News

StreetScooter präsentiert neue Versionen der Modelle Work und Work L

Foto: StreetScooter / DPDHL
In der neuen Version bieten der StreetScooter Work und Work L zusätzliche Features für mehr Sicherheit und Komfort im Arbeitsalltag.
Foto: StreetScooter / DPDHL

Die neue Fahrzeug-Generation punktet insbesondere mit einer höheren Zuladung von über einer Tonne im neu gestalteten Kofferaufbau.

StreetScooter hat die Nachfolgeversionen ihrer erfolgreichen vollelektrischen Nutzfahrzeuge "Work" und "Work L" präsentiert. Laut Jörg Sommer, CEO der StreetScooter GmbH, punktet die neue Fahrzeug-Generation insbesondere mit einer höheren Zuladung von über einer Tonne im neu gestalteten Kofferaufbau, der Platz für bis zu vier Europaletten bietet. In der neuen Version kommen der StreetScooter Work und Work L auf eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. Darüber hinaus bieten die neuen Modelle zusätzliche Features für mehr Sicherheit und Komfort im Arbeitsalltag, wie das automatische Notrufsystem eCall, die akustische Warneinrichtung AVAS für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, eine serienmäßige Klimaautomatik, schlüsselloses Öffnen und Starten ("Keyless Entry & Keyless Start") sowie der Beifahrerairbag. Dank der neuen schnelleren Ladeleistung von 11 kW sind die Fahrzeuge zudem bereits nach circa fünf Stunden zu 80 Prozent geladen. "StreetScooter ist ein 'early mover' im Bereich der elektrischen Nutzfahrzeuge. Wir wissen daher aus langjähriger Erfahrung und vor dem Hintergrund von mehr als 100 Millionen gefahrenen Kilometern, worauf es im anspruchsvollen Lieferverkehr und in der Letzte-Meile-Logistik ankommt. Diese Erfahrungen sind in die Neukonzeption eingeflossen. Herausgekommen sind optimale Betriebsmittel für umweltbewusste Flottenkunden", sagt Sommer. Das neue Modell des WORK L wird auch die Basis für das E-Nutzfahrzeug für den chinesischen Markt bilden, adaptiert an die regionalen Anforderungen der Zielkunden in China. Erst Anfang September hatte StreetScooter angekündigt, gemeinsam mit dem chinesischen Autohersteller Chery ein Joint Venture zu gründen und mit der Produktion eines gemeinsamen eLCV in den wichtigen chinesischen Markt einzusteigen. Auch in den USA wird das neue E-Nutzfahrzeug von StreetScooter in ersten Piloten bei DHL Express zum Einsatz kommen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Alle Fotos: Verkehr / Moni Fellner

Die Leser und der Fachbereit der Internationalen Wochenzeitung Verkehr haben Günther Ofner zum „Logistik-Manager 2019“, FreightHub zum…

Weiterlesen

Der Bahnlogistiker setzt auf nachdrückliche Forcierung der Verlagerung des Verkehrs auf die umweltfreundliche Schiene

 

Weiterlesen
Foto: Hafen Rotterdam

Laut einer Studie des Hafenbetriebs Rotterdam wird die Anschaffung eines Batterie-elektrisch betriebenen Lkw im Jahr 2024 eine attraktive Option sein.

Weiterlesen
Foto: Metrans

Das Fahrzeug gehört zu einem Auftrag, der insgesamt zehn Mehrsystemlokomotiven umfasst.

Weiterlesen

Neue Verbindung stärkt das intermodale Netzwerk

 

Weiterlesen
Foto: Polsterpics / WKO

Das beste österreichische Nachwuchstalent im Bereich Spedition kommt aus der Steiermark und arbeitet für Kühne + Nagel.

Weiterlesen
Foto: Unsplash.com / Ryan Parker

Das Vienna Research Forum veröffentlicht erstmals seine Zahlen für den Bestand an Logistik-, Produktions- und Industrieflächen in Wien und Umgebung.

Weiterlesen
Foto: Bernd Winter

Fritz Müller, Geschäftsführer und Eigentümer von Müller Transporte sowie Logistik-Manager 2015, sah bei seinem Besuch im Silicon Valley neue Zugänge…

Weiterlesen

Beim 17. Infrastruktursymposium von Future Business Austria wurde der neue Österreichische Infrastrukturreport 2020 präsentiert

Weiterlesen

Der Freigegenstand "Logistik" nimmt Fahrt auf

Weiterlesen

Termine

Vorankündigung - Wirtschaftsmission Serbien: Trends und Entwicklungen in der Logistik

Datum: 18. November 2019 bis 19. November 2019
Ort: Belgrad, Serbien

Forum Green Rail Logistics Austria

Datum: 19. November 2019
Ort: WU Wirtschaftsuniversität Wien, Gebäude EA, Sky Lounge, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien

Logistik care & fair

Datum: 19. November 2019
Ort: Hafen Lounge am Hafen Wien, Seitenhafenstraße 15, 1020 Wien

Abschlussveranstaltung "Logistik 2030+"

Datum: 20. November 2019
Ort: Wirtschaftskammer Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.