News

Neue Internetpräsenz des Hamburger Hafens

(Screenshot: Verkehr)

Über 25.000 Schiffe sind im System mit Hintergrundinfos hinterlegt.

Auf der transport logistic Messe in München wurde der neue Internetauftritt des Hamburger Hafens vorgestellt. Der Hafen präsentiert sich auf www.hafen-hamburg.de jetzt dem Besucher im modernen Design und mit einer intuitiven Menüführung.

Der neu entwickelte Hafenplan informiert in Kooperation mit der Hamburg Port Authority, dem Landesbetrieb Verkehr und der Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation aktuell über die Straßenverkehrslage im Hamburger Hafen. Neben den geplanten Baustellen haben die User auch Zugriff auf Verkehrswebcams und aktuelle Verkehrsmeldungen. Weitere Webcams findet der interessierte Nutzer an den Abfertigungsstellen der Leercontainerdepots. Zudem werden Terminals, Depots und Lagerhalter sowie Points of Interest mit weiterführenden Informationen dargestellt.

Auf dem Hafenplan lassen sich außerdem Schiffsbewegungen in Echtzeit beobachten. Über 25.000 Schiffe sind im System hinterlegt und werden mit Kurs, Geschwindigkeit sowie Hintergrundinformationen von der Deutschen Bucht bis in den Hamburger Hafen gezeigt. Über Schiffe, die in einem Liniendienst fahren, erhält der Besucher zusätzlich noch Informationen u.a. zum Liniendienst und der Hafenrotation. Diese ist wiederum mit der beliebten „Liner Services Datenbank“ verknüpft, so dass mit wenigen Klicks Linienagenten angezeigt werden, die diese Relation bedienen.

Die Darstellung der Hafenstatistiken wurde ebenfalls technisch und optisch überarbeitet und bietet nun interaktive Darstellungsmöglichkeiten. So können beispielsweise Zeitreihen nach Jahren oder nach Im- und Export angepasst werden. Die Top-250-Containerhäfen weltweit können verglichen werden und sind mit der „Liner Services Datenbank“ verbunden. Dort stehen zusätzliche Information zu den Häfen zu Verfügung.

Bahn-, Binnenschiffs- und LKW-Verkehre sind in der Datenbank „Intermodalservices“ zusammengefasst. Anbieter dieser Leistungen können ihre regelmäßigen Verbindungen von und nach Hamburg sowie der Metropolregion in der Datenbank hinterlegen. Die Daten sind wiederum mit PORTlog verknüpft, sodass die Kunden schnell mit dem jeweiligen Anbieter in Kontakt treten können. Weitere Information zu Inlandsterminals runden das Angebot ab.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.