News

Reinhard Bamberger verlässt RCG-Vorstand

Reinhard Bamberger Ⓒ ÖBB/Katharina Stögmüller

Paukenschlag bei der Rail Cargo Group (RCG)

Mit Ende dieses Jahres legt mit Reinhard Bamberger ein zweites Vorstandsmitglied in der Rail Cargo Group seine Funktion nieder. Damit geht nach Georg Kasperkovitz ein weiterer Top-Manager beim Güterverkehrskonzern ab.  „Der Aufsichtsrat der Rail Cargo Austria AG wurde in seiner jüngsten Sitzung informiert, dass Reinhard Bamberger mit Ablauf des 31. Dezember 2015 sein Vorstandsmandat in der Rail Cargo Austria AG und alle mit dieser Funktion in Zusammenhang stehenden Aufsichtsratsfunktionen zurücklegt“, erklärte ÖBB-Sprecherin Sonja Horner gegenüber Verkehr. Bamberger, Jahrgang 1963, kennt die ÖBB seit mehr als 30 Jahren und war im ÖBB-Konzern sei 1981 in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig, bevor er 2013 in den RCG-Vorstand berufen worden ist. Er war in seinem Kompetenzbereich neben Kasperkovitz und Erik Regter u. a. für Vertrieb und Innovation zuständig und machte sich beispielsweise für eine neue Marschrichtung in der Güterwagenpolitik stark, sprich Trennung zwischen Transportbehälter und Waggon (Stichwort: InnoWaggon und flexibel einsetzbare Transportbehälter mit hoher Intermodal-Affinität). Bamberger  werde, so Horner, bis Ende des ersten Quartals 2016 als Geschäftsführer der European Contract Logistics-Austria GmbH tätig sein und sein Mandat als Non-Executive Vorstandsmitglied der Rail Cargo Hungaria ausüben. Insider-Informationen zufolge soll es zwischen Vorstand und dem Aufsichtsrat wiederholt zu Spannungen gekommen sein über die strategische Ausrichtung des Güterkonzerns, weshalb Kasperkovitz im Oktober seinen Rückzug ankündigte und jetzt offenbar auch Bamberger das Handtuch wirft.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post, Mercedes-Benz und MANN+HUMMEL testen einen Feinstaubfilter in Graz und haben dazu nun die ersten Ergebnisse vorgestellt.

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Zamek

Gebrüder Weiss hat die türkische Spedition 3S Transport & Logistik mittlerweile vollständig integriert und wird begegnet damit dem zunehmenden Transit…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / RCG

Die RCG kann nun mit ihrer neuen Tochtergesellschaft in China ihre gesamte Logistikwertschöpfungskette samt speditioneller Zusatzleistungen in Asien…

Weiterlesen
Foto: Volvo Trucks

Volvo Trucks beweist die Langstreckentauglichkeit seiner schweren E-Lkw.

Weiterlesen
Foto: Wüllhorst

Wüllhorst bringt drei Lieferfahrzeuge mit Wasserstoffantrieb auf die Straße.

Weiterlesen
Foto: Zentralverband Spedition & Logistik

Pilzwurzeln als Grundmaterial für nachhaltige Transportverpackungen und Lademittel, eine App für ­effizientere Bearbeitung zolltechnischer Anfragen…

Weiterlesen

Die beiden Unternehmen unterzeichneten eine Absichtserklärung, um die Elektrifizierung von Transportern weltweit zu beschleunigen. Die Vereinbarung…

Weiterlesen
Foto: Dachser / Herbert Raab

Der Logistikdienstleister Dachser hat Ende November in Hörsching bei Linz die Erweiterung seines Warehouses abgeschlossen. Das Unternehmen investierte…

Weiterlesen
Foto: BKA / Wenzel

Erstmalig wurde der einzige Cross-Border Schienenzollkorridor in der Geschichte Europas offiziell zwischen Österreich und Italien vereinbart. Ab 2023…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photography

Im Interview mit Verkehr spricht Andrea Plöchl-Krejci über zwei ihrer Herzensthemen: die Digitalisierung und Logistik-Karrieremöglichkeiten von…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.