News

MAN Truck & Bus legt kräftig zu

Foto: MAN Truck & Bus
MAN Truck & Bus konnte eine positive Entwicklung in den drei Geschäftsbereiche Truck, Bus und Van verbuchen.
Foto: MAN Truck & Bus

Der Umsatz des Unternehmens ist auf 10,8 Milliarden Euro gewachsen.

Im Jahr 2018 steigerte MAN Truck & Bus den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent auf 10,8 Milliarden Euro. Der Absatz in Stückzahlen legte um rund 14 Prozent auf mehr als 102.500 Einheiten zu. Dabei profitierte das Unternehmen nicht nur von einer gesteigerten Nachfrage, MAN konnte sowohl bei Lkw wie bei Bussen Marktanteile hinzugewinnen. Einbußen verzeichnete MAN Truck & Bus jedoch beim operativen Ergebnis, das auf 402 Millionen Euro sank. Joachim Drees, Vorsitzender des Vorstands, zeigt sich mit der Entwicklung zufrieden: "Der hohe Auftragseingang und vor allem die gestiegenen Marktanteile zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Kunden vertrauen auf unsere Technologien, unsere Produkte und unseren Service. Kontinuierliche Verbesserung und Operational Excellence sind die Voraussetzungen, um zukünftiges Wachstum und das Erreichen der Profitabilitätsziele zu gewährleisten. Mit unseren aktuellen Investitionen in Forschung und Entwicklung, in neue Technologien und neue, innovative Produkte sichern wir nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit."

Mehr verkaufte Lkw und Transporter
Der Geschäftsbereich Lkw steigerte seinen Absatz gegenüber dem Vorjahr um sieben Prozent. Gleichzeitig steigerte MAN seinen Marktanteil in diesem Segment um knapp einen Prozentpunkt auf 16,5 Prozent. Insgesamt verkaufte MAN Truck & Bus im Berichtsjahr 95.352 Lkw (davon 7.871 Transporter MAN TGE). Joachim Drees: "Mit unseren aktuellen Modellen MAN TGX für den Fernverkehr, MAN TGS für gewichtssensible Transporte, MAN TGM für den schweren Verteilerverkehr und MAN TGL für den leichten Verteilerverkehr bieten wir die passenden Lösungen für die Bedarfe unserer Kunden - sowohl bei Performance und Zuverlässigkeit wie auch bei den Total Cost of Ownership." Auch das jüngste Produkt im MAN Portfolio, der Transporter MAN TGE, entwickelte sich weit besser als erwartet. Göran Nyberg, Mitglied des Vorstands für Vertrieb und Marketing, zeigt sich hoch erfreut: "Mit einem Auftragseingang von 10.000 Einheiten und 7.871 ausgelieferten Fahrzeugen haben wir unsere Ziele für den Van bei Weitem übertroffen. Der MAN TGE mit seiner breiten Modellpalette von 3,5 bis 5,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, seiner fortschrittlichen Sicherheitsausstattung und seiner großen Auswahl an Aufbauvarianten und Branchenlösungen ist ein echter MAN - komfortabel, robust, zuverlässig und wirtschaftlich."


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: DHL Express

Vor kurzem hob Alice, ein vollelektrisches Flugzeug, zu seinem Jungfernflug vom Grant County International Airport (MWH) (Moses Lake, Washington, USA)…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Unternehmen hat erfolgreich einen erstmaligen Testzug zwischen Marseille und Calais realisiert. Es ist die erste erfolgreiche Bahnverbindung für…

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Unternehmen setzt sein Wachstum im asiatisch-pazifischen Markt fort und kündigt an, seine Präsenz in der Region bis 2023 mit Singapur und Hongkong…

Weiterlesen
Foto: SBB Cargo

Die SBB setzt auch in Zukunft auf den Güterverkehr und baut ihn aus. Sie will „Für mehr Güter mehr Bahn“ und schafft mit „Suisse Cargo Logistics“ die…

Weiterlesen
Foto: Nordlicht / Autolink

Ende September 2022 eröffnete im Rostocker Überseehafen das erste Autolink Fahrzeugterminal Deutschlands.

Weiterlesen
Foto: UPS

UPS hat Susanne Klingler-Werner zur neuen Präsidentin von UPS Supply Chain Solutions (SCS) Europe ernannt. In ihrer neuen Rolle wird Klingler-Werner…

Weiterlesen
Foto: Deutsche Post DHL Group

DHL hat eine Vereinbarung über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am niederländischen E-Commerce-Spezialisten Monta unterzeichnet.

Weiterlesen
Foto: Johannes Mautner Markhof

Die Transport- und Logistikexpertin ist gewerberechtliche Geschäftsführerin der KIR Driving Operations und der dazugehörigen Marke share-me.

Weiterlesen

Bereits zum dritten Mal in Folge wurde der Hamburger Hafen zum besten Seehafen Europas gekürt.

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

Vor kurzem übergab der Trailer-Hersteller Krone den ersten Megatrailer an DB Schenker. Das Logistik-Unternehmen hat damit den Startschuss abgegeben…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

29. Österreichischer Logistik-Tag & Logistik-Future-Lab

Datum: 04. Oktober 2022 bis 05. Oktober 2022
Ort: Design Center Linz

BVL - Deutscher Logistik-Kongress 2022

Datum: 19. Oktober 2022 bis 21. Oktober 2022
Ort: Hotel Intercontinental und Schweizerhof, Berlin

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.