News
Bild: ÖBB Kapferer
Bild: ÖBB Kapferer

Mehr Kapazität auf der Rollenden Landstraße

Zum Start des Sektoralen Fahrverbotes in Tirol erhöht die Rail Cargo Group die Kapazität der Brenner Shuttle-Züge um 30 Prozent auf 770 Lkw-Stellplätze täglich.

Zum Start des Sektoralen Fahrverbotes für bestimmte Güter in Tirol wird das Leistungsangebot und die Frequenz der Rola-Züge sukzessive ausgeweitet. Seit 1. November erhöht die Rail Cargo Group (= Güterverkehrssparte des ÖBB-Konzerns) die Kapazität des Rola-Shuttles zwischen Wörgl und dem Brenner um rund dreißig Prozent. Das bedeutet, dass zu den bestehenden 34 Verbindungen täglich acht zusätzliche Züge für die Buchungen zur Verfügung stehen. Gemeinsam stehen auf beiden Relationen, Wörgl – Brennersee und Wörgl – Trento, zum Start des Sektoralen Fahrverbotes dann 42 Rola-Züge pro Tag für die Verlagerung der Lkw auf die Schiene, zur Verfügung. So können täglich bis zu 770 Lkw „huckepack“ durch Tirol befördert werden.

Umgerechnet auf das Jahresvolumen wird durch die Zugverstärkung eine zusätzliche Kapazität von über 40.000 Stellplätzen angeboten. Damit stehen pro Jahr insgesamt 217.000 Stellplätze für einen umweltschonenden Transport von Lkw in Tirol zur Verfügung. Bei steigender Nachfrage ist kurzfristig sogar eine weitere Aufstockung möglich. Dank der Rollenden Landstraße wird die Transitstrecke vom LkwSchwerverkehr entlastet, die Emissionsbelastung deutlich reduziert und die Umwelt kann durchatmen.

Schon in den letzten Jahren haben die ÖBB auch auf der infrastrukturellen Seite an den Terminals in Wörgl und Brennersee Vorsorge getroffen. So wurden etwa am Terminal Brennersee einige bauliche Adaptierungen, wie ein Lkw-Vorstauparkplatz, eine moderne Lkw Waage sowie ein Betriebsgebäude umgesetzt. Am Terminal in Wörgl wurden mehrere Gleise für die Verladung geschaffen sowie die Öffnungszeiten erweitert und zu den bereits vorhandenen 80 Lkw Abstellplätzen ein weiterer Vorstauparkplatz für 36 Lkw adaptiert. Im vergangenen Jahr wurden 154.860 Lkw auf der Brenner-Rola transportiert. Im heurigen Jahr waren es bis Ende September 114.300 Lkw bei einer Auslastung von über 80%.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.