News

München mit 5-Sterne-Flughafen

(Bild: Flughafen München GmbH)

Das Londoner Skytrax-Institut hat den Münchner Flughafen als ersten in Europa mit dem Qualitätssiegel „5-Star-Airport“ ausgezeichnet.

Mit der Vergabe von Sternen für die Service- und Aufenthaltsqualität sowie die Effizienz der Abfertigungsprozesse bewertet Skytrax nach dem Vorbild der Hotelkategorien den Passagierkomfort an den internationalen Verkehrsflughäfen. Die Höchstwertung von fünf Sternen hatten dabei bisher lediglich die asiatischen Flughäfen Singapur, Seoul, Hong Kong und Tokio-Haneda bekommen. Um in den exklusiven Kreis der 5-Star-Airports aufzusteigen, startete der Flughafen München 2013 eine umfassende Qualitätsoffensive.

So wurden die Wartebereiche nicht nur mit bequemen Sitzplätzen und Liegebänken, sondern auch mit Steckdosen und USB-Anschlüssen für Laptops, Tablets oder Mobiltelefone ausgestattet. Zur besseren Orientierung stehen den Reisenden in den Terminals des Münchner Airports inzwischen 13 sogenannte InfoGate-Counter zur Verfügung, an denen sie persönlich Kontakt mit Mitarbeitern des Informationsdienstes aufnehmen können.

An weiteren rund 70 InfoGate-Terminals werden die Reisenden darüber hinaus über Flüge, Wegeführung, Shopping-Möglichkeiten und andere Dienstleistungsangebote am Airport informiert. Die Auditoren von Skytrax überzeugten sich im Rahmen einer mehrtägigen Prüfung Ende März dieses Jahres vom Erfolg der verschiedenen Optimierungsmaßnahmen, bevor sie Bayerns Tor zur Welt das Prädikat „5-Star-Airport“ zuerkannten. Überdies konnte sich der Münchner Flughafenbei den World Airport Awards 2015 erneut als bester Flughafen Europas und drittbester Airport der Welt behaupten.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen
Foto: Florian Wieser

UnitCargo konnte kontinuierlich Umsatz und transportierte Volumina steigern. CEO Davor Sertic sagt, dass das an einer Diversifizierungsstrategie…

Weiterlesen
Foto: Hyve

Trotz Covid und de Ukraine-Krise konnte sich die Breakbulk Europe 2022 zu einem Meistererfolg entwickeln.

Weiterlesen

Seit 1. Mai ist die Felbermayr Transport- und Hebetechnik neuer Förderer des Netzwerk Metall. Als neues Netzwerk Metall Mitglied werden wir die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.