News

Militzer & Münch China: Neue Niederlassung in Chongqing

Foto: Militzer & Münch
Dave Li leitet die neue Militzer & Münch Niederlassung in Chongqing.
Foto: Militzer & Münch

Mit der inzwischen achten Niederlassung in China stärkt der Logistikdienstleister sein Netzwerk in der wachsenden Wirtschaftsregion im Südwesten des Landes.

Im vergangenen Jahr haben sich die Geschäfte von Militzer & Münch China gut entwickelt. Grund genug, die Präsenz in China weiter auszubauen und ein Büro im Südwesten des Landes zu eröffnen. „China ist von zentraler Bedeutung für unser Wachstum in Asien“, sagt Andreas Löwenstein, Regional Managing Director Asia / Far East bei Militzer & Münch. „Das Team in der neuen Niederlassung wird eng mit unseren Landesgesellschaften in Europa zusammenarbeiten, um unsere Asien-Europa-Verkehre zu stärken.“

Chongqing hat 32 Millionen Einwohner auf einer Fläche, die ungefähr dem Staatsgebiet Österreichs entspricht. Die Stadt profitiert von der Strategie der chinesischen Regierung zur Entwicklung der westlichen Landesteile. Ziel dieser Strategie ist es, eine neue wirtschaftliche Wachstumszone westlich der Küstenmetropolen zu schaffen. In diesem Rahmen bietet Chongqing großes Potenzial für weiteres Wachstum. Schon heute ist die Großstadt ein sehr wichtiger Eisenbahnknotenpunkt entlang der neuen Seidenstraße, der mit den Städten im Landesinneren per Lkw, Binnenschiff und Flugzeug verbunden ist. Chongqing ist außerdem der Ausgangspunkt des Yuxinou-Sino-Euro-Ganzzuges. Seit dessen Start im Jahr 2012 sind bereits mehr als 8.000 Züge abgefahren. Die Route führt von Chongqing über China, Kasachstan, Russland, Belarus und Polen bis nach Duisburg in Deutschland.

Stärkere Präsenz
Die neue Niederlassung von Militzer & Münch wird von Dave Li geleitet, der selbst in Chongqing heimisch ist und über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung in der Logistik verfügt. „Die neue Niederlassung wird uns dabei helfen, unser Netzwerk und unsere Präsenz in Zentral- und Westchina zu verbessern“, sagt Elyar Sherkati, Geschäftsführer der chinesischen M&M Landesgesellschaft. „Unser Ziel ist es, das lokale Geschäft auszubauen und durchgängig diversifizierte und hochwertige Dienstleistungen anzubieten.“


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Heider Klausner

Die RCG baut ihr Netzwerk weiter aus mit neuen TransFER-Verbindungen von Deutschland bzw. der Slowakei in die Türkei.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Tomasz Makowski

Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn in Tirol: Der BGL sowie andere europäische Logistikverbände und Handelskammern reichen vor dem Hintergrund…

Weiterlesen
Foto: istockphoto

Am 22. und 23. September 2022 lädt die Independent Logistics Society zum 20. Logistik Sommer in Leoben ein. Unter dem diesjährigen Event-Motto…

Weiterlesen
Foto: Fr. Meyer's Sohn

Der Hamburger Logistikunternehmen eröffnete zum runden Geburtstag eine Lagerhalle in direkter Nähe zum Hamburger Hafen.

Weiterlesen
Foto: Hermes

Neben dem Fokus auf die Elektrifizierung der Letzten Meile, sucht der Hamburger Logistiker auch an anderen Stellen entlang der Logistikkette nach…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.