News

Militzer & Münch und Invictus gründen ein Joint Venture in Serbien

Foto: Shutterstock.com / weerasak saeku
Foto: Shutterstock.com / weerasak saeku

Die beiden Partner wollen das Joint Venture innerhalb der nächsten zwei Jahre zu einem führenden Speditionsunternehmen in Serbien entwickeln.

Die Militzer & Münch Gruppe hat mit dem serbischen Logistikunternehmen Invictus System Transport & Logistics D.O.O. ein Joint Venture namens "M&M Militzer & Münch Transport & Logistics D.O.O" gegründet. „Mit dem Joint Venture erweitern wir unser Netzwerk um ein Land, das unsere bisherigen Standorte in der Region South East Europe optimal ergänzt“, sagt Sacho Todorov, Regional Managing Director South East Europe bei Militzer & Münch und seitens des Unternehmens für das Joint Venture verantwortlich. „Serbien ist eine Brücke zur EU und auch in Bezug auf die neue Seidenstraße geostrategisch von großer Bedeutung. Da viele deutsche Unternehmen in Serbien produzieren, ist das Joint Venture insbesondere für unsere Landesgesellschaft in Deutschland vielversprechend“, führt Todorov fort.

Geschäftsführer des Joint Ventures ist Filip Simovic. Gemeinsam mit Dragan Simovic, ehemals Landesgeschäftsführer bei einem namhaften internationalen Logistikkonzern, leitete er bisher das Transportgeschäft bei Invictus. „In Serbien konzentrieren wir uns zunächst auf Landverkehre“, sagt Simovic. „Unsere Services werden vor allem Export, Import und Verzollung umfassen. In naher Zukunft bauen wir unser Angebot weiter aus und bieten auch Luft- und Seefracht, Lagerung sowie intermodale Verkehre und Projekte an. Ziel ist es, das gemeinsame Start-up innerhalb der nächsten zwei Jahre zu einem führenden Speditionsunternehmen in Serbien auszubauen. Weitere Investitionen sollen unsere Position in Serbien zukünftig festigen“, so Simovic. 


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der Bahnlogistiker setzt auf nachdrückliche Forcierung der Verlagerung des Verkehrs auf die umweltfreundliche Schiene

 

Weiterlesen
Foto: Hafen Rotterdam

Laut einer Studie des Hafenbetriebs Rotterdam wird die Anschaffung eines Batterie-elektrisch betriebenen Lkw im Jahr 2024 eine attraktive Option sein.

Weiterlesen
Foto: Metrans

Das Fahrzeug gehört zu einem Auftrag, der insgesamt zehn Mehrsystemlokomotiven umfasst.

Weiterlesen

Neue Verbindung stärkt das intermodale Netzwerk

 

Weiterlesen
Foto: Polsterpics / WKO

Das beste österreichische Nachwuchstalent im Bereich Spedition kommt aus der Steiermark und arbeitet für Kühne + Nagel.

Weiterlesen
Foto: Unsplash.com / Ryan Parker

Das Vienna Research Forum veröffentlicht erstmals seine Zahlen für den Bestand an Logistik-, Produktions- und Industrieflächen in Wien und Umgebung.

Weiterlesen
Foto: Bernd Winter

Fritz Müller, Geschäftsführer und Eigentümer von Müller Transporte sowie Logistik-Manager 2015, sah bei seinem Besuch im Silicon Valley neue Zugänge…

Weiterlesen

Beim 17. Infrastruktursymposium von Future Business Austria wurde der neue Österreichische Infrastrukturreport 2020 präsentiert

Weiterlesen

Der Freigegenstand "Logistik" nimmt Fahrt auf

Weiterlesen
Foto: Saloodo!

Weitere Expansion für Anfang 2020 geplant, um Versender und Transportunternehmen in Afrika südlich der Sahara zu verbinden.

Weiterlesen

Termine

Vorankündigung - Wirtschaftsmission Serbien: Trends und Entwicklungen in der Logistik

Datum: 18. November 2019 bis 19. November 2019
Ort: Belgrad, Serbien

Forum Green Rail Logistics Austria

Datum: 19. November 2019
Ort: WU Wirtschaftsuniversität Wien, Gebäude EA, Sky Lounge, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien

Logistik care & fair

Datum: 19. November 2019
Ort: Hafen Lounge am Hafen Wien, Seitenhafenstraße 15, 1020 Wien

Abschlussveranstaltung "Logistik 2030+"

Datum: 20. November 2019
Ort: Wirtschaftskammer Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.