News

Über 9000 Besucher für die BBEU22

Foto: Hyve
Foto: Hyve

Trotz Covid und de Ukraine-Krise konnte sich die Breakbulk Europe 2022 zu einem Meistererfolg entwickeln.

Nach einer zweijährigen Pause kehrte die Breakbulk Europe mit einem Paukenschlag zurück und fand vom 17. bis zum 19. Mai  zum ersten Mal in Rotterdam statt. Fachleute aus der Branche hatten endlich wieder die Gelegenheit, sich mit Kollegen und Kunden persönlich zu treffen. "Es war die richtige Entscheidung, nach Rotterdam umzuziehen", so Nick Davison, Portfolio Director, Breakbulk & CWIEME, Hyve Group. "Der Hafen ist hervorragend für die Veranstaltung geeignet und der Hafenbetrieb hat mit unseren Teams zusammengearbeitet, um eine Vielzahl von Networking-Veranstaltungen anzubieten, die die Breakbulk Europe auf ein neues Niveau gebracht haben."

Mehr als 9.045 Personen nahmen an der dreitägigen Veranstaltung im Rotterdam Ahoy Convention Centre teil, eine bemerkenswerte Zahl angesichts der anhaltenden Störungen durch Covid und den Ukraine-Konflikt. Rund 4.067 Unternehmen waren auf der Veranstaltung vertreten - ein Anstieg von 5 Prozent gegenüber 2019. In den beiden Messehallen waren 545 Aussteller aus der gesamten Breakbulk-Lieferkette vertreten, darunter Verlader, Spediteure, Terminalbetreiber und Schwergutprofis. Rund 118 Länder waren vertreten, allen voran die Niederlande, Deutschland und Belgien. "Ich bin wirklich erstaunt, dass es nach zwei Jahren Covid gelungen ist, so viele Nationalitäten auf die Messe zu bringen", sagte Annick Dekeyser, Marketingberaterin beim Hafen Antwerpen-Brügge.

Auf der Hauptbühne wurden in einer Reihe informativer Podiumsdiskussionen die für die Branche wichtigsten Themen erörtert. Experten diskutierten über aktuelle Themen wie Nachhaltigkeit und Herausforderungen in der Lieferkette, künftige Brennstoffe und Personalbeschaffung. Auf einer zweiten Bühne standen Innovation und Technologie im Fokus.

Die nächste Breakbulk Europe findet vom 6. bis 8. Juni 2023 am gleichen Ort statt.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen
Foto: Florian Wieser

UnitCargo konnte kontinuierlich Umsatz und transportierte Volumina steigern. CEO Davor Sertic sagt, dass das an einer Diversifizierungsstrategie…

Weiterlesen

Seit 1. Mai ist die Felbermayr Transport- und Hebetechnik neuer Förderer des Netzwerk Metall. Als neues Netzwerk Metall Mitglied werden wir die…

Weiterlesen

Mit einer Sortierleistung von 50.000 Sendungen pro Stunde gehört das Paketzentrum Ludwigsfelde zu den größten DHL-Paketzentren deutschlandweit und zu…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.