News

Silk Way West Airlines bestellt Triebwerke von GE Aerospace

Foto: GE Aerospace
Kathy Mackenzie, Präsidentin und CEO, Commercial Engine Operations bei GE Aerospace (links), mit Zaur Akhundov, Präsident der Silk Way Group, bei der Unterzeichnungszeremonie.
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die neuen Triebwerke sind die weltweit leistungsstärksten Modelle und tragen durch die Reduzierung des Treibstoffverbrauchs zu den Nachhaltigkeitszielen der aserbaidschanischen Frachtfluggesellschaft bei.

Erst kürzlich verkündete Silk Way West Airlines den Kauf von zwei Boeing 777-8-Frachtern, die mit GE9X-Triebwerken ausgestattet werden. Für die fünf im April 2021 bestellten Boeing 777F werden weitere GE90-Triebwerke geliefert. Der Auftrag umfasst insgesamt fünf GE9X- und 11 GE90-Triebwerke und trägt weiter zur Modernisierung der Flotte der Frachtairline bei.

Für eine nachhaltige Luftfracht
Das GE9X ist das leistungsstärkste Flugzeugtriebwerk der Geschichte und das leiseste Modell, das GE jemals hergestellt hat. Es wird den Treibstoffverbrauch im Vergleich zum GE90-115B um bis zu zehn Prozent verbessern, und wie alle zivilen GE-Triebwerke sind sowohl das GE9X als auch das GE90 mit jedem zugelassenen nachhaltigen Flugkraftstoff kompatibel. Damit stellen die neuen Triebwerke nicht nur die operative Leistungsfähigkeit von Silk Way West Airlines sicher, sondern zahlen auch auf die Strategie ein, die Luftfracht nachhaltiger zu gestalten.

Für ein nachhaltiges Wachstum
Während der Unterzeichnungszeremonie hob Zaur Akhundov, Präsident der Silk Way Group, die Bedeutung der Beziehung zu GE Aerospace hervor und sagte: „Wir freuen uns über die Fortsetzung unserer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit mit GE Aerospace. Dank dieser Vereinbarung wird Silk Way West Airlines mit einer effizienteren Flotte, die die höchsten Emissions- und Lärmstandards erfüllt, zuversichtlich in eine nachhaltige Zukunft gehen. Wir sind davon überzeugt, dass diese Intensivierung der Partnerschaft uns dabei helfen wird, unsere langfristige Strategie des nachhaltigen Wachstums sowie unsere Umweltverpflichtungen zu erfüllen und die Dienstleistungen für unsere Kunden kontinuierlich zu verbessern."

Für eine modernere Flotte
„Das GE9X-Triebwerk bietet eine Kombination aus Leistung und Treibstoffeffizienz, die in seiner Klasse unübertroffen ist", sagte Kathy Mackenzie, Präsidentin und CEO, Commercial Engine Operations bei GE Aerospace. „Wir sind stolz darauf, unsere Beziehung zu Silk Way West weiter auszubauen, da das Unternehmen seine Flotte für den Frachtbetrieb weiter modernisiert."

Über Silk Way West Airlines
Silk Way West Airlines wurde 2012 in Baku, im Herzen der Seidenstraße, gegründet und führt mit seiner Flotte von 12 Boeing 747-8F und 747-400F Flugzeugen, die am Heydar Aliyev International Airport stationiert sind, monatlich hunderte von Flügen in die ganze Welt durch.

Über GE Aerospace
GE Aerospace ist ein weltweit führender Anbieter von Triebwerken, Komponenten und Systemen für zivile und militärische Flugzeuge und verfügt über ein globales Servicenetz zur Unterstützung dieser Angebote. GE Aerospace und seine Joint Ventures verfügen über eine bestehende Anzahl von mehr als 39.000 zivilen und 26.000 militärischen Triebwerken und spielen eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Zukunft der Luftfahrt.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Andreas Scheiblecker

Der Schienengüterverkehr hat ein außerordentlich krisenreiches Jahr hinter sich – von massiv gestiegenen Energiepreisen, dem Ukrainekrieg, der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.