hamburger Logistiker auch an anderen Stellen entlang der Logistikkette nach…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.