News

Standorterweiterung in Kärnten abgeschlossen

Foto: Gebrüder Weiss
(v.l.n.r.) Peter Kaiser (Kärntner Landeshauptmann), Sebastian Schuschnig (Kärntner Wirtschaftslandesrat), Jürgen Bauer (Mitglied der Geschäftsleitung), Peter Schafleitner (Direktor und Regionalleiter Mitte), Niederlassungsleiter Markus Ebner (alle Gebrüder Weiss) und Maria Saals Bürgermeister Anton Schmidt dei der offiziellen Terminaleröffnung in Maria Saal.
Foto: Gebrüder Weiss

Gebrüder Weiss investierte rund fünf Millionen Euro in den Ausbau des Standortes in Maria Saal.

Gebrüder Weiss hat die vierte Erweiterung des österreichischen Standortes Maria Saal bei Klagenfurt erfolgreich abgeschlossen. „Mit der Standorterweiterung haben wir entscheidende Weichen für die Zukunftsfähigkeit von Gebrüder Weiss in Kärnten gestellt und bekennen uns gleichzeitig zum regionalen Wirtschaftsraum“, sagt Markus Ebner, Niederlassungsleiter in Maria Saal. Durch die neuen Möglichkeiten, die das moderne Logistikterminal biete, werde es weiterhin möglich sein, Kunden und Partnern höchste Servicequalität anzubieten. Die Bauarbeiten für die Erweiterung des Kärntner Standortes hatten im Juni 2018 begonnen. Bis Jahresende entstanden auf einer Gesamtfläche von mehr als 9.000 m2 zwei zusätzliche Logistikhallen (2.300 m²), eine neue Bürofläche (750 m²) sowie eine befestigte Verkehrsfläche (6.000 m²). Insgesamt wurden rund fünf Millionen Euro in den Ausbau investiert. Die Erweiterung war notwendig geworden, da die bestehenden Kapazitäten dank guter Auftragslage nahezu ausgeschöpft waren. Seit 1992 ist das Logistikunternehmen in Kärnten tätig. Das Portfolio reicht von Landtransporten über Luft- und Seefracht bis hin zu individuellen Logistiklösungen. Im vergangenen Jahr wickelte Gebrüder Weiss Maria Saal mehr als 370.000 Sendungen von und nach Kärnten ab. Eine Zunahme war speziell im Bereich der Endkundenzustellung spürbar, bei der Gebrüder Weiss mit seinen Home Delivery-Services österreichweit Marktführer ist.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Unsplash.com / Elias Sch.

Neben der bereits laufenden Umsetzung des 10-Punkte-Plans sollen nun weitere Maßnahmen ergriffen werden.

Weiterlesen
Foto: Port of Triest

56 Prozent der im Triester Hafen umgeschlagenen Container wurden mit der Eisenbahn transportiert.

Weiterlesen
Foto: Luka Koper / Kristjan Stojaković

Zwei weitere Investitionen sind in Arbeit, verlautet der Hafen.

Weiterlesen
Foto: Port of Rotterdam / Paul Martens

Der Containerumschlag stieg, in Tonnen gemessen, um 2,5 Prozent.

Weiterlesen

Bewerten Sie die logistische Leistungsfähigkeit Österreichs

Weiterlesen

130 junge Frauen informierten sich heute über Ausbildungsmöglichkeiten in der Logistik

Weiterlesen
Foto: Winter

FMS und Heavy Pedals haben eine Kooperation für die innerstädtische Logistik gestartet. Verkehr hat bei Alexander Ottmann (Geschäftsführer der FMS…

Weiterlesen
Foto: Pixabay.com / PublicDomainPictures

2019 war ein schlechtes Jahr für die Luftfracht, dennoch sind die Prognosen für 2020 optimistisch, verlautet der Weltluftfahrtverband IATA. Verkehr…

Weiterlesen
Foto: Hyve Group

Die weltweit größte Messe der Hafenwirtschaft wird 2021 zum vierten Mal in Folge in Bremen stattfinden.

Weiterlesen
HHLA / Dietmar Hasenpusch

Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam an einem konsequenten Ausbau der Hinterlandverbindungen arbeiten.

Weiterlesen

Termine

LogiMAT 2020

Datum: 10. März 2020 bis 12. März 2020
Ort: Messe Stuttgart, Deutschland

VNL-Powerday Smart Logistics - Fokus Start-ups

Datum: 17. März 2020
Ort: weXelerate, Praterstraße 1, 1020 Wien

Handelskolloquium

Datum: 24. März 2020
Ort: Orangerie - Schönbrunner Schloßstraße 47 - 1130 Wien

International Railway Congress Vienna 2020

Datum: 26. März 2020 bis 27. März 2020
Ort: Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.