News

time:matters eröffnet Courier Terminal am Shanghai Pudong Airport

Foto: time:matters GmbH
time:matters, Experte für zeitkritische Notfalltransporte und Supply Chain Lösungen, eröffnet am Shanghai Pudong Airport ein neues Courier Terminal für die Abwicklung von Kurier- und Express Luftfrachtsendungen. Mit dem Terminal will time:matters die Frachtabfertigungszeiten um bis zu zwei Drittel reduzieren. Ein direkter Vorfeldzugang und physisches Monitoring der Sendungen sollen außerdem maximale Kontrolle garantieren.
Foto: time:matters GmbH

Die time:matters GmbH wird künftig am Shanghai Pudong Airport ein Courier Terminal für die Abwicklung von Kurier- und Express Luftfrachtsendung betreiben. Mit dem Launch, der zeitgleich zum Start der transport logistic China am 25. Juni 2024 stattfindet, baut der Experte für zeitkritische Notfalltransporte und Supply-Chain-Lösungen seine Servicekapazität für die Abwicklung von Kurier- und Express-Luftsendungen in der Asien-Pazifik-Region konsequent weiter aus. Das time:matters Courier Terminal (tmCT) entsteht in Zusammenarbeit mit dem Terminalbetreiber PACTL (Shanghai Pudong Int'l Airport Cargo Terminal Co. Ltd.).

„Wenn es um den Transport zeitkritischer, sensibler und hochwertiger Güter geht, sind Geschwindigkeit und Sicherheit elementar. Mit dem neuen Terminal in Shanghai können wir beides sowohl im Import als auch im Export erheblich verbessern“, sagt Constance Wu, Managing Director von time:matters (Shanghai) International Freight Forwarding Ltd. time:matters ist seit fünf Jahren mit einem Tochterunternehmen in Shanghai vertreten. Seither hat sich das Unternehmen als zuverlässiger Partner für schnelle und zuverlässige Logistiklösungen selbst unter herausfordernden Bedingungen wie der Covid-19-Pandemie etabliert.

Abfertigung und Monitoring optimieren
Das tmCT ist darauf ausgelegt, sowohl das Monitoring als auch die Abfertigungsgeschwindigkeit für zeitkritische und sensible Waren zu optimieren. Dabei baut time:matters auf seine langjährige Expertise, die in den Courier Terminals beispielsweise in Frankfurt und München seit 2004 beziehungsweise 2019 gewonnen wurde.
time:matters bietet am tmCT in Shanghai erstmals die Möglichkeit, Sendungen mithilfe eines direkten Vorfeldzugangs bis zum Verladen bzw. Abflug physisch zu überwachen. Dies garantiert maximale Kontrolle über alle Sendungen sowie einen maßgeschneiderten Service, Zuverlässigkeit und Flexibilität für Kunden. Ein Hub-Monitoring-System ermöglicht zudem eine Echtzeitüberwachung und informiert den Kunden proaktiv bei Unregelmäßigkeiten. Ein spezielles Dock für den Empfang von Sendungen, eine Röntgenanlage und ein eigener Schalter für die Entgegennahme von Export- und Importdokumenten verbessern die Servicequalität weiter.

Bessere Handlingzeiten durch Lkw-Schnellzufahrt
Um die Flexibilität und Schnelligkeit der Sendungen weiter zu erhöhen und den optimalen Zu- und Weitertransport zu sichern, setzt time:matters auf eine Lkw-Schnellzufahrt, eine eigene Anlieferungs- und Abholrampe sowie eine eigene Lkw-Zustellung zum Empfänger. Je nach Auslastung auf den Wartebereichen werden durch diese Möglichkeit weitere Stunden in der Anlieferung beziehungsweise bei der Abholung eingespart. Auch die Handlingzeiten werden dadurch von bisher rund vier Stunden auf 120 Minuten im Export und von sechs Stunden auf 150 Minuten im Import reduziert. Geöffnet ist das Terminal 365 Tage im Jahr rund um die Uhr.

