News

Trainees für Mobilität - ÖBB bei der „Langen Nacht der Unternehmen“

Marek Knopp
Marek Knopp

Gestern Abend schnupperten 50 Studierende in der ÖBB-Unternehmenszentrale Eisenbahner-Luft.

In der „Langen Nacht der Unternehmen“ öffneten auch in diesem Jahr über 40 Unternehmen ihre Türen und ließen StudentInnen verschiedener Studienrichtungen Unternehmensluft schnuppern – auch die ÖBB waren wieder dabei. Mehr als eine Stunden lang haben rund 50 junge Menschen die ÖBB-Unternehmenszentrale unter die Lupe genommen.

Auftakt im Wiener Rathaus
Die „Lange Nacht der Unternehmen“ startete bereits am Nachmittag mit einem Kick-off-Event im Wiener Rathaus. Dort konnten die Studierenden erste Einblicke werfen und sich über mögliche Karrierechancen bei ihren Lieblingsunternehmen informieren. Begehrt waren bei den jungen Berufseinsteiger Informationen zum Thema „Trainees für Mobilität“ bei den ÖBB.

„Trainees für Mobilität“
Dieses vielfältige Entwicklungsprogramm der ÖBB wurde von TraineeNET 2017 als echtes und faires Traineeprogramm ausgezeichnet. Es fördert Uni- und FH-AbsolventInnen von wirtschaftlichen und technischen Studienrichtungen – unter anderem Finance, Logistik, Vertrieb, Controlling, Baumanagement, Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau und Verkehrsplanung.

Die jungen Kollegen brauchen hierfür keine bzw. wenig Berufserfahrung. Innerhalb von 13 Monaten lernen sie den ÖBB-Konzern von der Pike auf kennen. Zu den Highlights dieses Programmes gehören beispielsweise Job-Rotationen, Kamin-Abende mit dem Top Management, Seminare und Exkursionswochen sowie ein individueller Entwicklungsfahrplan mit dem entsprechenden Mentoring.

Mit dem Shuttle in die ÖBB Sky Lobby
Die rund 50 Studierenden sollten nicht nur Fakten hören, sondern auch einen ersten persönlichen Eindruck vom Konzern bekommen. Im Rahmen der Unternehmenstour stand nach dem Wiener Rathaus daher auch ein Stopp in der ÖBB-Unternehmenszentrale am Hauptbahnhof Wien an. Nach einer kurzen Begrüßung des potenziellen Nachwuchses, brachte Günter Wenzina den jungen Talenten die ÖBB näher: von aktuellen Projekten über Innovationen bis hin zu den vielfältigen Karrieremöglichkeiten und Berufsbildern der ÖBB. Und das „Schnuppern“ kam gut an: „Ich find´s super, hier bei den ÖBB zu sein und mal zu hören wie es in einem Unternehmen eigentlich abläuft. Ich habe bisher nur studiert und weiß eigentlich noch gar nichts über die Arbeitswelt“, erklärt eine Teilnehmerin. Auch ein Student aus Japan war begeistert: „Ich kann es gar nicht glauben, dass sich so viele ÖBB-Mitarbeiter die Zeit nehmen mit uns Studenten zu sprechen und uns alles zu erklären.“

Networking & Austausch
Mit vielen spannenden Eindrücken luden die ÖBB anschließend zum gemeinsamen Networking in der Skylobby der ÖBB-Unternehmenszentrale ein. Hier hatten die Studenten die Möglichkeit, ihre frischgewonnenen Eindrücke vom Tag mit ÖBB Mitarbeitern aus verschiedensten Bereichen persönlich zu besprechen, zum Beispiel aus dem Personenverkehr oder mit Trainees für Mobilität. Nach einem gemeinsamen Bürorundgang wurde als letztes Highlight des Tages ein Reisegutschein verlost.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.