News

Neuer Geschäftsführer bei GLS Austria

Foto: GLS Austria
Christian Schöninger übernimmt die Geschäftsführung der GLS Austria und wird sich besonders auf Kundenorientierung und Nachhaltigkeit konzentrieren
Foto: GLS Austria

Christian Schöninger hat die Geschäftsführung der GLS Austria übernommen. In den letzten Jahren leitete der Südsteirer das operative Geschäft des Unternehmens. Kundenzufriedenheit und Nachhaltigkeit stehen für ihn im Fokus.

GLS Austria hat die Position des Geschäftsführers neu vergeben und setzt dabei auf Christian Schöninger (48), der über 25 Jahre Logistikerfahrung verfügt. Der Südsteirer begann seine berufliche Laufbahn bei einer international agierenden Spedition, bevor er 2005 als Depot Manager in der Steiermark zu GLS Austria wechselte. Bis zu seiner Ernennung zum Geschäftsführer war er viele Jahre verantwortlich für das operative Geschäft der GLS Austria.

„Christian Schöninger ist eine Führungspersönlichkeit aus unseren eigenen Reihen, die alle Logistikprozesse bis ins Detail kennt“, erklärt Klaus Schädle, Group Area Managing Director bei GLS. „Ich bin sicher, dass er dank seiner Begeisterung für nachhaltige und innovative Zustellkonzepte sowie seiner Dynamik und Erfahrung die Entwicklung des Unternehmens entscheidend voranbringen wird.“

Prioritäten: Umweltschutz und Komfort

In den vergangenen Monaten hat Schöninger zudem die österreichischen City-Logistik-Projekte der GLS vorangetrieben. So konnten bereits zwei eScooter in Graz und Innsbruck in den Regelbetrieb aufgenommen und neue eFahrzeug-Tests durchgeführt werden, beispielsweise in Wien. „Ein zentrales Anliegen ist mir, dass wir vermehrt auf eFahrzeuge und die nachhaltige Ausstattung unserer Standorte setzen“, sagt Schöninger. „So kommen wir unserem Ziel der CO2-neutralen Paketzustellung Schritt für Schritt näher“.

Ein weiterer Fokus der Geschäftsführung: Komfort des Kunden bei Online-Bestellungen. Hier hat GLS bereits besonders komfortable Retouren-Services entwickelt. „Aufgrund der massiven Zunahme an Privatbestellungen im ganzen Land wollen wir unseren 2C-Kunden zunehmend maßgeschneiderte und flexible Lieferlösungen anbieten“, resümiert Schöninger.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Volvo Trucks Österreich

Das Jahr 2021 steht bei Volvo Trucks ganz im Zeichen der Elektromobilität. In Österreich wird der Verkaufsstart der Baureihen Volvo FE und FL Electric…

Weiterlesen
Foto: BMVI

Deutschlands Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat im Rahmen der ersten Wasserstoffvollversammlung Fördergelder in Höhe von insgesamt 24,4…

Weiterlesen
Foto: Jettainer GmbH

Der international führende Anbieter für Unit Load Device (ULD)-Management, Jettainer, hat mit plug&fly einen neuen ULD-Basis-Service entwickelt, der…

Weiterlesen
Foto: Danny Cornelissen / Port of Rotterdam

Auf dem Kai des Hutchinson Ports ECT Delta Terminal auf der Maasvlakte hat der Hafenbetrieb Rotterdam zu Testzwecken einen so genannten „intelligenten…

Weiterlesen
Foto: dws-Werbeagentur GmbH

Die Duisburger Hafen AG (duisport) hat sich am Leipziger Bahntechnologie-Unternehmen CargoBeamer AG beteiligt. Beide Unternehmen engagieren sich…

Weiterlesen
Foto: Patrick Kuschfeld / Lufthansa Cargo

Der Aufsichtsrat von Lufthansa Cargo beschließt Investition für den wichtigsten Logistikstandort der Lufthansa Cargo in Deutschland.

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller Gruppe

60 Sattelanhänger aus dem Haus Schwarzmüller gehen nach Bulgarien.

Das Kernargument für diesen Auftrag ist: mehr Wertschöpfung und weniger…

Weiterlesen
Foto: DSV

Der neue Standort von DSV in Rosersberg nördlich von Stockholm liegt in unmittelbarer Nähe zu Flughafen, Bahn und Autobahn und bietet die gesamte…

Weiterlesen
Foto: Lagermax

Im Interview mit Verkehr spricht Alexander Friesz, Präsident des Zentralverbandes Spedi­tion & Logistik, über die Entwicklungen der Branche in Zeiten…

Weiterlesen
Foto: Hyundai Merchant Marine (HMM)

Zusätzlich zu den am 22. Dezember 2020 veröffentlichten Netzwerkanpassungen werden die Mitglieder von THE Alliance auch ihr transatlantisches Netzwerk…

Weiterlesen

Termine

TransRussia 2021

Datum: 12. April 2021 bis 14. April 2021
Ort: Moskau

Europäischer Schienengipfel 2021

Datum: 29. April 2021 bis 30. April 2021
Ort: Wien

Air Cargo Europe 2021

Datum: 04. Mai 2021 bis 07. Mai 2021
Ort: Messe München

transport logistic 2021

Datum: 04. Mai 2021 bis 06. Mai 2021
Ort: Messe München / NUR ONLINE

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.