Sicherstellung resilienter Lieferketten
Im globalen Liefernetzwerk von time:matters stellt das tmCT eine ideale Ergänzung dar, um die komplexen Herausforderungen moderner Logistik zu bewältigen. „Angesichts der volatilen Weltwirtschaft und der aktuellen geopolitischen Lage hat die Bedeutung resilienter Supply Chains enorm zugenommen, um die operative Stabilität zu erhalten und Unternehmen gegen Störungen abzusichern“, betont Bernhard zur Strassen, CEO von time:matters. „Unsere hoch-performanten Transportlösungen unterstützen Unternehmen weltweit dabei, diese Resilienz ad hoc oder als regelmäßige Backup-Lösung sicherzustellen. Dabei setzen wir auf Lösungen, die wir unseren Kunden in kürzester Zeit individuell anbieten können. Zugleich zahlt die Entwicklung am Flughafen Shanghai Pudong konsequent auf die Wachstumsstrategie unseres Unternehmens ein.“

Über time:matters
Basierend auf den jeweiligen Transportanforderungen bietet time:matters schnelle, leistungsstarke, kundenzentrierte und zuverlässige End-to-end-Transportlösungen weltweit an. Zu den Fokusbranchen zählen unter anderem Automotive, Industriemaschinen und -anlagen, Luft- und Raumfahrt, Hightech und Semicon, Medizintechnik sowie Zell- und Gentherapie. Anwendungsfälle sind beispielsweise die Lieferung von hocheiligen Ersatzteilen, fehlenden Produktionsmitteln, medizinischen Proben, Gefahrgütern oder wichtigen Dokumenten.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: IVECO

Eine Analyse des italienischen National Research Council (CNR) in Zusammenarbeit mit IVECO bestätigt, dass Bio-CNG nicht nur die optimale Lösung für…

Weiterlesen

Die HÖRMANN Intralogistics Solutions GmbH beruft den erfahrenen Intralogistiker Rainer Baumgartner ab dem 1. Juli 2024 als weiteren Geschäftsführer…

Weiterlesen

In der Hafenstadt an der Warnow gingen im ersten Halbjahr 2024 insgesamt 15,52 Millionen Tonnen Fracht über die Kaikanten. Damit konnte allerdings das…

Weiterlesen
Foto: Hyster

Hyster stellt einen 2-in-1-Stapler vor, der die Vorteile von Niederhubkommissionierer und Mitfahrgabelhubwagen in sich vereint. Der neue…

Weiterlesen
Foto: WK Wien / Florian Wieser

Die Wiener Transport- und Logistikbranche warnt vor den Auswirkungen der Komplettsperre auf der Bahnstrecke bei Passau für Umwelt und Wirtschaft.

Weiterlesen
Foto: ELVIS AG

Mit Wirkung zum 1. Juli 2024 ist Andreas Welle von der Gesellschafterversammlung der ELVIS Teilladungssystem GmbH zum Geschäftsführer bestellt worden.

Weiterlesen
Foto: Contargo GmbH & Co. KG

Anfang Juli feierte das Container-Hinterlandlogistik-Netzwerk Contargo einen Meilenstein der E-Mobilität: Die Flotte der batteriebetriebenen schweren…

Weiterlesen

E.ON und MAN Truck & Bus bringen gemeinsam den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Nutzfahrzeuge in Deutschland und Europa einen entscheidenden Schritt…

Weiterlesen

Zusätzlich zu seinen Schienentransportlösungen zwischen Asien und Europa hat das Logistikunternehmen sein Angebot nun um intermodale Services für…

Weiterlesen

Der Spezialist für Höhenzugangstechnik in Niedersachsen, die SGL-Arbeitsbühnen- und Staplervermietung, wurde mit 1. Januar 2024 vollumfänglich in die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Emokon

Datum: 11.09.2024 bis 12.09.2024
Ort: ÖAMTC Teesdorf

IAA Transportation 2024

Datum: 17.09.2024 bis 22.09.2024
Ort: Messegelände Hannover

ILS2024 - Internationaler Logistik Sommer 2024

Datum: 17.09.2024 bis 19.09.2024
Ort: Live Congress Leoben

WOF Summit

Datum: 18.09.2024 bis 19.09.2024
Ort: Flughafen Wien, AirportCity Space

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs