News

Neues Telematiksystem mit Echtzeitdaten

Bildrecht: DKV

Der Mobilitätsdienstleister DKV bietet ab Juli 2020 mit "DKV LIVE" ein Telematiksystem mit Track&Trace sowie Estimated Time of Arrival Services gemäß Lenk- und Ruhezeiten an. Der Disponent soll durch effiziente Routen- und Tankstop-Planung entlastet werden.

Wir waren heute bei einer exklusiven virtuellen Produktpräsentation dabei. Nach der Einleitung durch Marco van Kalleveen(CEO von DKV Mobility) präsentierte Manuel von Mohrenschildt (Director Partner & Solutions, DKV Mobility) das neue Pordukt: DKV LIVE, das ab Juli 2020 mit einer Reihe von Zusatzfunktionen auf den Markt kommen wird. Track&Trace sowie Estimated Time of Arrival Services soll dem Nutzer in Echtzeit Transparenz entlang der Lieferkette – unter Berücksichtigung der individuellen Lenk- und Ruhezeiten des Fahrers bieten. Zudem bietet DKV LIVE Unterstützung zur Routenplanung, basierend auf dem Kartenmaterial von Here. Die Routenplanung berücksichtigt dabei den Füllstand des Trucks und etwaige kundenindividuelle Nachlässe bei der Auswahl der naheliegendsten und günstigsten Tankstelle.

DKV LIVE Box
Um die neuen Dienste abrufen zu können, ist die Installation einer Box (in der Größe eines Päckchen Taschentücher), die an die FM-Schnittstelle (Flotten Management Schnittstelle) im Fahrzeug angeschlossen wird, notwendig. Diese liefert die erforderlichen Informationen zu, die dann über die Cloud weitergegeben und verarbeitet werden können. Sämtliche Daten sind dabei über das DKV LIVE Portal in Echtzeit einsehbar. „DKV LIVE etabliert digitale Lösungen, die wir aus dem B2C-Bereich bereits als Standard kennen, jetzt auch im B2B-Segment für unsere Kunden“, sagt Marco van Kalleveen. „Dazu gehört etwa das Echtzeit-Tracking von Lieferungen und Flotten. Neue Services wie die genaue Bestimmung der voraussichtlichen Ankunftszeit können auf dieser Basis die Transparenz im Speditionsgeschäft deutlich erhöhen, damit Kosten effektiv senken Presseinformation und CO einsparen.“ Die Kosten des Systems belaufen sich derzeit auf EUR 14,99 pro Monat, zzgl. einmalig EUR 99,99 pro Box (Mindestvertragslaufzeit 12 Monate). Die Box für die Zugmaschinen verwendet einen FMS-Anschluss, die für den Anhänger einen EBS-Anschluss. Sollten die Anschlüsse nicht vorhanden sein, ist ein Einsatz nicht möglich.

Für die zweite Jahreshälfte sind eine Reihe von weiteren Ausbaustufen für DKV LIVE vorgesehen. Dann sollen Fahrer und Disponent über die DKV LIVE App kommunizieren und DKV LIVE sukzessive zu einer umfassenden Portal-Lösung für intelligentes Flottenmanagement ausgebaut werden. 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Shutterstock / Travel mania

Noch immer kämpft die Transport- und Logistikbranche mit den Folgen der Corona-Krise. Lasse Landt, Chief Financial Officer des IT-Lösungsanbieters…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Kudrat

Der Logistiker übernimmt die Ersatzteildistribution des japanischen Automobilherstellers Toyota in Almaty.

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.