News

Rotterdam schickt intelligenten Container auf Weltreise

Bildrecht: Hafen Rotterdam

Heute wird der intelligente „Container 42“ vom Rotterdamer Hafen aus auf eine zwei Jahre dauernde Datensammlungsreise um die Welt geschickt.

Der mit Sensoren und Kommunikationstechnologie ausgestattete Container misst während der Reise Vibrationen, Gefälle, Position, Schall, Luftverschmutzung, Feuchtigkeit und Temperatur. Er ist außerdem mit Solarmodulen versehen, um zu ermitteln, wie viel Energie ein Container auf einem Containerschiff, Zug oder Lkw auf der Reise erzeugen kann. Anfang Juni trifft er in München ein und ist dort auf der Transport Logistic 2019 (TLM) zu besichtigen.

Container 42

Der Rotterdamer Hafen nimmt mit dem Ziel, als „smartest Port“ zu gelten, eine Vorreiterstellung beim digitalen Wandel von Hafen und Logistik ein. „Container 42“ ist ein Symbol für diese Transformation. Das Projekt soll die Frage beantworten, welchen Einflüssen eine Containerladung auf der Seereise und beim Transport über Land ausgesetzt ist. Alle diese Einflüsse zeichnet der Container 42 auf . Die gesammelten Daten bieten einen Einblick in die Herausforderungen in Transport und Logistik und tragen zur Entwicklung eines sogenannten „digital Twin“ – eines digitalen Zwillings – des Hafens bei, einer digitalen Darstellung des tatsächlichen, physischen Hafens. Die Basis dafür ist die heutige Internet of Things (IoT)-Plattform des Hafenbetriebs Rotterdam. Über diese Cloud-Plattform sammelt und verarbeitet der Hafenbetrieb Daten von Sensoren auf dem Hafengelände. Sie erfassen Echtzeitdaten unter anderen über die Infrastruktur, Wasser und Luft. So kann der Rotterdamer Hafen die Qualität der Dienstleistung weiter verbessern. Die Digitalisierung im Rotterdamer Hafen ermöglicht eine noch sichere, zuverlässigere und schnellere Abfertigung. Sie ist zudem eine gute Voraussetzung dafür, dass in Zukunft autonome Schiffe den Hafen Rotterdam anlaufen können.

Transport Logistic München

Bevor der Container um die Welt reist, kann man den Container 42 auf der Transport Logistic 2019 in München, einer der bekanntesten Messen für Logistik und Transport sehen. Vom 4. - 7. Juni steht der Container 42 am Eingang an der Ostseite. Experten des Hafenbetriebs Rotterdam und teilnehmende Partner erteilen dort gerne Informationen über die neuesten Innovationen im Bereich der Digitalisierung.

Hochkarätige Partner

Container 42 ist eine Plattform, auf der der Hafenbetrieb Rotterdam, IBM, Cisco, Esri, Axians, Intel, HyET Solar, Van Donge & de Roo, Awake.ai, Betta Batteries, Simwave, Advanced Mobility Services, Kalmar und Shipping Technology intensiv zusammenarbeiten.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Rechtskonforme Sicherheit für Versender und Verlader! Jetzt bei SIS Informatik kostenlosen Testzugang zur mobilen Verladekontrolle anfordern.

Weiterlesen
Alle Fotos: Stella Boda

Die globale Logistikbranche befindet sich in einem Umbruch und daran sind die neue Technologien und Handelskriege schuld. Auf der heurigen transport …

Weiterlesen
Alle Fotos: Verkehr / Katharina Schiffl

Bahnunternehmen und die Industrie sind sehr aktiv, um Verkehre effizienter abzuwickeln und Prozesse zu optimieren. Über die Interoperabilität in…

Weiterlesen
Foto: Duisport

Duisport baut sein internationales Netzwerk aus.

Weiterlesen
Foto: HHM

Im ersten Quartal 2019 wurden insgesamt 12,5 Millionen Tonnen Güter auf der Schiene zwischen dem Hamburger Hafen und Zielen im deutschen und…

Weiterlesen
Foto: Emirates SkyCargo

Emirates SkyCargo stärkt seine Position als Weltmarktführer für den Lufttransport temperaturempfindlicher Arzneimittel und hat seine weltweiten…

Weiterlesen
Foto: FH OÖ

Franz Staberhofer, Obmann des Vereins Netzwerk Logistik (VNL), erklärt im Interview mit Verkehr wie Logistiker in unserer schnelllebigen Zeit souverän…

Weiterlesen
Foto: Oliver Lang / DB Cargo

DB Cargo und VTG haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet: Beide Unternehmen werden im Projekt m2 einen multifunktionalen und modularen Tragwagen…

Weiterlesen
Foto: TIMOCOM

Timocom präsentiert ein umfassendes System aus neuen Smart Apps für die Logistik.

Weiterlesen
Foto: dws Werbeagentur GmbH

Die beiden Unternehmen wollen im Rahmen ihrer Zusammenarbeit bessere Anbindung an den Rotterdamer Hafen schaffen und den Ausbau des Chinahandels…

Weiterlesen

Termine

CEBIT 2019

Datum: 23. Juni 2019 bis 27. Juni 2019
Ort: Hannover, Deutschland

Österreichischer Exporttag 2019

Datum: 24. Juni 2019
Ort: Wirtschaftskammer Österreich | Wiedner Hauptstraße 63 | 1045 Wien

VNL Future Lab (inkl. Abendgala) und Österreichischer Logistiktag

Datum: 25. Juni 2019 bis 26. Juni 2019
Ort: Design Center, Europapl. 1, 4020 Linz

DamenLogistikClub Sommerfest 2019

Datum: 09. Juli 2019
Ort: Hafen Wien, Seitenhafenstraße 15, Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.