News Neue Bahn News

P&O Ferrymasters: Neue Intermodal-Verbindung nach Łódź

Foto: P&O Ferrymasters
Foto: P&O Ferrymasters

Der 48-Stunden-Service wird zunächst zwei Mal pro Woche angeboten.

P&O Ferrymasters hat eine neue intermodale Verbindung zwischen seinem privaten Terminal in der rumänischen Stadt Oradea und Łódź in Polen eingeführt. Die Expansion nach Łódź, einem der zentralsten Standorte von P&O Ferrymaster für seine Kunden in Polen, folgt auf den bedeutenden Erfolg des Unternehmens beim Eintritt in die mittel- und osteuropäischen Märkte. Der 48-Stunden-Service wird zunächst zwei Mal pro Woche angeboten, ab Mitte 2020 soll die Verbindung drei Mal wöchentlich buchbar sein. Der Dienst wird zunächst Container mit einer maximalen Nutzlast von 24 Tonnen einsetzen, und bei entsprechender Nachfrage werden Wechselbehälter eingesetzt. Gefahrgut (RID) kann auch auf dem Dienst befördert werden. Wim Blomme, Intermodal Director von P&O Ferrymasters, sagte: "Diese Erweiterung unterstützt die erheblichen Investitionen in das Terminal Oradea". P&O Ferrymasters wird mit der italienischen Transmec Group zusammenarbeiten, um den neuen Service anzubieten. Danilo Montecchi, CEO der Transmec Group, sagte: "Der neue Service ist Teil unserer sehr erfolgreichen Zusammenarbeit mit P&O Ferrymasters. Wir planen bereits unsere nächsten Schritte, konzentrieren uns aber auch auf die Weiterentwicklung unserer bestehenden intermodalen Dienste zwischen Oradea und Zeebrugge und Piacenza." P&O Ferrymasters plant zudem einen Dienst zwischen Oradea und Konstanza, der Mittelosteuropa mit dem Schwarzen Meer verbinden soll, aber auch die Ausweitung seiner Dienste in Bulgarien, Serbien, Griechenland und der Türkei.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Alle Fotos: Verkehr / Moni Fellner

Die Leser und der Fachbereit der Internationalen Wochenzeitung Verkehr haben Günther Ofner zum „Logistik-Manager 2019“, FreightHub zum…

Weiterlesen

Der Bahnlogistiker setzt auf nachdrückliche Forcierung der Verlagerung des Verkehrs auf die umweltfreundliche Schiene

 

Weiterlesen
Foto: Hafen Rotterdam

Laut einer Studie des Hafenbetriebs Rotterdam wird die Anschaffung eines Batterie-elektrisch betriebenen Lkw im Jahr 2024 eine attraktive Option sein.

Weiterlesen
Foto: Metrans

Das Fahrzeug gehört zu einem Auftrag, der insgesamt zehn Mehrsystemlokomotiven umfasst.

Weiterlesen

Neue Verbindung stärkt das intermodale Netzwerk

 

Weiterlesen
Foto: Polsterpics / WKO

Das beste österreichische Nachwuchstalent im Bereich Spedition kommt aus der Steiermark und arbeitet für Kühne + Nagel.

Weiterlesen
Foto: Unsplash.com / Ryan Parker

Das Vienna Research Forum veröffentlicht erstmals seine Zahlen für den Bestand an Logistik-, Produktions- und Industrieflächen in Wien und Umgebung.

Weiterlesen
Foto: Bernd Winter

Fritz Müller, Geschäftsführer und Eigentümer von Müller Transporte sowie Logistik-Manager 2015, sah bei seinem Besuch im Silicon Valley neue Zugänge…

Weiterlesen

Beim 17. Infrastruktursymposium von Future Business Austria wurde der neue Österreichische Infrastrukturreport 2020 präsentiert

Weiterlesen

Der Freigegenstand "Logistik" nimmt Fahrt auf

Weiterlesen

Termine

Vorankündigung - Wirtschaftsmission Serbien: Trends und Entwicklungen in der Logistik

Datum: 18. November 2019 bis 19. November 2019
Ort: Belgrad, Serbien

Forum Green Rail Logistics Austria

Datum: 19. November 2019
Ort: WU Wirtschaftsuniversität Wien, Gebäude EA, Sky Lounge, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien

Logistik care & fair

Datum: 19. November 2019
Ort: Hafen Lounge am Hafen Wien, Seitenhafenstraße 15, 1020 Wien

Abschlussveranstaltung "Logistik 2030+"

Datum: 20. November 2019
Ort: Wirtschaftskammer Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.