News

Standorterweiterung in Kärnten abgeschlossen

Foto: Gebrüder Weiss
(v.l.n.r.) Peter Kaiser (Kärntner Landeshauptmann), Sebastian Schuschnig (Kärntner Wirtschaftslandesrat), Jürgen Bauer (Mitglied der Geschäftsleitung), Peter Schafleitner (Direktor und Regionalleiter Mitte), Niederlassungsleiter Markus Ebner (alle Gebrüder Weiss) und Maria Saals Bürgermeister Anton Schmidt dei der offiziellen Terminaleröffnung in Maria Saal.
Foto: Gebrüder Weiss

Gebrüder Weiss investierte rund fünf Millionen Euro in den Ausbau des Standortes in Maria Saal.

Gebrüder Weiss hat die vierte Erweiterung des österreichischen Standortes Maria Saal bei Klagenfurt erfolgreich abgeschlossen. „Mit der Standorterweiterung haben wir entscheidende Weichen für die Zukunftsfähigkeit von Gebrüder Weiss in Kärnten gestellt und bekennen uns gleichzeitig zum regionalen Wirtschaftsraum“, sagt Markus Ebner, Niederlassungsleiter in Maria Saal. Durch die neuen Möglichkeiten, die das moderne Logistikterminal biete, werde es weiterhin möglich sein, Kunden und Partnern höchste Servicequalität anzubieten. Die Bauarbeiten für die Erweiterung des Kärntner Standortes hatten im Juni 2018 begonnen. Bis Jahresende entstanden auf einer Gesamtfläche von mehr als 9.000 m2 zwei zusätzliche Logistikhallen (2.300 m²), eine neue Bürofläche (750 m²) sowie eine befestigte Verkehrsfläche (6.000 m²). Insgesamt wurden rund fünf Millionen Euro in den Ausbau investiert. Die Erweiterung war notwendig geworden, da die bestehenden Kapazitäten dank guter Auftragslage nahezu ausgeschöpft waren. Seit 1992 ist das Logistikunternehmen in Kärnten tätig. Das Portfolio reicht von Landtransporten über Luft- und Seefracht bis hin zu individuellen Logistiklösungen. Im vergangenen Jahr wickelte Gebrüder Weiss Maria Saal mehr als 370.000 Sendungen von und nach Kärnten ab. Eine Zunahme war speziell im Bereich der Endkundenzustellung spürbar, bei der Gebrüder Weiss mit seinen Home Delivery-Services österreichweit Marktführer ist.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Knorr-Bremse

Auch in einem anspruchsvolleren wirtschaftlichen Umfeld wie im vergangenen Jahr beweist Knorr-Bremse Widerstandsfähigkeit und Leistungsstärke: Umsatz,…

Weiterlesen
Foto: CTS / CTE

Die erbrachten Leistungen der CTS und CTE sind für Geschäftsführer Otto Hawlicek zufriedenstellend, doch das Marktumfeld ist volatil, erklärt er…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock / lyudinka

Die Politik sollte Rahmenbedingungen optimieren, damit mehr Cargo auf die Kombi-Schiene verlagert wird, sagt der Unternehmensberater Erich Possegger…

Weiterlesen
Foto: UTA Edenred

UTA Edenred, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, bietet seine Ladelösung UTA eCharge® jetzt auch auf…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / metamorworks

Spot on: Digitalisierung! In unserer neuen und exklusiven Online-Reihe beleuchtet Businesscoach und Journalistin Anja Kossik dieses Mal den…

Weiterlesen

Der österreichische FULLTRUCK-LOADS-Spezialist LKW WALTER setzt den nächsten Meilenstein in der Digitalisierung der Supply Chain: Das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: Hellmann Worldwide Logistics / Digital Hub Logistics Hamburg

Das global tätige Familienunternehmen Hellmann Worldwide Logistics arbeitet bereits seit vielen Jahren eng mit unterschiedlichen Start-ups zusammen,…

Weiterlesen

Die Reederei CMA CGM läuft Bremerhaven mit dem ersten eigenen RoRo-Schiff an, das mit einem LNG-Hybridantrieb unterwegs ist, und bunkert im…

Weiterlesen

Im Zuge personeller Veränderungen beruft das dänische Transport- und Logistikunternehmen Torge Koehnke zum Geschäftsführer der DSV Air & Sea Germany…

Weiterlesen
Foto: trans-o-flex

Martin Reder übernimmt ab sofort den Vorsitz der Geschäftsführung (CEO) bei dem auf die Branchen Pharma, Kosmetik, Konsumgüterelektronik und andere…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Verkehr

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wien, DoubleTree by Hilton Vienna

VNL - Powerday Zoll 2024

Datum: 28.02.2024
Ort: Dornbirn, Tridonic GmbH & Co KG

Forum Automobillogistik 2024

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wörth am Rhein, Daimler Truck AG

LogiMAT India 2024

Datum: 28.02.2024 bis 01.03.2024
Ort: Dehli/India, IEML, Dehli NCR

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs