News

Thales-Transportsparte in Österreich mit neuer Geschäftsführung

Foto: Thales
Hana Dellemann, CEO & Country Director bei Thales Transport Österreich.
Foto: Thales

Die ehemalige Raaberbahn-Managerin Hana Dellemann steigt mit 1. April 2024 bei Thales in Österreich ein. Sie folgt Hannes Boyer nach, der künftig eine internationale Rolle im Konzern übernimmt.

Hana Dellemann wird CEO der Thales-Transportniederlassung in Österreich und ist damit für den österreichischen Markt inklusive Entwicklungsstandort in Wien verantwortlich. Daneben zählen die zentral- und osteuropäischen Märkte wie Ungarn, Bulgarien, Slowakei, Tschechien und die Westbalkanländer zu ihrem Verantwortungsgebiet.

Hohe Bahn-Expertise
Die studierte Betriebswirtin bringt breites Bahnwissen und internationale Konzernerfahrung mit in ihre neue Rolle. Seit 2017 war sie stellvertretende Generaldirektorin des Österreich-Ungarischen Bahnunternehmens GySEV sowie Geschäftsführerin der Raaberbahn. Sie hatte damit die Gesamtverantwortung für die österreichischen GySEV-Zweigniederlassungen mit jährlich rund 1,3 Millionen Passagieren. Die umfassenden Aufgaben reichten vom Ausbau und der Instandhaltung der Schieneninfrastruktur bis hin zur Beschaffung neuer, moderner Züge und der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens. Daneben fiel die Verantwortung für die Betriebsführung der Neusiedler Seebahn in ihr Ressort.

Großes Infrastruktur-Know-how
Hana Dellemann begann ihre Karriere bei den ÖBB, wo sie mehrere Funktionen im In- und Ausland, insbesondere im CEE-Raum, begleitet hat. Auch während ihrer Beratertätigkeit bei McKinsey war sie im Ausland für große Infrastrukturprojekte im Bereich Transport und Logistik tätig. Anschließend leitete sie Tochtergesellschaften der Österreichischen Post in Polen und in Österreich.
Ihre Ausbildung mit Schwerpunkt Finanzen und Rechnungswesen absolvierte sie an der Wirtschaftsuniversität Bratislava sowie an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Comenius Universität in Bratislava, wo sie 2004 zum Thema „Change-Management in Eisenbahnunternehmen“ promovierte.

Fokus auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit
„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Hana Dellemann eine erfahrene Managerin mit breitem Bahn Know-how gewinnen konnten. Ihr persönlicher und beruflicher Werdegang macht sie prädestiniert für diese Rolle, besonders in Hinblick auf ihre Verantwortung für die Märkte im zentral- und ost-europäischen Raum. Mit großem Verständnis für die Anforderungen und großen Herausforderungen von Bahnunternehmen dieser Zeit wird sie sich vor allem auf die Beschleunigung der Digitalisierung fokussieren und damit zur Realisierung nachhaltiger Mobilität für und mit unseren Kunden beitragen“, erklärt Hannes Boyer, Vice President Sales & Business Development Ground Transportation Systems bei Thales.

Boyer künftig Leiter des int. Vollbahnbereichs
Hana Dellemann übernimmt die Geschäftsführung per 1. April von Hannes Boyer, der seit 1989 dem Unternehmen angehört und in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig war, zuletzt seit 2016 als CEO von Thales in Österreich. In einer Doppelrolle übernahm er im Jänner 2023 die Verantwortung für den weltweiten Vertrieb und dem Business Development der gesamten Transportsparte. Ab Mai 2024 leitet Boyer den internationalen Vollbahnbereich mit Kunden in mehr als 50 Ländern und mehr als 4.800 Mitarbeitern weltweit.

Über Thales
Thales ist ein weltweit führender Anbieter von Spitzentechnologien in den Bereichen: Verteidigung und Sicherheit, Luft- und Raumfahrt, digitale Identität und Sicherheit sowie Transport. Das Unternehmen entwickelt Produkte und Lösungen, die dazu beitragen, die Welt sicherer, umweltfreundlicher und integrativer zu machen.
Der Konzern investiert jährlich fast 4 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung, insbesondere in Schlüsselbereiche wie Quantentechnologien, Edge Computing, 6G und Cybersicherheit. Thales beschäftigt 81.000 Mitarbeitende in 68 Ländern. Im Jahr 2023 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 18,4 Milliarden Euro.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Österreichische Post AG hat vor kurzem ihr neues Paket-Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf feierlich in Betrieb genommen. In einer 22.000 m² großen…

Weiterlesen

Die Gartner KG bestellte kürzlich für einen Auftrag des Stahlkonzerns voestalpine 20 Diagon-Schräglader der Hangler Fahrzeugbau GmbH.

Weiterlesen
Foto: CRUSIAUX Franck-REA

Der Logistikdienstleister GEODIS erreicht mit einem „A-“-Rating das CDP „Leadership“-Level und unterstreicht mit der Offenlegung von Klimamaßnahmen…

Weiterlesen

Je volatiler das Umfeld, desto schwieriger gestaltet sich für ein Unternehmen die strategische Planung. Der kontinuierlichen Analyse und Bewertung von…

Weiterlesen
Foto: Siemens Mobility

Tanja Kienegger, neue Geschäftsführerin von Siemens Mobility Austria, spricht im Interview mit der Int. Wochenzeitung Verkehr über Frauenpower,…

Weiterlesen

The Art of Rolling Tramezzini vs. Creating Confidence & Connectivity – der KitchenTalk4 und damit das erste Micro-Event 2024 der Independent Logistics…

Weiterlesen

Nach 24 Jahren erfolgreicher Leitung der Best Logistics Sp. z o.o., einem Tochterunternehmen der Felbermayr Gruppe, verabschiedete sich…

Weiterlesen
Bild: Gebrüder Weiss / ma.lo ZT

Das Logistikunternehmen errichtet einen zentralen Standort für IT und Logistik nahe dem Wolfurter Güterbahnhof und sichert damit lokale Arbeitsplätze:…

Weiterlesen
Foto: NOSTA Group

Mit dem neuen Büro in Bukarest baut die NOSTA Group ab April ihre Präsenz in Rumänien weiter aus. Nach dem Start der ersten Niederlassung in…

Weiterlesen

Der Nutzfahrzeughersteller MAN Truck & Bus wird als erster europäischer Lkw-Produzent eine Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrenner aufsetzen. Schon 2025…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VPI-Generalversammlung

Datum: 17.04.2024
Ort: Wien

VNL-Powerday Arbeitswelt Logistik 2024+

Datum: 18.04.2024
Ort: Wirtschaftskammer Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien

Tag der Logistik - VNL

Datum: 18.04.2024
Ort: online

EL-MOTION 2024

Datum: 23.04.2024 bis 24.04.2024
Ort: Wien, Wiener Werkshallen

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs