News

SiteLog startet in Dänemark durch

Für die Zutrittskontrolle zu Nordeuropas größtem Infrastrukturprojekt - dem ca. 17 km langen Fehmarnbelt-Tunnel, der unter der Ostsee zwischen der deutschen Insel Fehmarn und der dänischen Insel Lolland einer direkte Bahn- und Straßenverbindung zwischen den Großräumen Kopenhagen und Hamburg herstellen soll - ist u.a. der IT-Logistik-Spezialist SiteLog zuständig.
Fotos: Femern A/S
Fotos: Femern A/S

Das Unternehmen hat zum 1. Januar 2022 eine Tochtergesellschaft in Dänemark gegründet: SiteLog Denmark A/S. Die Geschäftsführung übernahm Bjarne Piilgaard. SiteLog Denmark A/S ist bereits an zwei Großprojekten beteiligt.

Die SiteLog GmbH ist ein Unternehmen der international tätigen und breit aufgestellten Zech Group SE und steht auf den Märkten Deutschland, Österreich, Schweiz und Dänemark für die professionelle Planung und Ausführung von Baulogistik- und Baustelleninfrastrukturdienstleistungen.
Gemeinsam mit der Bechler Kommuni-kationstechnik GmbH errichtet SiteLog nun im Auftrag von Femern Link Contractors (FLC) die Zutrittskontrolle für das Groß-projekt Fehmarnbelt-Tunnel - Nordeuropas größtes Infrastrukturprojekt - und erbringt damit verbundene Dienstleistungen. Das Zugangskontrollsystem befindet sich derzeit in einer Testphase und wird voraussichtlich im Sommer in Betrieb genommen.

Perfektes Timing mit "Slot Manager"
Das andere Großprojekt von SiteLog Denmark ist das Mary Elisabeth Hospital, das im Zentrum von Kopenhagen als Erwei-terung des Rigshospitalet gebaut wird. Aufgrund der begrenzten Platzverhältnisse vor Ort plant SiteLog die Lieferungen nach dem Just-in-Time-Prinzip. Das stellt sicher, dass alle Materialien genau dann auf der Baustelle zur Verfügung stehen, wenn sie benötigt werden. Hierbei kommt die Software „Slot Manager“ zum Einsatz, die von SiteLog zu diesem Zweck entwickelt wurde.
„Wir sehen großes Potenzial in der Weiterentwicklung der Baustellenlogistik auf dem dänischen Markt. Daher freuen wir uns sehr, dass unsere spezialisierten und umfassenden Dienstleistungen im Bereich Baulogistik und Baustelleninfrastruktur von unseren Kunden in Dänemark bereits gut angenommen werden“, sagt Bjarne Piilgaard, Country Manager der SiteLog Denmark A/S.

Über SiteLog Denmark A/S
SiteLog Denmark A/S möchte mit drei Hauptdienstleistungen zu einem effizienten Bauprozess beitragen:

1) Abwicklung von Warenlieferungen nach dem Just-In-Time-Prinzip

2) Einrichtung einer effektiven Zugangskontrolle mit der Möglichkeit der Kontrolle von z. B. Aufenthaltsgenehmigungen

3) Effizientes Management von Bauschutt.

Mit der Erfahrung und den Kompetenzen der deutschen SiteLog GmbH ist SiteLog Denmark A/S für die weitere Expansion auf dem dänischen Markt gut gerüstet.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.