News

Ontime Logistics mit neuem Manager für Innsbruck

Foto: Ontime Logistics
Foto: Ontime Logistics

Peter Horak für den Road-Bereich des Salzburger Spezial-Logistikers in Tiroler Niederlassung zuständig.

Der gebürtige Steirer Peter Horak übernimmt ab sofort den Road-Bereich in der Innsbrucker Niederlassung des Salzburger Express-, Luft- und Seefracht-Spezialisten Ontime Logistics. Peter Horak ist den Großteil seines Berufslebens im Transport- und Logistik-Bereich tätig und war unter anderem Niederlassungsleiter bei "Gebrüder Weiss" oder "JCL". Er hat in der Steiermark bereits eine Road-Niederlassung aufgebaut und war bei seinen letzten Arbeitgebern für die Großkundenakquise zuständig. "Wir freuen uns außerordentlich, Peter Horak als Leiter für 'Innsbruck Road' willkommen zu heißen. Über 30 Jahre Erfahrung im Logistik-Bereich sprechen eine klare Sprache", freut sich Kurt Posch, Geschäftsführer bei Ontime Logistics, über den Ausbau der Road-Abteilung in Innsbruck. In seiner neuen Aufgabe will Horak seine Erfahrung und auch seine Kundenkontakte, speziell in der Region Innsbruck, einbringen und damit das weitere Wachstum des Spezial-Logistikers unterstützen.

Die Serviceorientierung steht auch für Peter Horak deutlich im Vordergrund: "Bei Ontime gibt es keine Einheitslösungen, die wir dann jedem Kunden, egal welche speziellen Bedürfnisse dieser hat, überstülpen. Wir richten uns ganz nach den Wünschen der Kunden, ob Frühanlieferung, Samstagdienst oder die Zustellung in fix definierten Zeitfenstern. Bei sehr dringenden Lieferungen, wie zum Beispiel Ersatzteile bei einem Maschinenstillstand oder wichtige Präsentationsunterlagen werden per Pkw, Bus oder Lkw direkt geliefert", erklärt der in Innsbruck lebende Hobbysportler. "Wir schnüren für jeden Kunden das passende Paket; auch für Länder, die abseits der großen Hauptrouten liegen."


Das könnte Sie auch noch interessieren

Plus 700.00 Pakete gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018 - das entspricht einem Plus von 3,7 Prozent

Weiterlesen

Exportstarke Nationen in Europa besonders betroffen

Weiterlesen

Deutschland bleibt für die Schwarzmüller Gruppe auch 2019 der Treiber der dynamischen Geschäftsentwicklung.

Weiterlesen

Ab 1. August tritt die Verordnung in Kraft - das Pilotprojekt dauert vorab sechs Monate

Weiterlesen

Zum einjährigen Bestehen der vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) gemeinsam mit der ASFINAG initiierten…

Weiterlesen

Der estnische Terminalbetreiber HHLA TK Estonia, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), stärkt seine…

Weiterlesen

Höchste Auszeichnung des BMVIT mit dem Motto „Wirtschaftsmotor Innovation“

Weiterlesen
Foto: Shutterstock.com / Sashkin

Der kleinteilige und ineffiziente Logistiksektor in China gilt als limitierender Faktor der boomenden Wirtschaftsentwicklung. Doch Chinas…

Weiterlesen
Foto: DHL Supply Chain

Das Lager in Singapur ist eines der größten Tetra Pak-Lager weltweit und zudem das erste Smart Warehouse für DHL im asiatisch-pazifischen Raum, das…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock.com / dencg

Die Initiative will den Nutzen der Blockchain-Technologie für die Logistik- und Transportbranche prüfen.

Weiterlesen

Termine

MöLo 2019

Datum: 04. September 2019 bis 05. September 2019
Ort: Messe Essen Messeplatz 1 45131 Essen

5. Forum Green Logistics

Datum: 05. September 2019
Ort: Rail Cargo Group, 1100 Wien, Am Hauptbahnhof 2

1. DamenLogistikClub Stammtisch

Datum: 18. September 2019
Ort: Alfred-Adler-Straße 107, 1100 Wien, ÖBB Hauptquartier

VNL Südhafenforum

Datum: 18. September 2019
Ort: Cargo Center Graz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.