News

Neues Online-Buchungstool für den Expressversand

Foto: trans-o-flex
Foto: trans-o-flex

Mit tof.now hat der Expressdienst trans-o-flex im Juni ein Online-Buchungssystem eingeführt, das den Expressversand für bestehende wie für neue Kunden wesentlich erleichtern und beschleunigen wird.

„Wir haben den gesamten Buchungsvorgang aus Kundensicht neu entwickelt und gestaltet“, erläutert trans-o-flex-CEO Wolfgang P. Albeck. „In vielen Fällen reichen jetzt zwei Klicks aus, um eine Express-Sendung online zu bestellen: Versandauftrag anklicken und Bestellung bestätigen. Das ist alles!“ Was sich leicht anhört, sei eine „große Herausforderung“ gewesen, meint Albeck, „denn die Komplexität eines Expressauftrags ist enorm, wenn man Kunden nicht nur ein Standardprodukt anbieten will, sondern ihnen die Wahl gibt, aus zahlreichen Möglichkeiten und Kombinationen ein 100-prozentig passendes, individuelles Angebot zu schneidern“. Nachdem es auf dem Markt keine geeignete Anwendung für diese Anforderungen gab, entwickelte die trans-o-flex IT-Service das neue System gemeinsam mit Webdesignern und Logistikfachleuten selbst.

Schneller und transparenter Bestellvorgang
Der Bestellprozess bei tof.now basiert auf folgendem Grundprinzip: Der Kunde klickt an, was er will, woraufhin das System anzeigt, wie trans-o-flex den Wunsch erfüllen kann. Bis zum fertigen Warenkorb berücksichtigt tof.now automatisch, welche Produktkombinationen möglich sind und welche sich ausschließen. Gleichzeitig ist die Prozesskette so aufgebaut, dass automatisch alle Angaben gemacht werden, die für die gewählten Versandoptionen nötig sind. Während der Bestelltung wird mittels der sogenannten trans-o-flex-Disc jederzeit angezeigt, wie der nächste Bestellschritt aussieht, wo man sich im Bestellprozess aktuell befindet und wie der Preis für die bisher ausgewählte Produktvariante ist.

Hinter dem neuen Buchungssystem tof.now steht die Idee, Versandprozesse radikal aus Kundensicht zu denken, sie gegebenenfalls zu erneuern oder ganz neu aufzusetzen. Daher geht es bei der neuen Lösung nicht nur um den spontanen Versand einzelner Pakete oder kleinerer Mengen, für die tof.now ursprünglich konzipiert war. Die intuitive Bestellplattform ist vielmehr ein wesentlicher Bestandtteil eines zu 100 Prozent aus Kundensicht gestalteten Onlineshops für Transporte. Eine solche durchgängige Versandlösung ist auch für regelmäßige Kunden attraktiv, weil die Zusammenarbeit mit trans-o-flex noch schneller und effizienter wird. CEO Albeck abschließend: „Unser Ziel mit tof.now ist es, das einfachste Versandsystem anzubieten, das es im Express- und Logistikmarkt gibt und das gleichzeitig die höchste Produktvielfalt hat.“
 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Dachser

Der Logistikdienstleister befindet sich in Erfurt weiterhin auf Wachstumskurs.

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

DB Schenker in Italien verbindet europäische Wirtschaftszentren mit über 500 Abfahrten pro Woche.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Sergey Nivens

Die Plattform Industrie 4.0 Österreich fördert den Wissenstransfer in der Smart Industry zwischen Österreich und der Slowakei.

Weiterlesen
Foto: Flughafen Linz

Experten aus Wissenschaft und Industrie entwickeln unter der Leitung des AIT Austrian Institute of Technology ein automatisiertes Fahrzeug für…

Weiterlesen
Foto: DigiTrans

Bis zum Sommer 2022 soll der vollständige Ausbau der Teststrecke von DigiTrans in St. Valentin zum Testcenter für automatisierte Fahrzeuge erfolgt…

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller Gruppe / Bumblebee Innovation

Die beiden Unternehmen haben einen Trailer für die VoloDrone entwickelt.

Weiterlesen
Foto: Kossik

Seit seiner Konzeption steht das Institut als Synonym für innovative Forschung, und seit vielen Jahren ist das Forschungszentrum ein treuer Partner…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Volocopter

Volocopter und DB Schenker haben gezeigt, wie Drohneneinsätze die bestehende Logistikinfrastruktur erweitern können.

Weiterlesen
Foto: ÖBB / David Payr

Die neue Nonstop-TransFER Verbindung von Villach nach Triest hat eine attraktive Laufzeit von nur einem Tag.

Weiterlesen
Foto: Volvo Truck Corporation

Dies ist der bisher größte kommerzielle Auftrag für elektrische Lkw von Volvo Trucks und einer der bisher größten für schwere Elektro-Lkw weltweit.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Termine

BVL Deutscher Logistik Kongress

Datum: 20. Oktober 2021 bis 22. Oktober 2021
Ort: Berlin

Logitrans 2021

Datum: 10. November 2021 bis 12. November 2021
Ort: Istanbul

Technologien für nachhaltige Unternehmensstrategien

Datum: 10. November 2021 bis 11. November 2021

3. Kärntner Logistik Tag

Datum: 18. November 2021
Ort: CINEPLEXX Villach

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.