News

Schneckenreither macht wie gewohnt weiter

Foto: Schneckenreither
Foto: Schneckenreither

Die inhabergeführte Firmengruppe unterstützt die Bemühungen der österreichischen Bundesregierung, die Verbreitung des Coronavirus so gering wie möglich zu halten.

"Die Intensität und Geschwindigkeit der Ausbreitung dieses neuartigen Virus hat uns alle überrascht. Dennoch arbeiten die meisten Betriebe unserer Firmengruppe auf gewohntem Qualitäts- und Leistungslevel", heißt es vonseiten der Schneckereither-Unternehmensgruppe. Zu verdanken sei das den äußerst flexiblen und rasch umsetzbaren Entscheidungszenarien. Die inhabergeführte Firmengruppe unterstützt die Bemühungen der österreichischen Bundesregierung, die Verbreitung des Coronavirus so gering wie möglich zu halten mit voller Kraft und ersucht, so es dadurch teilweise zu Veränderungen im Servicelevel kommen sollte, dies zu berücksichtigen.

"Unsere Mitarbeiter arbeiten, wo immer es geht, derzeit von zu Hause aus. Dadurch können wir auch bei eventuellen Teilschließungen des Betriebes für unsere Kunden weiterhin Logistik- und Transport-Dienstleistungen erbringen. Wo deren Anwesenheit im Betrieb unerlässlich ist, sorgen wir für maximalen Schutz durch einheitlich kommunizierte Hygienevorschriften. Wir bitten um Verständnis, dass Kunden, Partner sowie sonstige Betriebsfremde derzeit keinen Zutritt zu unseren Logistikanlagen erhalten", verlautbart das Unternehmen. Das Unternehmen bleibt telefonisch, über seine Website oder via E-Mail erreichbar.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Lagermax

Das Klimaministerium verordnet eine Strafmaut für umweltfreundliche Lkw und setzt damit das völlig falsche Signal. Denn die Ökologisierung des…

Weiterlesen
Foto: Lukas Lorenz

Karl-Martin Studener, Geschäftsführer der ÖAMTC Fahrtechnik, hat zwar kein Geheimrezept, wie man den Mangel an Fahrern beseitigen kann, dafür aber ein…

Weiterlesen
Foto: DSV

Premiere für die DSV Fulfillment Factory in Deutschland: Automatisierte Lagertechnologie der nächsten Generation geht in Duisburg an den Start. DSV…

Weiterlesen

Das Binnenschiff ist ein wichtiger Teil des Schwerlasttransports, betont Universal Transport, einer der führenden Großraum- und Schwerlastspezialisten…

Weiterlesen
Foto: Pixabay / Holger Schué

Das deutsche Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) und die Deutsche Bahn (DB) bringen die Planungen für „Digitale Schiene Deutschland“…

Weiterlesen
Foto: Takeda

Gemeinsam mit dem biopharmazeutischen Unternehmen Takeda setzt das auf temperaturgeführte Transporte spezialisierte Logistikunternehmen Müller ab…

Weiterlesen

Die Designwerk Technologies AG liefert in enger Kooperation mit Kässbohrer Transport Technik GmbH ab dem kommenden Jahr ihren neuen Autotransporter…

Weiterlesen
Foto: Steyr Automotive

Steyr Automotive und MAN Truck & Bus haben vor kurzem die Verlängerung der ursprünglich bis Ende Mai angesetzten Auslaufkurve für die Ausstattung von…

Weiterlesen
Grafik: Swissterminal

Swissterminal setzt auf Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit und Direktverbindungen an die europäischen Westhäfen. Daher bietet das Unternehmen und bietet…

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post, Mercedes-Benz und MANN+HUMMEL testen einen Feinstaubfilter in Graz und haben dazu nun die ersten Ergebnisse vorgestellt.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.