News

Militzer & Münch eröffnet zwei neue Landesgesellschaften auf dem Balkan

Foto: Militzer & Münch
Nikola Vasiljevic ist Geschäftsführer der beiden neuen Militzer & Münch Landesgesellschaften in Bosnien und Herzegowina sowie Montenegro.
Foto: Militzer & Münch

Mit ihrem Fokus auf Logistikservices und Straßentransporten stärken die Neugründungen das Netzwerk in der Balkanregion.

Ende August haben die beiden Militzer & Münch Landesgesellschaften in Bosnien und Herzegowina sowie Montenegro den Betrieb aufgenommen. Die Standorte befinden sich in den Hauptstädten der beiden Länder – Sarajevo und Podgorica. Die neuen Landesgesellschaften werden die gesamte Bandbreite der Services von Militzer & Münch anbieten. Ein besonderer Fokus liegt auf der Organisation von FTL- und LTL- Straßentransporten sowie der Zollabwicklung.

In beiden nationalen Märkten sieht Militzer & Münch großes Potenzial für weiteres Wachstum. Die 2019 gegründete Landesgesellschaft in Serbien, das an beide Länder angrenzt, entwickelt sich besser als erwartet. Serbien dient Militzer & Münch künftig als Hub für den Westbalkan. „Viele Kunden, mit denen wir in Serbien zusammenarbeiten, sind auch auf den anderen Märkten in der Region aktiv – diese Kunden kommen hauptsächlich aus den Bereichen Mode und Textilien, Automotive sowie Chemie. Daher werden die beiden neuen Landesgesellschaften vorwiegend Güter für Unternehmen aus diesen Branchen transportieren“, sagt Nikola Vasiljević, Geschäftsführer der beiden neuen Landesgesellschaften und Executive Director bei Militzer & Münch Serbien. „Wir sehen die Möglichkeit, unsere Zusammenarbeit mit unseren Kunden auf Verkehre in Nachbarländer wie Bosnien und Herzegowina sowie Montenegro auszudehnen.“

„Mit den neuen Landesgesellschaften verbinden wir mehrere nationale Märkte mit einem hohen Wachstumspotenzial und stärken gleichzeitig unser eigenes Netzwerk“, sagt Filip Simović, Geschäftsführer von Militzer & Münch Serbien. „Verkehre mit Ziel Bosnien und Herzegowina oder Montenegro erreichen ihren Bestimmungsort über die serbische Hauptstadt Belgrad, wo wir vor Kurzem eine Logistikimmobilie aufgekauft haben, die von uns zuvor lediglich angemietet wurde.“ In der Balkanregion hat Militzer & Münch weitere Standorte in Griechenland, Bulgarien und Rumänien. Das Unternehmen bietet hier bereits eine große Bandbreite an Logistikservices an.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Dachser

Der Logistikdienstleister befindet sich in Erfurt weiterhin auf Wachstumskurs.

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

DB Schenker in Italien verbindet europäische Wirtschaftszentren mit über 500 Abfahrten pro Woche.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Sergey Nivens

Die Plattform Industrie 4.0 Österreich fördert den Wissenstransfer in der Smart Industry zwischen Österreich und der Slowakei.

Weiterlesen
Foto: Flughafen Linz

Experten aus Wissenschaft und Industrie entwickeln unter der Leitung des AIT Austrian Institute of Technology ein automatisiertes Fahrzeug für…

Weiterlesen
Foto: DigiTrans

Bis zum Sommer 2022 soll der vollständige Ausbau der Teststrecke von DigiTrans in St. Valentin zum Testcenter für automatisierte Fahrzeuge erfolgt…

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller Gruppe / Bumblebee Innovation

Die beiden Unternehmen haben einen Trailer für die VoloDrone entwickelt.

Weiterlesen
Foto: Kossik

Seit seiner Konzeption steht das Institut als Synonym für innovative Forschung, und seit vielen Jahren ist das Forschungszentrum ein treuer Partner…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Volocopter

Volocopter und DB Schenker haben gezeigt, wie Drohneneinsätze die bestehende Logistikinfrastruktur erweitern können.

Weiterlesen
Foto: ÖBB / David Payr

Die neue Nonstop-TransFER Verbindung von Villach nach Triest hat eine attraktive Laufzeit von nur einem Tag.

Weiterlesen
Foto: Volvo Truck Corporation

Dies ist der bisher größte kommerzielle Auftrag für elektrische Lkw von Volvo Trucks und einer der bisher größten für schwere Elektro-Lkw weltweit.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Termine

BVL Deutscher Logistik Kongress

Datum: 20. Oktober 2021 bis 22. Oktober 2021
Ort: Berlin

Logitrans 2021

Datum: 10. November 2021 bis 12. November 2021
Ort: Istanbul

Technologien für nachhaltige Unternehmensstrategien

Datum: 10. November 2021 bis 11. November 2021

3. Kärntner Logistik Tag

Datum: 18. November 2021
Ort: CINEPLEXX Villach

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.