News

Rhenus erwirbt Binnenschifffahrtsaktivitäten der französischen CFNR

Hafen von Nordenham (Bild: Rhenus SE & Co. KG)

Die Rhenus-Gruppe hat einen Vertrag zum Kauf der Binnenschifffahrtsaktivitäten der Compagnie Française de Navigation Rhénane (CFNR) unterzeichnet.

Die Reederei CFNR mit Sitz in Straßburg ist auf Binnenschifftransporte auf dem Rhein und seinen Nebenflüssen spezialisiert. Sie verfügt über Niederlassungen am Rhein, an der Mosel und an den Kanälen im Norden Frankreichs. Standorte gibt es unter anderem in Thionville, Dünkirchen, Straßburg, Dordrecht, Kehl, Ludwigshafen sowie Antwerpen. Das 1924 gegründete Unternehmen deckt von Umschlag über Lagerung, Versand, Spedition, See- und Lkw-Transport alle Teile der Lieferkette für Massenware und Schwergüter ab.

„Mit dem Zukauf wollen wir unsere Geschäftsaktivitäten in Nord- und Ostfrankreich sowie entlang von Rhein und Mosel stärken. Da ein Großteil der von uns organisierten Transporte französische Trockengutverkehre in europäische Nachbarländer umfasst, ergänzen die Verfrachtungsaktivitäten der CFNR die bestehenden Verkehre der Rhenus Transport“, begründete Thomas Maaßen, Geschäftsleitung Rhenus Port Logistics, den Erwerb.

Der Erwerb der Geschäftsteile durch die Tochtergesellschaft Rhenus Transport SAS erfolgt unter Vorbehalt der Genehmigung der Wettbewerbsbehörden. Im Februar dieses Jahres übernahm die Rhenus-Gruppe bereits den serbischen Terminalbetreiber und Binnenschifffahrtslogistiker CFND, eine Tochtergesellschaft der CFNR, um ihr Engagement im Donauraum auszuweiten.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.