News

Nachfrageboom nach emissionsfreien Nutzfahrzeugen

Der QUANTRON QARGO 4 EV ist ideal für den Einsatz auf der letzten Meile geeignet. Foto: Quantron AG

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor allem bei kommunalen Unternehmen und Betrieben. Der E-Mobility-Spezialist Quantron verzeichnet auf IFAT Bestelleingänge und Anfragen nach Nutzfahrzeugen vor allem im Heavy- und Light-Segment.

Die Quantron AG, Spezialist für batterie- und wasserstoffbetriebene Nutzfahrzeuge, war Aussteller auf der IFAT 2022 in München. Die IFAT ist die größte Plattform für Wasser, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft mit rund 120.0000 Besuchern und 3.000 Ausstellern aus 155 Ländern. Während der vier Messetage verzeichnete die Quantron AG diverse Bestellungen für emissionsfreie Neufahrzeuge sowie mehrere Anfragen nach Umrüstung von bestehenden Diesel-Nutzfahrzeugen auf elektrischen Antrieb vor allem von kommunalen Betrieben.

Die Nachfrage der Unternehmen konzentrierte sich auf vollelektrische Fahrzeuge aus dem Heavy-Bereich, wie z. B. Abfallsammelfahrzeuge wie den QUANTRON QHB 27-280, sowie leichte und mittelschwere Transporter sowohl mit Wasserstoff-Brennstoffzellen-Technik, realisiert mit dem ausgestellten QUANTRON QLI FCEV, als auch batterieelektrisch mit dem QUANTRON QARGO 4 EV.

„Es ist deutlich zu spüren, dass vor allem die kommunalen Betriebe Handlungsdruck spüren und nun ihre Fuhrparks emissionsfrei umrüsten wollen,“ so Reiner Dellori, Chief Product Advisor der Quantron AG. „Das Problem für viele Betriebe sind dabei die Umsetzung der Clean-Vehicles-Richtlinie der EU auf der einen Seite, steigende Betriebskosten der dieselbetriebenen Fahrzeuge und keine Lieferfähigkeit der etablierten Hersteller andererseits. Quantron dagegen ist in der Lage, innerhalb weniger Monate entsprechende Fahrzeuge zu liefern.“

So konnte das Unternehmen auf der Messe unter anderem großes Interesse an den batterieelektrischen Light-Transportern vom Typ QUANTRON QARGO 4 EV verzeichnen. Das Fahrzeug wurde Ende April 2022 auf den Markt gebracht und ist ideal für nachhaltige Transporteinsätze in innerstädtischen Gebieten und auf der letzten Meile geeignet.

Weiterhin konnte Quantron auch Kunden für Wasserstoff-betriebene Fahrzeuge begeistern. Der Light-Transporter QUANTRON QLI FCEV auf Basis des Iveco Daily wurde in Zusammenarbeit mit dem QUANTRON-Partner und Brennstoffzellenexperten AE Driven Solutions entwickelt. Das große Interesse der Messebesucher an dem Wasserstoff-Brennstoffzellen-Fahrzeug zeigt, dass kommunale Betriebe dem innovativen Energieträger gegenüber aufgeschlossen sind.

Zusammen mit seinem Partner Ballard Power Systems arbeitet Quantron an der Entwicklung von Wasserstofffahrzeugen im Heavy-Bereich. Auf der IAA Transportation im September 2022 wird das erste Fahrzeug der gemeinsamen Hydrogen Offensive vorgestellt werden.

 

 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen
Foto: Florian Wieser

UnitCargo konnte kontinuierlich Umsatz und transportierte Volumina steigern. CEO Davor Sertic sagt, dass das an einer Diversifizierungsstrategie…

Weiterlesen
Foto: Hyve

Trotz Covid und de Ukraine-Krise konnte sich die Breakbulk Europe 2022 zu einem Meistererfolg entwickeln.

Weiterlesen

Seit 1. Mai ist die Felbermayr Transport- und Hebetechnik neuer Förderer des Netzwerk Metall. Als neues Netzwerk Metall Mitglied werden wir die…

Weiterlesen

Mit einer Sortierleistung von 50.000 Sendungen pro Stunde gehört das Paketzentrum Ludwigsfelde zu den größten DHL-Paketzentren deutschlandweit und zu…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.