News

Schnellecke bekommt Lkw-Ladesäulen von Lade.ZEIT

Foto: Lade.ZEIT GmbH
Jetzt auch Lkw-Ladesäulen: Lade.ZEIT GmbH erhält Planungsauftrag von Schnellecke Transport Logistik GmbH.
Foto: Lade.ZEIT GmbH

Der Ladeinfrastruktur-Anbieter Lade.ZEIT hat einen Folgeauftrag des Logistik-Unternehmens Schnellecke Logistics zur Planung weiterer Ladelösungen erhalten. Nachdem Lade.ZEIT den Umstieg der Pkw-Firmenflotte für das Familienunternehmen in Wolfsburg auf den elektrischen Antrieb vorantreiben konnte und dabei mit einem Komplett-Service-Ansatz überzeugte, soll jetzt auch die Lkw-Flotte von Schnellecke Logistics eine entsprechende Ladeinfrastruktur erhalten.

Der Planungsauftrag erstreckt sich auf 4x 400kW Hyper-Charger-Ladesäulen mit in Summe acht Ladepunkten. Der Auftrag bezieht sich im ersten Schritt auf die Standorte der Schnellecke Transport Logistik GmbH in Zwickau und Braunschweig und umfasst hierbei neben der Ladeinfrastruktur die Planungen der neuen Mittelspannungsanschlüsse sowie die Auslegung der notwendigen Transformatorstationen. Hierzu wurde in einem ersten Schritt gemeinsam ein Förderantrag für das Förderprogramm „Förderung von nicht öffentlicher Schnellladeinfrastruktur für KMU und Großunternehmen“ gestellt, welches seit dem 3. Juni 2024 wieder beantragt werden kann.

Rundum-Sorglospaket
„Wir freuen uns sehr, mit unserem Kunden Schnellecke Logistics den gemeinsamen Weg in die Elektromobilität fortzusetzen und dabei unsere Expertise ausbauen zu können“, sagt Prokurist und Projektleiter der Lade.ZEIT GmbH Bastian Gördes. „Als Generalunternehmen in Sachen Elektromobilität hat sich Lade.ZEIT gründlich auf den Ausbau und das Wachstum vorbereitet und neben den Gewerken Aufbau und Montage auch Expertise in den Bereichen Energie- und Lastmanagement, Hardware und THG-Quotenhandel aufgebaut. Damit können wir unseren Kunden ein Rundum-Sorglospaket der Ladeinfrastruktur-Betreuung anbieten, welches die Auftraggeber relevant entlastet und gleichzeitig hohe CO2-Einsparungen schafft.“

Allrounder übernimmt viele Aufgaben gleichzeitig
„Wir haben uns entschieden, Lade.ZEIT auch mit dem Infrastruktur-Aufbau für unsere elektrische Lkw-Flotte zu beauftragen“, bestätigt Michael Andres, Overall Responsible Qualified Electrician, Schnellecke Grundbesitz GmbH & Co. KG: „Die gemeinsame Zusammenarbeit hat gezeigt, dass Lade.ZEIT unsere Bedürfnisse versteht und viele Funktionen gleichzeitig übernehmen kann. Dazu gehören die Belange des Tiefbaus, der Elektroinstallation, der Hardwarebereitstellung bis hin zur Wartung und Abrechnung, was wir jetzt mit der Beauftragung für Lkw-Ladesäulen auf ein neues Niveau heben.“

Infrastruktur-Experte für E-Mobilitäts-Ladelösungen
Lade.ZEIT ist spezialisiert auf die Installation individueller Ladelösungen in der Elektromobilität, insbesondere für Logistik, Gewerbe und Hotels. Das geschulte Team der Lade.ZEIT GmbH übernimmt hierfür die jeweilige Planung und führt sämtliche Tätigkeiten von der Konzeption bis über die Realisierung, die Inbetriebnahme der Ladestationen bis hin zur Wartung aus. Ein zusätzlicher Support-Service hilft bei Störungen und übernimmt die monatliche Abrechnung der Ladevorgänge für Kunden. Und sogar beim Thema Förderung greift Lade.ZEIT seinen Kunden unter die Arme und unterstützt bei der Antragsstellung.
Lade.ZEIT wurde im Jahr 2022 gegründet. Der Infrastruktur-Spezialist beschäftigt aktuell 20 Mitarbeitende und ist bundesweit im Einsatz.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: IVECO

Eine Analyse des italienischen National Research Council (CNR) in Zusammenarbeit mit IVECO bestätigt, dass Bio-CNG nicht nur die optimale Lösung für…

Weiterlesen

Die HÖRMANN Intralogistics Solutions GmbH beruft den erfahrenen Intralogistiker Rainer Baumgartner ab dem 1. Juli 2024 als weiteren Geschäftsführer…

Weiterlesen

In der Hafenstadt an der Warnow gingen im ersten Halbjahr 2024 insgesamt 15,52 Millionen Tonnen Fracht über die Kaikanten. Damit konnte allerdings das…

Weiterlesen
Foto: Hyster

Hyster stellt einen 2-in-1-Stapler vor, der die Vorteile von Niederhubkommissionierer und Mitfahrgabelhubwagen in sich vereint. Der neue…

Weiterlesen
Foto: WK Wien / Florian Wieser

Die Wiener Transport- und Logistikbranche warnt vor den Auswirkungen der Komplettsperre auf der Bahnstrecke bei Passau für Umwelt und Wirtschaft.

Weiterlesen
Foto: ELVIS AG

Mit Wirkung zum 1. Juli 2024 ist Andreas Welle von der Gesellschafterversammlung der ELVIS Teilladungssystem GmbH zum Geschäftsführer bestellt worden.

Weiterlesen
Foto: Contargo GmbH & Co. KG

Anfang Juli feierte das Container-Hinterlandlogistik-Netzwerk Contargo einen Meilenstein der E-Mobilität: Die Flotte der batteriebetriebenen schweren…

Weiterlesen

E.ON und MAN Truck & Bus bringen gemeinsam den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Nutzfahrzeuge in Deutschland und Europa einen entscheidenden Schritt…

Weiterlesen

Zusätzlich zu seinen Schienentransportlösungen zwischen Asien und Europa hat das Logistikunternehmen sein Angebot nun um intermodale Services für…

Weiterlesen

Der Spezialist für Höhenzugangstechnik in Niedersachsen, die SGL-Arbeitsbühnen- und Staplervermietung, wurde mit 1. Januar 2024 vollumfänglich in die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Emokon

Datum: 11.09.2024 bis 12.09.2024
Ort: ÖAMTC Teesdorf

IAA Transportation 2024

Datum: 17.09.2024 bis 22.09.2024
Ort: Messegelände Hannover

ILS2024 - Internationaler Logistik Sommer 2024

Datum: 17.09.2024 bis 19.09.2024
Ort: Live Congress Leoben

WOF Summit

Datum: 18.09.2024 bis 19.09.2024
Ort: Flughafen Wien, AirportCity Space

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs