News

„Tunnelohren“ aus Österreich in England im Einsatz

Foto: Joanneum Research
Karin Zipperer, Vorstandsdirektorin der Asfinag mit AKUT-Projektleiter Franz Graf (l.) und Geschäftsführer Wolfgang Pribyl (r.), beide von Joanneum Research.
Foto: Joanneum Research

Das Monitoring-System wird zum ersten Mal im Ausland eingesetzt.

Alles begann im Kirchdorftunnel auf der S35 Brucker Schnellstraße. 2010 wurde dort das System AKUT (steht für akustisches Tunnelmonitoring) als Pilotprojekt gestartet. Das als "Tunnelohren" bekannte Sicherheitssystem erkennt untypische Geräusche wie einen Reifenplatzer oder auch Stimmen und löst deutlich schneller Alarm aus, als es Videosysteme alleine können. Die Asfinag rüstet seitdem Schritt für Schritt Tunnel mit AKUT aus. In 17 Tunnel ist das System bereits erfolgreich im Einsatz, in den kommenden Jahren sollen es mehr werden. Acht weitere sind gerade in Bau. In Summe sollen 56 Tunnel mit dem System ausgestattet werden.

Nun kommt die Technologie, die von Joanneum Research gemeinsam mit der Asfinag entwickelt hat, zum ersten Mal im Ausland zum Einsatz. Als erster Autobahnbetreiber außerhalb Österreichs entschied sich im Jahr 2017 "Highways England" dazu, das akustische Tunnelmonitoring AKUT in einem ihrer Tunnel einzubauen. "AKUT ist für uns ein hervorragendes Beispiel für erfolgreiches Innovationsmanagement. Es freut uns, dass es auch von anderen Ländern reges Interesse an unserem Produkt gibt", sagt Wolfgang Pribyl, Geschäftsführer von Joanneum Research. Im Southwick Tunnel in Südengland wird das System im Jänner 2018 fertig installiert sein und in Betrieb gehen. Nach einer Evaluierungsphase von etwas mehr als einem halben Jahr soll die Entscheidung fallen, wie viele und welche weiteren Tunnel in England mit den "Tunnelohren" ausgestattet werden. Joanneum Research führt zusätzlich Verhandlungen mit Autobahnbetreibern und Vertriebspartnern in Norwegen, Schweden, Dänemark sowie in China.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen
Foto: Florian Wieser

UnitCargo konnte kontinuierlich Umsatz und transportierte Volumina steigern. CEO Davor Sertic sagt, dass das an einer Diversifizierungsstrategie…

Weiterlesen
Foto: Hyve

Trotz Covid und de Ukraine-Krise konnte sich die Breakbulk Europe 2022 zu einem Meistererfolg entwickeln.

Weiterlesen

Seit 1. Mai ist die Felbermayr Transport- und Hebetechnik neuer Förderer des Netzwerk Metall. Als neues Netzwerk Metall Mitglied werden wir die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.