News Neue Bahn News

Samskip und Nunner Logistics fahren nun zwischen Duisburg und Amsterdam

Foto: Samskip
Foto: Samskip

Der neue Bahnshuttle wurde in Zusammenarbeit mit dem TMA Terminal Amsterdam, dem Hafen Amsterdam und der Duisport-Gruppe ins Leben gerufen.

Das auf multimodale Transporte spezialiserte Unternehmen Samskip und Nunner Logistics führen eine direkte Bahnverbindung zwischen Amsterdam und Duisburg ein. Ab dem 20. August wird der neue Dienst den Eisenbahnterminal von Samskip in Duisburg mit dem TMA-Terminal Amsterdam verbinden, zunächst mit zwei wöchentlichen Abfahrten in jede Richtung. Ab September wird die Frequenz auf drei Hin- und Rückfahrten pro Woche erhöht.

Nunner Logistics betreibt Züge von den chinesischen Städten Xi'an und Changsha nach Duisburg. Da sowohl Duisburg als auch Amsterdam nahtlos in das europäische Schienen-, Straßen- und Kurzstreckenseeverkehrsnetz von Samskip eingebunden sind, bietet der sechsstündige Schienentransit zwischen den beiden Städten eine zuverlässige und flexible Transportoption, die für die prompte Lieferung von 40ft/45ft-Containern, Kühleinheiten, Flat Racks und Tankcontainern optimiert ist. Der neue Bahnshuttle wurde in Zusammenarbeit mit dem TMA Terminal Amsterdam, dem Hafen Amsterdam und der Duisport-Gruppe ins Leben gerufen, wobei DistriRail den Schienentransport übernimmt.

Die erste Verbindung dieser Art von Amsterdam aus verleiht dem wöchentlichen Kurzstreckenseeverkehr von Samskip zur norwegischen Westküste und für Verlader, die die dreimal wöchentlichen Abfahrten nach Hull und Tilbury nutzen, eine neue Dimension. Hochfrequente Bahnpendelverkehre werden auch die Verbreitung von Kurzstreckenseeverkehren nach Amsterdam über Duisburg hinaus nach Schweden, Dänemark, Polen, Italien und in die Türkei ausweiten. Der Vorstandsvorsitzende der Duisport-Gruppe, Erich Staake, beschreibt die Verbindung als ein "zentrales Projekt" zur Verbesserung der intermodalen Netzwerke und der Belastbarkeit der Lieferketten. Erik Groot Wassink, Direktor Spezialprodukte bei Nunner Logistics, kommentiert: "Nunner Logistics transportiert viele Container aus China, die für das Vereinigte Königreich bestimmt sind, auf der Neuen Seidenstraße, wobei die meisten Züge in Duisburg ankommen, ohne dass es eine geeignete intermodale Verbindung zu den niederländischen Häfen mit Anschluss an das Vereinigte Königreich gibt. Dieser neue Dienst überbrückt die Lücke und gewährleistet eine solide intermodale Verbindung für Ladungen, die für das Vereinigte Königreich bestimmt sind. Er ist auch eine wunderbare intermodale Ergänzung für unsere Dienste zwischen den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich und den GUS-Ländern".

"Wir freuen uns, dieses fehlende Glied in unserem Netzwerk einzuführen und ein noch stärkeres intermodales Produkt anzubieten", sagt David Besseling, Samskip Head of UK Trade. "Die Kombination der Samskip-Netzwerke für Schienen- und Kurzstreckenseeverkehr schafft eine Vielzahl effizienter intermodaler Langstreckendienste für eine nachhaltige Door-to-Door-Lösung. Gemeinsam mit unseren Partnern freuen wir uns darauf, die Frequenz und die geografische Reichweite noch weiter zu erhöhen".


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Shutterstock / Travel mania

Noch immer kämpft die Transport- und Logistikbranche mit den Folgen der Corona-Krise. Lasse Landt, Chief Financial Officer des IT-Lösungsanbieters…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Kudrat

Der Logistiker übernimmt die Ersatzteildistribution des japanischen Automobilherstellers Toyota in Almaty.

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.