News

Neues GLS-Serviceportal

Foto: GLS
„Kundenportal2“: Mona Rettig (li.) und Thea Lochmann haben als GLS-Produktverantwortliche das neue Kundenportal von der Idee bis zum Launch betreut und helfen bei Kundenrückfragen weiter.
Foto: GLS
Abbildung: GLS
Die neue nutzerzentrierte Plattform von GLS für alle Bedürfnisse per Mausklick.
Abbildung: GLS

Mit wenigen Klicks zu noch mehr Kundenzufriedenheit: Der Paketdienst GLS Germany hat kürzlich sein neues Onlineportal für Geschäftskunden gelaunched. Geschäftliche Versender profitieren vom übersichtlichen Design und einer benutzerfreundlichen Oberfläche. Das Kundenportal vereint Agilität, Nachhaltigkeit und eine ausgeprägte Kundenorientierung, um auf einer Plattform ein nahtloses Kundenerlebnis zu schaffen.

Unter der Projektleitung von Thea Lochmann und Mona Rettig hat GLS Engagement für Innovation und Kundenzufriedenheit unter Beweis gestellt. Das Portal ermöglicht es Kunden, ihre Logistikprozesse einfach und effizient zu verwalten.

Individuelle Dashboards und diverse Tools
Durch intuitives Design können diese über einzelne Widgets auf tagesaktuelle Informationen wie Versandstatus oder Abhol- und Liefer-Zeitfenster ihrer Sendungen zugreifen und beispielsweise Versandmaterialien bestellen. Individuelle Dashboards weisen Laufzeitstatistiken und Mengenentwicklung aus. Zudem gibt es Tools für Rechnungsabwicklung und Buchhaltung sowie Reklamationsfälle. Das Kundenportal bietet mit seiner übersichtlichen Navigation eine zentrale Anlaufstelle für alle Logistikbedürfnisse.

Permanente Adaptierungen – auch dank Kundenfeedback
Schlüsselelemente des Portals sind sein agiler Ansatz und der umfassende Kundennutzen: Neben Möglichkeiten für Feedback und Kontaktierung des Kundensupports wird das Kundenportal fortlaufend weiterentwickelt, um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Thea Lochmann sagt: „Wir kommen dem Wunsch nach Transparenz und digitaler Servicequalität nach und setzen uns kontinuierlich mit den Usern und den zuständigen GLS-Fachabteilungen zusammen, um Anpassungen vorzunehmen.“ Auch Mona Rettig betont die Wichtigkeit der Kundenorientierung bei der Entwicklung des Portals: „Unser oberstes Ziel ist, unseren Kunden durch kontinuierliche Verbesserung und Umsetzung des Kundenfeedbacks einen Mehrwert zu bieten. Wir sind stolz darauf, ein Produkt auf den Markt zu bringen, das den Bedürfnissen dieser gerecht wird."

35.000 Geschäftskunden nutzen Portal
Nach einer mehrmonatigen Testphase mit 200 Kunden sind mittlerweile über 35.000 GLS-Geschäftskunden für das neue Kundenportal freigeschaltet. Bei der Umsetzung des Kundenportals wurde GLS vom Münchner Digitalunternehmen diva-e unterstützt, das als einer der führenden Digitaldienstleister in Deutschland die Frontend-Entwicklung und das UX-Design besonders in der Anfangsphase übernommen hat. „Bei der Auswahl der technischen Grundlagen haben wir uns auf die sogenannten MACH-Prinzipien konzentriert, die geänderte Kundenansprüche in einem sehr dynamischen Umfeld auch kurzfristig berücksichtigen können“, erklärt Sirko Schneppe, CCO und Founder von diva-e.
Das Kundenportal von GLS ist ab sofort für alle geschäftlichen Versender verfügbar.


Das könnte Sie auch noch interessieren

In einer Zeit, in der der Druck zur Reduzierung von CO₂-Emissionen in allen Verkehrssektoren stetig zunimmt, steht auch die Luftfrachtbranche vor…

Weiterlesen
Foto: time:matters GmbH

Die time:matters GmbH wird künftig am Shanghai Pudong Airport ein Courier Terminal für die Abwicklung von Kurier- und Express Luftfrachtsendung…

Weiterlesen
Foto: privat

Leopold Foll wird ab dem 1. Juli 2024 als neuer Geschäftsführer in die 3LOG premium logistics GmbH einsteigen und gemeinsam mit Thomas Kopp und Helena…

Weiterlesen
Foto: Aussenwirtschaft Austria

Im Rahmen der Exporters' Nite 2024 der Österreichischen Wirtschaftskammer wurde die FACC AG mit dem Exportpreis in Silber ausgezeichnet. Die…

Weiterlesen
Foto: TLF Real Estate

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH hat eine Bestandsimmobilie im Duisburger Hafen neu vermietet. Einziehen wird der Wormser Logistiker TST. Das…

Weiterlesen

Am 17. Juni 2024 wurde eine neue Wasserstofftankstelle im Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg eröffnet. Dieses zukunftsweisende Projekt,…

Weiterlesen
Foto: HHM / Ahmadi

Mit der Unterschrift des tschechischen Präsident Petr Pavel ist das zwischen der deutschen und tschechischen Regierung geschlossene Abkommen „Über die…

Weiterlesen

Dachser Austria hat Anfang Juni die Absichtserklärung für das Projekt „Zero Emission Transport“ unterzeichnet, mit der sich das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: RCG / Groox

Seit mittlerweile 20 Jahren beweisen die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) und das Entsorgungsunternehmen FCC Austria Abfall Service AG, wie nachhaltige…

Weiterlesen
Foto: DHL Group

Am 1. Juli wird Markus Panhauser neuer CEO von DHL Global Forwarding in Deutschland und der Schweiz. In seiner neuen Rolle übernimmt er die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

transport logistic China 2024

Datum: 25.06.2024 bis 27.06.2024
Ort: Shanghai, New International Expo Center

air cargo China 2024

Datum: 25.06.2024 bis 27.06.2024
Ort: Shanghai, New International Expo Center

Emokon

Datum: 11.09.2024 bis 12.09.2024
Ort: ÖAMTC Teesdorf

IAA Transportation 2024

Datum: 17.09.2024 bis 22.09.2024
Ort: Messegelände Hannover

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs