News

Post Systemlogistik: Neuer Standort in NÖ

Foto: DLH
(v.l.n.r.) Mario Sander (Managing Director DLH), Christian Vogt (Country Manager DLH Austria), Wolfgang Einer (Leitung Logistic Services Österreichische Post), Christian Keim (Geschäftsführer Post Systemlogistik GmbH).
Foto: DLH

Die Post Systemlogistik wird Flächen von der DLH Real Estate Austria am Industrial Campus Vienna East mieten.

Die DLH Real Estate Austria GmbH und die Post Systemlogistik GmbH werden ab 1. Februar 2019 eine langjährige, gemeinsame Partnerschaft eingehen. Im ersten Schritt wird die Post Systemlogistik GmbH am "Industrial Campus Vienna East" eine Halle mit 6.300 m² Lagerfläche und in weiterer Folge eine zweite, deckungsgleiche Halle direkt angrenzend anmieten. Zusätzlich bezieht die Post-Tochter Büroflächen im Ausmaß von 300 m². "Die Post Systemlogistik war schon länger auf der Suche nach einem Standort, der ideale Verkehrsanbindung und moderne Inhouse-Logistik miteinander kombiniert. Das Gelände in Enzersdorf an der Fischa erweist sich als exzellente Immobilie, die unseren Ansprüchen Rechnung trägt", so Wolfgang Einer, Leiter der Logistik Services bei der Österreichischen Post, denen auch die Tochtergesellschaft "Post Systemlogistik" zugeordnet ist. "Die Anforderungen der Post Systemlogistik passen wie maßgeschneidert in das Layout unserer modernen Logistikhallen. Wir freuen uns natürlich sehr, mit der Post einen Partner gewonnen zu haben, der unser Mieterportfolio am "Industrial Campus Vienna East" in Enzersdorf an der Fischa ideal ergänzt", sagt Christian Vogt, Country Manager DLH Österreich.


Der "Industrial Campus Vienna East"
Beim "Industrial Campus Vienna East" handelt es sich um ein eingezäuntes und videoüberwachtes Gelände, das mit Sprechanlage mit Video ausgestattet ist, die via ausgewählter Smartphones gesteuert werden kann. Das Fulfillmentcenter verfügt über Multimandant-Picking und dem innovativen Warehouse Management System "viadat". Die energieeffiziente Beheizung erfolgt mittels Gasdunkelstrahlern, die Beleuchtung mit stromsparenden LED. Für Effizienz sorgen zudem Hochregale mit einer Fläche von etwa 2.300m². Neben dem klassischen Palettenregal, die mindestens drei Tonnen Traglast erlauben, kommen ebenso Kompaktregale und Colli-Durchlaufregale zum Einsatz. Die Statik der Fachbodenregale ermöglicht drüber hinaus einen möglichen Ausbau einer zweiten Ebene. Zudem verfügt die Halle über insgesamt zwölf Verladetore. Auch die Parkplatzsituation mit 52 PKW- und 27 LKW-Stellplätzen erweist sich als optimal.

So befindet sich etwa der Flughafen Wien-Schwechat in unmittelbarer Nähe, in nur 30 Minuten erreicht man das Stadtzentrum von Wien ebenso wie das Post-Logistikzentrum in Inzersdorf. Auch das neue Paketzentrum in Hagenbrunn, das Mitte 2019 in Betrieb geht, ist in nur 60 Minuten erreichbar. Zudem ergibt sich durch die Lage östlich der Bundeshauptstadt eine ideale Anbindung an die Nachbarländer Slowakei, Tschechien und Ungarn.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.