News

Sky Gates erweitert russisches Frachtnetzwerk

Foto: Sky Gates
Die Flotte der Sky Gates umfasst Boeing 747 Vollfrachter, die Waren zu Zielen in ganz Europa, im Nahen Osten, in Asien sowie im Rest der Welt transportieren.
Foto: Sky Gates

Fortan fliegt das Unternehmen wichtige Metropolen in Deutschland, Aserbaidschan und China an.

Die russische Frachtfluggesellschaft Sky Gates Cargo Airlines hat gleich drei neue Linienflüge von und zum internationalen Flughafen Moskau-Zhukovsky (ZIA) aufgenommen. Sky Gates verbindet Frankfurt-Hahn, Baku und Zhengzhou insgesamt drei Mal wöchentlich mit dem Flughafen Moskau-Zhukovsky und erweitert damit sein russisches Frachtnetzwerk. Darüber hinaus bietet der russische Carrier bereits Linienflüge von Moskau-Scheremetjewo und Nowosibirsk an. Sky Gates deckt außerdem die Zollabfertigung und den Last-Mile-Lieferservice für Moskau sowie weiterer Regionen ab, die über Partnerunternehmen von Sky Gates Cargo Airlines angeboten werden. „Durch moderne Technologien und Online-Zollabfertigungsverfahren können wir ein wirklich integriertes Produkt für unsere Kunden anbieten, sei es über Moskau-Scheremetjewo und jetzt auch über Moskau-Zhukovsky, wo wir eine spezielle Last-Mile-Lieferung über den Flughafen anbieten. Dieser Service ist einzigartig", kommentiert Aleksandr Chmelewskich, der Generaldirektor von Sky Gates. 

Die neue Basis am Moskauer Internationalen Flughafen Zhukovsky umfasst ein 9.200 m2 großes modernes Frachtterminal mit einem Zwischenlager, Zollinfrastruktur und Lagerbereichen für temperaturempfindliche Fracht und lebende Tiere. Das Vorfeld mit einer Fläche von 90.000 m2 kann vier Flugzeuge des Typs Boeing 747 oder sechs mittelgroße Flugzeuge gleichzeitig aufnehmen. Das ZIA Cargo-Terminal wurde erst im Juli dieses Jahres eröffnet und dient als neue Basis von Sky Gates. „Wir schätzen die Bemühungen und die Partnerschaft, die wir mit dem Flughafen Zhukovsky, der nahe der östlichen Stadtgrenze Moskaus liegt, entwickelt haben, sehr. Mit unseren weiteren Linienflügen nach Moskau-Scheremetjewo vervollständigen wir unser Produktportfolio von und nach Moskau und bieten damit eine sehr interessante Alternative für Frachtflüge in die pulsierende russische Hauptstadt an“, so Aleksandr Chmelewskich.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Shutterstock / Travel mania

Noch immer kämpft die Transport- und Logistikbranche mit den Folgen der Corona-Krise. Lasse Landt, Chief Financial Officer des IT-Lösungsanbieters…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Kudrat

Der Logistiker übernimmt die Ersatzteildistribution des japanischen Automobilherstellers Toyota in Almaty.

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.