News

Start der unbemannten Luftfracht

Foto: DRONAMICS / Hellmann
DRONAMICS und Hellmann starten ins Zeitalter der unbemannten Luftfracht
Foto: DRONAMICS / Hellmann

DRONAMICS und Hellmann planen europaweite Transporte mit Frachtdrohnen ab 2022.

DRONAMICS, der führende Entwickler und Betreiber von Frachtdrohnen, entwickelt gemeinsam mit dem global tätigen Full-Servicedienstleister Hellmann Worldwide Logistics einen zukunftsweisenden neuen Transportservice für den länderübergreifenden Transport von zeitkritischen Waren. So plant Hellmann im Rahmen der Kooperation, bereits im kommenden Jahr die ersten Routen mit unbemannten Frachtdrohnen von DRONAMICS anbieten zu können.

Erste Flüge werden zunächst in der Pilot-Region Europa angeboten, da die rechtlichen Rahmenbedingung innerhalb der Europäischen Union länderübergreifende unbemannte Flüge ermöglichen. Ziel von DROMAMICS ist es, als erstes Unternehmen eine Betriebsgenehmigung für internationale Flüge in Europa zu erhalten, sodass Hellmann seinen Kunden ab 2022 sehr schnelle innereuropäische Transporte zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten kann. Derzeit erarbeiten die beiden Unternehmen gemeinsam erste Routen, die Anfang nächsten Jahres für Kunden von Hellmann getestet und als On-Demand-Versandlösung angeboten werden sollen.

„Die Partnerschaft mit DRONAMICS ermöglicht es uns, unseren Kunden innovative und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten. Das gilt insbesondere für wachsende Marktsegmenten wie die Ersatzteillogistik und E-Commerce, aber auch für Bereiche, in denen eine lückenlose Kühlkette erforderlich ist, wie Pharma und Healthcare. Mit einer unübertroffenen Reichweite von bis zu 2.500 km und einer Frachtkapazität von 350 kg bietet DRONAMICS einen Sameday-Drohnen-Lieferservice auf der mittleren Meile an und ist damit ein echter „Game Changer“ für die Logistik“, sagt Jan Kleine-Lasthues, Chief Operating Officer Airfreight, Hellmann Worldwide Logistics.

„Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, mit einem führenden Logistikanbieter wie Hellmann zusammenzuarbeiten: Ein Unternehmen mit globalem Netzwerk und einer Innovationsstrategie, die darauf abzielt, die Lieferkette der Zukunft zu gestalten. Die Zusammenarbeit mit Spediteuren ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Vision, Sameday-Lieferungen Realität werden zu lassen“, sagt Svilen Rangelov, CEO und Mitgründer DRONAMICS.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Lagermax

Ökologisierung im Straßengüterverkehr nur durch Förderung alternativer Antriebstechnologien und Schaffung von Tank und Ladeinfrastruktur möglich.

Weiterlesen
Foto: Log Adria d.o.o.

Durch die vollständige Übernahme des kroatischen Logistikunternehmens Log Adria Ende Juni baut Rhenus ihre Aktivitäten auf dem Gebiet des ehemaligen…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss

Wie die Firma Alfred Kärcher GmbH vom Kundenportal des Logistikers Gebrüder Weiss profitiert.

Weiterlesen
Foto: Philippe Turpin / CargoBeamer

Vor kurzem hat das erste Terminal des Leipziger Logistikdienstleisters in Frankreich seinen Betrieb aufgenommen. Das Unternehmen setzt damit erstmals…

Weiterlesen
Foto: Nagel-Group / Andre Zeck

Künftig kooperiert die Nagel-Group mit DB Schenker im Bereich temperaturgeführte Transporte und kann damit auf ein breiteres Terminalnetzwerk in…

Weiterlesen
Foto: Fraport AG

Beim Cargo-Aufkommen konnte erneut ein deutliches Plus erzielt werden. Damit stärkt Fraport seine Rolle als führendes Fracht-Drehkreuz in Europa.

Weiterlesen
Foto: Hapag-Llyod

Die Transaktion wurde von den weltweiten Kartellbehörden genehmigt und inzwischen abgeschlossen. Die Akquisition des Afrika-Spezialisten unterstützt…

Weiterlesen
Foto: africanmag.com

Strategischer Schritt zur Verbesserung der Fähigkeiten von DP World entlang der Lieferketten.

Weiterlesen
Foto: foto sisa Reitmaier Silvia

Andreas Sundl übernimmt die Vorstands-Agenden vom langjährigen COO (Chief Operating Officer) Martin Wilflingseder.

Weiterlesen
Foto: Flughafen Linz GesmbH

Linz Airport Cargo konnte seine Führungsposition an der Spitze der regionalen Frachtflughäfen Österreichs erneut unterstreichen.

Weiterlesen

Termine

Digital Reality – Was bleibt?

Datum: 23. September 2021 bis 24. September 2021
Ort: Kunsthalle Museumscenter Leoben

VNL Future Lab und Österr. Logistiktag

Datum: 28. September 2021 bis 29. September 2021
Ort: Linz

Logistics Talk Bremenports Wien

Datum: 14. Oktober 2021
Ort: Wolke 21 im Saturn Tower, Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien

Logistics Talk Bremenports Graz

Datum: 14. Oktober 2021
Ort: Cargocenter Werndorf, Am Terminal 1, 8402 Werndorf

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.