News

ÖBB Rail Cargo Group schafft neue TransFER-Verbindung zwischen Wels, Wien und Budapest

Fotocredit: ÖBB-Rail-Cargo-Austria

Neue Verbindung stärkt das intermodale Netzwerk

 

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) bringt mit dem TransFER Wels–Vienna–Budapest eine neue Verbindung auf Schiene und schafft dadurch weitere Netzwerkeffekte für intermodale Lösungen auf den wichtigsten Korridoren sowie zwischen drei der wichtigsten intermodalen Knotenpunkten Europas. Damit wird nicht nur Österreich mit Ungarn, sondern darüber hinaus der gesamte nordeuropäische mit dem südosteuropäischen Raum sowie dem asiatischen Teil der Türkei verknüpft.

Netzwerke schaffen und verbinden

Beim TransFER Wels–Vienna–Budapest setzt die ÖBB Rail Cargo Group auf eine Kooperation mit der Frankfurter Kombiverkehr KG und ermöglicht damit einen direkten Zugang zu beiden Netzwerken aus einer Hand. Durch die dreimal wöchentliche Direktverbindung der Terminals Wels CCT–Wien Süd CCT–Budapest BILK kann vom jeweiligen Terminal direkt in die Netzwerke von Kombiverkehr und der ÖBB RCG umgestiegen werden. Das Ergebnis sind attraktive, durchgehende Laufzeiten und eine optimale Taktung der Fahrpläne in Wels CCT–Wien Süd CCT– Budapest BILK zu den jeweiligen Hauptläufen. Kundinnen und Kunden profitieren von einer optimalen Anbindung an die internationalen Intermodalnetzwerke beider Logistikpartner.

Anbindung des gesamten Nord-, Mittel- und Südosteuropäischen Raums

Mit der Inbetriebnahme der neuen TransFER Verbindung zwischen drei der wichtigsten intermodalen Knotenpunkte Europas und der gleichzeitigen Verknüpfung des umfangreichen Netzwerkes von Kombiverkehr und ÖBB RCG, wird Kunden aus dem Bereich Transport und Logistik eine weitere, attraktive Möglichkeit zur Verlagerung von Verkehren von der Straße auf die umweltfreundliche Schiene geboten. Somit schafft die ÖBB RCG nicht nur Netzwerkeffekte zwischen Italien, Rumänien, Bulgarien und der Türkei, sondern vor allem attraktive Logistiklösungen zwischen dem gesamten Nord-, Mittel- und Südosteuropäischen Raum.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Pexels.com / Mike

Die dänische Reederei DFDS hat das niederländische Logistikunternehmen Huisman Group gekauft.

Weiterlesen

Zentrale Logistikdrehscheibe im Nahen Osten mit 33.000 m² Logistikfläche

Weiterlesen

Eine Logistik- und Verkehrsregion wächst zusammen

Weiterlesen
Foto: Fotostudio Eder

Am 4. Dezember fand die 23. Austrian Event Award Gala im Design Center Linz statt. cargo-partner hat bei dieser Veranstaltung Bronze in der Kategorie…

Weiterlesen
Foto: Bernd Winter

Anders Indset, Wirtschaftsphilosoph aus Norwegen, versucht herauszufinden, wie der Mensch den ökologischen Kollaps vermeiden kann. „Wir müssen die…

Weiterlesen
Foto: SEGRO

17.000 Quadratmeter an Flächen stehen im Zentrum zur Verfügung.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock.com / stockphoto mania

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert zwei Terminals in Nürnberg und Regensburg.

Weiterlesen

RFF verbindet zwei UN Klimakonferenzen mit der Kampagne Noah’s Train

 

Weiterlesen
Foto: ZV

Bei der Generalversammlung des Zentralverbands Spedition & Logistik drehte sich alles um das zentrale Thema Digitalisierung.

Weiterlesen
Foto: StMB

Seit 2018 wird das intelligente Lkw-Kolonnenparken auf der Tank- und Rastanlage "Inntal West" an der A 93 getestet.

Weiterlesen

Termine

Vienna Congress com·sult 2020

Datum: 28. Januar 2020
Ort: Haus der Industrie Schwarzenbergplatz, Wien

LogiMAT 2020

Datum: 10. März 2020 bis 12. März 2020
Ort: Messe Stuttgart, Deutschland

Handelskolloquium

Datum: 24. März 2020
Ort: Orangerie - Schönbrunner Schloßstraße 47 - 1130 Wien

International Railway Congress Vienna 2020

Datum: 26. März 2020 bis 27. März 2020
Ort: Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.