News

United Airlines baut Luftfrachtkapazitäten in Europa aus

Foto: United Airlines
Aufgrund der hohen Nachfrage erweitert United Airlines die Luftrachtkapazitäten nach Deutschland und in die Schweiz.
Foto: United Airlines

Neue Cargo-Flüge von Frankfurt nach Atlanta und von Zürich nach New York/Newark.

Entsprechend der Nachfrage im Markt hat United Airlines die Luftfrachtkapazitäten zwischen den USA und Europa weiter ausgebaut. Dabei kommt dem Standort Frankfurt eine besonders hohe Bedeutung zu. Seit Kurzem ergänzen neue Flüge nach Atlanta das ohnehin umfangreiche Angebot an Deutschlands größtem Flughafen. Fünfmal pro Woche startet ab Frankfurt eine Boeing 787-10, die nur mit Cargo beladen ist, in Richtung des Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport. Die neue Verbindung war vom Start weg ein großer Erfolg, was die hohe Frachtzuladung von zum Teil mehr als 50 Tonnen pro Flug unterstreicht.

Insgesamt gibt es nun wöchentlich 49 United-Flüge von Frankfurt in die USA (neben Atlanta auch nach New York/Newark, Chicago, Denver, Houston, San Francisco und Washington, DC), auf denen Luftfracht befördert wird. Damit ist Frankfurt innerhalb Europa derzeit die Stadt mit dem größten Flugangebot von United.

Daneben hat United auch eine reine Cargo-Verbindung zwischen Zürich und New York/Newark aufgenommen. Diese Strecke bedient die Fluggesellschaft dreimal pro Woche mit einer Boeing 787-9. 

Neben Flügen ab und nach Frankfurt sowie Zürich bietet United aktuell auch Frachtkapazitäten in die USA auf Strecken über den Atlantik ab Amsterdam, Brüssel, Dublin, London, Mailand, München, Paris und Rom sowie Delhi, Mumbai und Tel Aviv an.

Spediteuren und Versendern offeriert United neben Voll- und Teilcharterflügen auch eine ganze Reihe weiterer wichtiger Dienstleistungen. Dazu gehören unter anderem die Nutzung der United Truck-Netzwerke in Europa und den USA sowie der United TempControl Service für zuverlässige Pharma- und temperaturgeführte Transporte. Zudem lassen sich mehrere Frachtdestinationen mithilfe von Multi-Master-Paletten in einer ULD (Unit Load Device) zusammenführen.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Heider Klausner

Die RCG baut ihr Netzwerk weiter aus mit neuen TransFER-Verbindungen von Deutschland bzw. der Slowakei in die Türkei.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Tomasz Makowski

Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn in Tirol: Der BGL sowie andere europäische Logistikverbände und Handelskammern reichen vor dem Hintergrund…

Weiterlesen
Foto: istockphoto

Am 22. und 23. September 2022 lädt die Independent Logistics Society zum 20. Logistik Sommer in Leoben ein. Unter dem diesjährigen Event-Motto…

Weiterlesen
Foto: Fr. Meyer's Sohn

Der Hamburger Logistikunternehmen eröffnete zum runden Geburtstag eine Lagerhalle in direkter Nähe zum Hamburger Hafen.

Weiterlesen
Foto: Hermes

Neben dem Fokus auf die Elektrifizierung der Letzten Meile, sucht der Hamburger Logistiker auch an anderen Stellen entlang der Logistikkette nach…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.