News

Segro vermietet Distributionszentrum an Ikea France

Foto: Shutterstock.com / Gemenacom
Die Immobilie wird 48 doppelseitige LKW-Docks im Erdgeschoss umfassen. Im ersten Stock wird es 25 einseitige Docks geben.
Foto: Shutterstock.com / Gemenacom

Der schwedische Möbelhändler wird etwa 50.000 m2 mieten.

Segro hat über seine Tochtergesellschaft Vailog eine Vereinbarung mit Ikea France unterzeichnet, wonach der Möbelhändler 50.000 m² in einem hochmodernen, mehrstöckigen Lager in Port de Gennevilliers in Paris beziehen wird. Der Standort ist damit bereits elf Monate vor der geplanten Fertigstellung vollständig vermietet. Segro treibt nun die Fertigstellung der Immobilie namens Paris Air2 sputig voran und hofft, dass sie bis Ende des Jahres bezugsfertig sein wird. "Mit der Einrichtung des neuen Customer Distribution Centre auf dieser Plattform bekräftigt Ikea France ihre strategischen Entscheidung, die Auslieferung von Produkten in Paris und im Westen von Paris zu stärken. Dieser Standort wird es uns ermöglichen, die Qualität unserer Dienstleistungen weiter zu verbessern, unsere Lieferung zu optimieren und gleichzeitig unseren Energieverbrauch zu senken", so Vicente Cubells, Director of Customer Relations bei Ikea France.

Die Immobilie wird 48 doppelseitige LKW-Docks im Erdgeschoss umfassen. Im ersten Stock wird es 25 einseitige Docks geben, die durch eine zehn Meter breite Rampe verbunden sein werden. Diese wird es den Lkws ermöglichen, beide Wege zu passieren. Die Immobilie soll zudem den Umweltstandard von "BREEAM Excellent" erreichen und wird 85 elektrische Ladepunkte für Elektrofahrzeuge haben. "Der Ansatz in Paris bietet eine Vorlage, die wir in London verfolgen können, wo der Mangel an industriellem Land in Verbindung mit einer wachsenden Bevölkerung und dem zunehmenden E-Commerce ein überzeugendes Argument für eine mehrstöckige Lagerhaltung ist", sagt Andy Gulliford, COO bei Segro.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Lagermax

Das Klimaministerium verordnet eine Strafmaut für umweltfreundliche Lkw und setzt damit das völlig falsche Signal. Denn die Ökologisierung des…

Weiterlesen
Foto: Lukas Lorenz

Karl-Martin Studener, Geschäftsführer der ÖAMTC Fahrtechnik, hat zwar kein Geheimrezept, wie man den Mangel an Fahrern beseitigen kann, dafür aber ein…

Weiterlesen
Foto: DSV

Premiere für die DSV Fulfillment Factory in Deutschland: Automatisierte Lagertechnologie der nächsten Generation geht in Duisburg an den Start. DSV…

Weiterlesen

Das Binnenschiff ist ein wichtiger Teil des Schwerlasttransports, betont Universal Transport, einer der führenden Großraum- und Schwerlastspezialisten…

Weiterlesen
Foto: Pixabay / Holger Schué

Das deutsche Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) und die Deutsche Bahn (DB) bringen die Planungen für „Digitale Schiene Deutschland“…

Weiterlesen
Foto: Takeda

Gemeinsam mit dem biopharmazeutischen Unternehmen Takeda setzt das auf temperaturgeführte Transporte spezialisierte Logistikunternehmen Müller ab…

Weiterlesen

Die Designwerk Technologies AG liefert in enger Kooperation mit Kässbohrer Transport Technik GmbH ab dem kommenden Jahr ihren neuen Autotransporter…

Weiterlesen
Foto: Steyr Automotive

Steyr Automotive und MAN Truck & Bus haben vor kurzem die Verlängerung der ursprünglich bis Ende Mai angesetzten Auslaufkurve für die Ausstattung von…

Weiterlesen
Grafik: Swissterminal

Swissterminal setzt auf Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit und Direktverbindungen an die europäischen Westhäfen. Daher bietet das Unternehmen und bietet…

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post, Mercedes-Benz und MANN+HUMMEL testen einen Feinstaubfilter in Graz und haben dazu nun die ersten Ergebnisse vorgestellt.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.