News

Schiene statt Straße, der Papierhersteller Köhler investiert EUR 1 Mio.

Andreas Riedlinger, Teamleiter Logistik bei Koehler, war einer der treibende Kräfte für das neue Logistikkonzept. (Bildrechte: Koehler Paper Group)

Die zunehmenden Niedrigwasserperioden im Rhein erforderten eine Anpassung der Transportlogistik zur Absicherung der Lieferkette. Drei bis vier Ganzzüge pro Woche ersetzen täglich bis zu 15 Anlieferungen per Lkw.

„Wir haben den vorhandenen, zu kleinen Schienenanschluss ausgebaut, haben ihn um manuelle Unterflurweichen ergänzt und zudem einen modernen Rangierroboter angeschafft. Dadurch können die Mitarbeiter die Rangierarbeiten im Werk selbständig und flexibel erledigen und die vierfache Tonnage selber abfertigen“, erläutert Andreas Riedlinger, Teamleiter Logistik bei Koehler. Die gesamten Investitionen beliefen sich auf 1 Million Euro. Wöchentlich drei bis vier Ganzzüge ersetzen seit Anfang des Jahres täglich bis zu 15 Anlieferungen per Lkw.. 

Die Züge werden im niedersächsischen Hafen Brake, wo die Schiffe aus Übersee mit ihren Zellstoffladungen ankommen, beladen. Anschließend wird der Zug im sogenannten Nachtsprung auf den Weg in den Süden gebracht. Mit dem so genannten „Pulp Sprinter“, der Bahn-intern auch schon mal „Koehler-Sprinter“ genannt wird, werden nun optimale Laufzeiten, geringe Leerlaufanteile und Laderaumstabilität gewährleistet, wie aus Unternehmenskreisen zu vernehmen war.

„Die in den letzten Jahren zunehmenden Niedrigwasserperioden im Rhein erfordern eine Anpassung der Transportlogistik zur Absicherung der Lieferkette, auch wenn natürlich weiterhin der Wasserweg und der Warenumschlag im Hafen Kehl mengenmäßig an erster Stelle steht“ meint Klaus Krieg, Bereichsleiter Supply Chain Management der Koehler Paper Group. „Mit dem verstärkten Einsatz der Bahn erhöhen wir die Versorgungssicherheit, reduzieren den lokalen Lkw-Verkehr und verbessern gleichzeitig unsere Umweltbilanz. Eine perfekte Kombination.“


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.