News

Transparenz statt Stille Post bei Lkw-Transporten

Foto: Unsplash.com / Andrew Kambel
Foto: Unsplash.com / Andrew Kambel

Dakosy hat mit "Destando" eine neue App herausgebracht, die Transparenz entlang der Lieferkette liefern soll.

Dakosy bringt eine neue Anwendung an den Start. Mit der Destando-App können die Auftraggeber von Lkw-Transporten ab sofort auf unkomplizierte Weise Informationen zum Status ihrer Ladung vom Fahrer erhalten. Die Fahrer benötigen dafür nicht mehr als ein Smartphone. Die App fördert die Transparenz entlang der Lieferketten und unterstützt Transportplaner bei ihrer Arbeit. Mit einem Anteil von rund 80 Prozent am Modal Split, sind Lkw mit Abstand die meistgenutzten Verkehrsträger im Bereich des Warengüterverkehrs. Da ist es gerade für Auftraggeber von Trucktransporten ausschlaggebend, den aktuellen Status der Sendung zu kennen. Deshalb hat das hanseatische Softwarehaus Dakosy die neue Status-App für Lkw-Transporte entwickelt. „Mit unserer neuen Status-App bekommt man die relevanten Informationen zur richtigen Zeit. Destando schafft Transparenz, wo früher nach dem Stille-Post-Prinzip gehandelt wurde“, sagt Nicolai Port, Abteilungsleiter Verkehrsträger bei Dakosy.

Destando ermöglicht allen am Trucktransport Beteiligten einen direkten Austausch. Dabei beschränkt sich der Informationsaustausch auf das Wesentliche. Da dies von Fall zu Fall unterschiedlich sein kann, hat der jeweilige Auftraggeber die Möglichkeit, vorab festzulegen, welche Daten der Fahrer ihm zurückmelden soll. So ist sichergestellt, dass immer nur die notwendigen Informationen weitergegeben werden. Bei der Gestaltung der App stand eine einfache Bedienbarkeit im Vordergrund. Darum arbeitet Destando mit einfachen Symbolen und Templates. Mit Hilfe dieser Vorblendungen braucht der Fahrer lediglich den aktuellen Status des Transports anzuklicken. Vor dem Start einer Tour stellt der Auftraggeber eines Trucktransports in der App ein und erhält umgehend eine Tour-Referenz in Form eines Weblinks und eines QR-Codes. Diese werden an das ausführende Transportunternehmen oder direkt an den Fahrer geschickt. Der Fahrer kann dann den QR-Code mit seinem Smartphone einscannen und hat sofort alle für ihn relevanten Daten zur Tour. Über die App werden die vorab vom Auftraggeber vorgegebenen Statusinformationen zurückgemeldet. Das betrifft Abhol-, Ankunft- oder Pausenzeiten und auch Fotos, die den Warenzustand oder mögliche Beschädigungen zeigen. Empfangsquittungen können ebenfalls umgehend versendet werden.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Verein Industrie 4.0

Verkehr sprach mit Roland Sommer, Geschäftsführer des Vereins Industrie 4.0, über die Herausforderungen der Digitalisierung und den Schwerpunkt seiner…

Weiterlesen
Foto: Port of Rotterdam / Aeroview

Anhand der Unterzeichnung von zwei Absichtserklärungen, der Beauftragung eines Vertretungsbüros in Indien und der Unterstützung der Einrichtung…

Weiterlesen
Foto: Screenshot

Die interaktive Karte bietet einen transparenten Überblick zu den Zugangsmöglichkeiten im europäischen Kombinierten Verkehr.

Weiterlesen
Foto: EURODIS

Jens Reibold übernimmt Führung von Eurodis.

Weiterlesen
Foto: Aircargo Club Deutschland

Der zunehmende Onlinehandel erhöht die Komplexität von Lieferprozessen. Harald Sieke, Abteilungsleiter Luftverkehrslogistik des Fraunhofer Instituts…

Weiterlesen
Foto: Christian Mikes

Bis zum Sommer und Herbst 2020 werden insgesamt knapp 40.000 Quadratmeter gebaut.

Weiterlesen
Foto: SEGRO

Segro hat Blue Water Shipping als Mieter für 1.700 Quadratmeter Logistikfläche in seinem Park Amsterdam Airport gewonnen.

Weiterlesen
Foto: DHL Supply Chain

Neue maßgeschneiderte Lieferkettenlösung unterstützt Jaguar Land Rover im Streben nach herausragender Fertigungsqualität.

Weiterlesen
Foto: UPS

UPS Flight Forward hat die erste vollständige FAA-Zulassung als Drohnenfluggesellschaft erhalten.

Weiterlesen
Foto: Hafen Antwerpen

Am 10. Oktober lud der Hafen Antwerpen zu einem exklusiven Event in den Palast Hohenems ein. Rund 40 Unternehmen aus produzierendem Gewerbe und…

Weiterlesen

Termine

Strategie-Reise China

Datum: 20. Oktober 2019 bis 25. Oktober 2019
Ort: Fünftägige Reise nach Hangzhou, China

36. Deutscher Logistik Kongress

Datum: 23. Oktober 2019 bis 25. Oktober 2019
Ort: Berlin

Tech Day

Datum: 07. November 2019
Ort: Vienna Twin Tower Penthouse 35. Stockwerk Hertha-Firnberg-Straße 8 | Ecke Maria-Kuhn-Gasse Eingang Südfoyer A-1100 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.