News

Maersk stärkt das Drehkreuz in Colombo

Foto: Maersk
Foto: Maersk

Maersk erneuert das Netzwerk zwischen Europa, dem Nahen Osten sowie dem Indischen Subkontinent, um Kunden eine bessere Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Agilität zu bieten.

Maersk hat Verbesserungen in seinem Netzwerk zwischen Europa und dem Nahen Osten sowie dem Indischen Subkontinent (West-Zentralasien) angekündigt. Ziel ist es, die Zuverlässigkeit zu erhöhen und gleichzeitig ein Netzwerk aufzubauen, das Kunden mit widerstandsfähigeren und agileren Lieferketten unterstützt. Das aktualisierte Netzwerk wird mehr Fracht über das Maersk-Drehkreuz in Colombo (Sri Lanka) verbinden, so dass Kunden aus verschiedenen Herkunftsländern konsolidieren und ihre Fracht sowohl aus Asien als auch aus West-Zentralasien besser verbinden können. Durch die stärkere Anbindung des Nahen Ostens an die wichtigsten Maersk-Drehkreuze in Europa bieten die Änderungen den Kunden zudem zusätzliche Flexibilität und Beweglichkeit beim Transport von Fracht zwischen verschiedenen Märkten. "Um den sich wandelnden Kundenbedürfnissen gerecht zu werden, haben wir unser Servicenetz überprüft und Möglichkeiten zur Schaffung neuer Lösungen für die Verbindung zwischen Europa und der Region Naher Osten & Indischer Subkontinent identifiziert. Durch erhöhte Flexibilität und Konnektivität werden diese Veränderungen unseren Kunden neue, interessante Möglichkeiten bieten, ihre Lieferketten sowohl aus der Import- als auch aus der Exportperspektive zu verbinden", sagt Johan Sigsgaard, Head of Europe and Middle East Trades bei A.P. Moller - Maersk.

Die Regionen Nordeuropa und westliches Mittelmeer werden über die AE1- und AE7-Dienste von Maersk bedient, die eine direkte Verbindung nach Salalah (Oman) und Colombo bieten. Infolge der Änderungen wird der ME1-Dienst ausgesetzt, ohne die Kapazität des Netzes zu beeinträchtigen. Dadurch wird auch die Notwendigkeit von Ad-hoc-Blankings in Zeiten volatiler Nachfrage verringert, was eine größere Vorhersehbarkeit der Lieferkette auf diesen Routen in Zukunft ermöglichen wird.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: WKW / Florian Wieser

Der VCÖ-Mobilitätspreis Österreich in der Kategorie "Transport, Logistik, Güterverkehr" geht an das Projekt der Wirtschaftskammern Wien und NÖ, der…

Weiterlesen
Foto: Hapag-Lloyd

Das neue Büro in Lagos soll weiteres Wachstum generieren und helfen, Nigeria noch besser an den Welthandel anzuschließen.

Weiterlesen
Foto: DB Cargo / Oliver Lang

DB Cargo-Vorstandsvorsitzende Sigrid Nikutta hat ein grünes Zukunftskonzept vorgelegt.

Weiterlesen
Foto: Daimler Trucks AG

Zum ersten Mal wurde der Brennstoffzellen-Lkw Mercedes-Benz GenH2 Truck, der eine Reichweite von bis zu 1.000 Kilometer für flexible und…

Weiterlesen
Foto: DPDHL

Die zusätzlichen Luftfrachtkapazitäten sind auf die Anforderungen des Life Sciences- und Healthcare-Sektors zugeschnitten.

Weiterlesen
Foto: HHLA

Bis Ende des Jahres werden am Container Terminal Altenwerder sechs weitere Ökostromtankstellen für batteriebetriebene Containertransporter und 16…

Weiterlesen
Foto: VCÖ / NLK Burchhart

Den Preis nahm Christian Popp entgegen.

Weiterlesen

Geben Sie Ihre Stimme für Ihren Favoriten ab!

Weiterlesen
Foto: Adobe Stock / DB Schenker

Das Global Flight Operations Program verbindet Frankfurt und China viermal pro Woche.

Weiterlesen
Foto: Thales / Christian Husar

Bei einer Live Demonstration wurde nun gezeigt, wie ein Stellwerk in der Cloud funktionieren kann.

Weiterlesen

Termine

Leobener Logistik Sommer 2020 "digital emergency"

Datum: 24. September 2020
Ort: Montan Universität Leoben und als Streaming & Video-On-Demand Event

Logistics Talk Bremenports Graz

Datum: 24. September 2020
Ort: Cargocenter Werndorf, Am Terminal 1, 8402 Werndorf

Logistics Talk Bremenports Wien

Datum: 24. September 2020
Ort: Wolke 21 im Saturn Tower, Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 30. September 2020
Ort: Festspielhaus Bregenz, Platz der Wiener Symphoniker 1

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.