News

Platooning: Potenzial zur Effizienzsteigerung des Straßengüterverkehrs

Foto: IST Mobil
Derzeit werden neben der technischen Entwicklung und Erprobung vor allem die rechtlichen Grundlagen, um das Lkw-Platooning im Realbetrieb zu ermöglichen, europaweit entwickelt.
Foto: IST Mobil

Das Projekt Platoonfinder will neue Geschäftsmodelle und Services für Lkw-Platooning entwickeln. Interessierte können sich an der Befragung beteiligen.

Lkw-Platooning, d.h. das vollautomatisierte, verdichtete Fahren von Lkw in einem Konvoi, wird wahrscheinlich als erste Anwendung des automatisierten Fahrens in wenigen Jahren realisiert werden können. Derzeit werden neben der technischen Entwicklung und Erprobung vor allem die rechtlichen Grundlagen, um das Lkw-Platooning im Realbetrieb zu ermöglichen, europaweit entwickelt. Damit Lkw-Platooning aber auch tatsächlich in der Praxis stattfindet und somit die potenziellen Vorteile (z.B. Treibstoffersparnis oder die Erhöhung der Verkehrssicherheit) genutzt werden können, bedarf es geeignete Geschäftsmodelle. Platoonfinder, ein von der ESA (European Space Agency) gefördertes Forschungsprojekt, versucht eben diese zu finden und beschäftigt sich mit der Entwicklung von Services für die erfolgreiche Organisation und Durchführung von Lkw-Platooning. Zunächst wird eine Machbarkeitsstudie durchgeführt - in einem weiteren Schritt sollen entsprechende Services praktisch in einem Probebetrieb getestet werden.

In der Machbarkeitsstudie werden zunächst umfangreiche Befragungen von potentiellen Stakeholdern (Behörden und Institutionen, Transportunternehmen, Versicherungen, LKW Hersteller) durchgeführt. Aus den gewonnenen Erkenntnissen und unter Bedachtnahme auf relevante rechtliche Rahmenbedingungen werden bis März 2018 Anforderungen für die Entwicklung geeigneter Services abgeleitet. In einem weiteren Schritt erfolgt ein grundsätzliches Prozess- und Systemdesign für die technische und die kaufmännische Realisierung der zu planenden Services.

Im Rahmen der Machbarkeitsstudie Platoonfinder erfolgt eine umfangreiche Befragung potentieller Stakeholder. Unter www.platoon.info können auch interessierte Unternehmen bis Ende Jänner 2018 aktiv daran teilnehmen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: BKA / Wenzel

Erstmaliger wurde der einzige Cross-Border Schienenzollkorridor in der Geschichte Europas offiziell zwischen Österreich und Italien vereinbart. Ab…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photography

Im Interview mit Verkehr spricht Andrea Plöchl-Krejci über zwei ihrer Herzensthemen: die Digitalisierung und Logistik-Karrieremöglichkeiten von…

Weiterlesen
Foto: Storebox

Das Unternehmen wird für GLS flächendeckend Paketstationen für flexiblere Abholmöglichkeiten errichten.

Weiterlesen

Die Schwarzmüller Gruppe baut das Management von Ersatzteilen in Österreich und Deutschland weiter aus. Jeder der fünf österreichischen Schwarzmüller…

Weiterlesen

Die PostPlus Gruppe nimmt 2023 den deutschen E-Commerce-Markt ins Visier. Dazu baut der internationale Logistikdienstleister sein weltweites…

Weiterlesen
Foto: Panattoni

Die nachhaltig entwickelte Immobilie berücksichtigt bereits in der Entstehung potenzielle Nutzer-Anforderungen aus dem Automotive- und…

Weiterlesen
Foto: Sebastian Gabsch / Logistics Hall of Fame

Vor kurzem sind die neuen Mitglieder in die Ruhmeshalle der Logistik eingezogen - in diesem Jahr waren es gleich vier. Außerdem wird die Logistics…

Weiterlesen
Animation: Toyota Material Handling

Toyota Material Handling nutzt ein virtuelles Modell, um maßgeschneiderte Automatisierungslösungen zu definieren.

Weiterlesen

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.